Vier gewinnt

Ziel des Spiels „Vier gewinnt“:

Vier Gewinnt - rote Viererreihe
Vier Gewinnt – rote Viererreihe

Als erster vier Steine nebeneinander bekommen !

Kurzbeschreibung „Vier gewinnt“:

Schaffe es vor deinem Gegner vier Spielsteine deiner Farbe in eine waagerechte, senkrechte oder diagonale Reihe zu bringen! Dabei werden abwechselnd von oben neue Spielchips eingeworfen, wobei es nicht nur gilt auf den eigenen Erfolg zu achten, sondern auch darauf das es euerem Gegenspieler nicht gelingt die Reihe zu vollenden.

Spielertyp:

Taktiker

Spielaustattung:

1 Spielgitter je 21 rote und gelbe Spielchips

Fazit:

Ein Spieleklassiker, der wirklich jedem Spaß bereitet!
Das Spiel wird auf einem senkrecht stehenden hohlen Spielgerät gespielt, in das die Spieler abwechselnd ihre Spielsteine fallen oben hinein lassen. Das Spielgerät besteht aus 7 senkrechten Spalten und s6 waagerechten Reihen. Jeder Spieler besitzt 21 gleichfarbige Spielsteine. Wenn ein Spieler einen Spielstein in eine Spalte fallen lässt, besetzt dieser den untersten freien Platz der Spalte. Gewonnen hat, wer es als erster schafft, vier oder mehr seiner Spielsteine waagerecht, senkrecht oder diagonal in eine Reihe zu bringen.
Das Spiel endet unentschieden, wenn das Spielbrett komplett gefüllt ist, ohne dass ein Spieler eine Viererlinie gebildet hat.

Vier Gewinnt - Spielgerät von MB
Vier Gewinnt – Spielgerät von MB

4gewinnt
Hersteller: MB
Alter: 6+
Spieler: 2

Wer das 4gewinnt von MB besitzt, kann auf Kästchenpapier und Bleistift verzichten.
Inhalt:

  • Rasterwand mit Schiene, zum raus ploppen.
  • Spielsockel
  • 21 gelbe Steine
  • 21 rote Steine
  • Power Sticker
  • Spielstandzähler

Wenn das Spiel zusammengebaut ist, kann es losgehen. Die Steine werden auf die beiden Mitspieler verteilt. Einer erhält alle gelben und der und der andere alle roten Steine.

Wenn die Mitspieler vereinbart haben, wer beginnt, schmeißt der erste Spieler oben einen ( sagen wir mal er hat die gelben Steine ) Stein in die zwischen die Spieler aufgestellte Rasterwand.

Danach wirft der zweite Spieler einen roten Stein. Anschließend muss jeder abwechselnd einen Stein in die Rasterwand werfen, bis alle Steine weg sind, oder ein Spieler eine Viererreihe geworfen hat.

Ziel des Spieles:

Ziel ist es, die Steine der eigenen Farbe so zu platzieren, dass 4 Steine diagonal, waagerecht oder senkrecht in einer Reihen zum liegen kommen. Der Spieler, dem das zuerst gelingt, der erhält einen Punkt oder er hat gewonnen. Es ist möglich die Spielstandzähler am Sockel der Rasterwand hier ein zusetzten ( nur die neueren Spiele haben solche Spielstandzähler ).

Für ein neues Spiel:

Die Rasterwand muss nicht einmal umgedreht werden, um alle Spielsteine heraus zu bekommen. Man klappt einfach die Plopp-Out- Schiene an der Unterseite nach oben. Wenn sie sich vorher in der richtigen Schiebe-Position befunden hat, öffnet sich dann die Rasterwand unten und alle Steine fallen heraus.

4gewinnt / 5 gewinnt mit Zusatzleiste

Vorbereitung:

Die zwei Pappleisten, die beim Spiel dabei sind, werden links und rechts an die Rasterwand angebracht. Darauf befinden sich rote und gelbe Steine, die bereits gesetzt sind. Das Spiel geht genau wie 4gewinnt. Wer zuerst eine Reihe mit 4 oder 5 bei 5gewinnt voll hat, der hat das Spiel gewonnen.

Varianten: Man kann also wahlweise 5 gewinnt, als auch vier gewinnt spielen.

Plopp Out
Vorbereitung: Alle Steine werden nach Farben an die beiden Spieler verteilt. Die Plopp-Out Schiene der Rasterwand muss in die Plopp-Out-Position gebracht werden.

Plopp Out funktioniert genau wie 4gewinnt. Es gibt aber eine weiter Möglichkeit: Wenn Du am Zuge bist, kannst Du entscheiden, ob Du einen Stein einwerfen oder in der unteren Reihe einen Stein deiner Farbe herausploppen möchtest.

Dadurch ergeben sich neue strategische Optionen.

Plopp Ten
Vorbereitung: Dieses Spiel ist gut dafür geeignet, erstmal alle Steine aus der Rasterwand heraus zu bekommen, wenn sie hierin aufbewahrt wurden.
Wir gehen davon aus, das alle Steine noch in der Rasterwand sind.

Ein Spieler hat gelb, der andere hat rot. Jeder ist abwechselnd am Zug.
Der Spieler der am Zuge ist, darf unten einen Stein seiner Farbe aus dem Spiel ploppen.

Power Up
Vorbereitung: Die Plopp – Out – Schiene muss sich in der Plopp – Out – Position befinden, so dass Steine heraugeploppt werden können.
Die restliche Vorbereitung ist wie beim normalen 4gewinnt. Vier Steine werden zuvor mit Aufklebern beklebt.

  • Abrisskugel
  • Amboss
  • Mauer
  • 2x Chip

Derjenige der am Zuge ist, schmeißt einen Stein in die Rasterwand. Ziel ist es eine Viererreihe zu bekommen.

Jeder Spieler hat zusätzlich die vier Jokersteine, die man ebenfalls werfen kann. Sie haben folgende Fähigkeiten:
Wird der Amboss – Stein geworfen, darf man alle Steine, die unter ihm in der Reihe liegen heraus ploppen, bis nur noch der Amboss Stein unten liegt.

Setzt du den Mauerstein ein, darfst du noch einen weiteren Stein hinterher werfen, ohne dass dieser jedoch eine Viererreihe vervollständigen darf.

Beim Einwurf des 2x Chips darfst Du noch einen 2. Stein hinterher werfen. Dieser zählt aber nun und darf auch eine Viererreihe vervollständigen. Du bekommst dann einen Punkt, aber das Spiel geht weiter. Wirf die Abrisskugel, um aus der unteren Reihe einen Stein deiner Wahl heraus zu ploppen.

 

Video zu Vier gewinnt

Spielregeln 4 Gewinnt herunterladen

Viergewinnt