Vier gewinnt

Ziel des Spiels „Vier gewinnt“

Ziel bei „Vier gewinnt“ ist es, die Steine der eigenen Farbe so zu platzieren, dass 4 Steine diagonal, waagerecht oder senkrecht in einer Reihe zum liegen kommen. Der Spieler, dem das zuerst gelingt, der erhält einen Punkt oder hat gewonnen.

Kurzbeschreibung „Vier gewinnt“

Schaffe es vor deinem Gegner vier Spielsteine deiner Farbe in eine waagerechte, senkrechte oder diagonale Reihe zu bringen! Dabei werden abwechselnd von oben neue Spielchips eingeworfen, wobei es nicht nur gilt auf den eigenen Erfolg zu achten, sondern auch darauf das es eurem Gegenspieler nicht gelingt die Reihe zu vollenden.

  • Autor: Howard Wexler, Ned Strongin
  • Verlag: MB Spiele
  • Erschienen: 1974 (erstmals)

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer Spielausstattung

  • 2 Spieler
  • ab 6 Jahren
  • ca. 10 Minuten

Spielaustattung

  • 1 Spielgitter
  • je 21 rote und gelbe Spielchips

So spielt ihr das „Vier Gewinnt“-Strategiespiel

Spiel startklar machen

Wenn das Spiel zusammengebaut ist, kann es losgehen. Teilt die Steine auf euch auf, wobei einer alle gelben und der und der andere alle roten Steine bekommt.

Einigt uch dann, wer Alles hat mal ein Endedarf und fangt an.

So wird gespielt

Der, der anfangen darf, wirft nun also einen seiner Steine in die kleine Ritze des Gitters.

Danach wirft der andere Spieler mit einem seiner Steine an der Reihe – so geht es abwechselnd weiter. Ihr versucht dabei immer, vier Steine senkrecht, waagerecht oder diagonal zusammenzubringen.

Alles hat mal ein Ende

Das Spiel endet, wenn ihr alle eure Steine verbraucht havt oder einer von euch eine Viererreihe geschafft hat.

Fazit

Ein Spieleklassiker, der wirklich jedem Spaß bereitet! Das Spielprinzip könnte kaum einfacher sein, verlangt dennoch ein gewisses Maß an Strategie und Taktik ab, damit man die Viererreihe voll bekommt, denn weil ihr immer abwechselnd an der Reihe seid, ist das alles andere als einfach. Dafür bleibt der Spielspaß über Jahre erhalten, weil man einfach nichts vorausplanen kann.

Weitere Spielvarianten

5 gewinnt mit Zusatzleiste

Vorbereitung: Die zwei Pappleisten, die beim Spiel dabei sind, klemmt ihr links und rechts an die Rasterwand. Darauf befinden sich rote und gelbe Steine, die bereits gesetzt sind.
So gehts: Das Spiel geht genau wie 4gewinnt.

Plopp Out

Vorbereitung: Die Plopp-Out Schiene bringt ihr an der Rasterwand in Plopp-Out-Position an.
So gehts: Plopp Out funktioniert genau wie 4gewinnt. Es gibt aber eine weitere Möglichkeit: Wer am Zuge ist, kann entscheiden, ob er einen Stein einwerfen oder in der unteren Reihe einen eigenen Stein rausploppen lassen möchte.

Plopp Ten

Vorbereitung: Alle Steine befinden sich noch in der Rasterwand.
So gehts: Ein Spieler hat gelb, der andere hat rot. Jeder ist abwechselnd am Zug. Wer am Zuge ist, darf unten einen Stein seiner Farbe aus dem Spiel ploppen.

Power Up

Vorbereitung: Die Plopp-Out-Schiene muss sich in der Plopp-Out-Position befinden, so dass ihr die Steine rausploppen lassen könnt. Die restliche Vorbereitung ist wie beim normalen 4gewinnt, allerdings beklebt ihr vier Steine zuvor mit Aufklebern beklebt.
So gehts: Derjenige der am Zuge ist, schmeißt einen Stein in die Rasterwand. Ziel ist es eine Viererreihe zu bekommen. Jeder Spieler hat zusätzlich die vier Jokersteine mit speziellen Fähigkeiten , die er ebenfalls werfen kann.

Bilder zu „Vier gewinnt“

Video zu „Vier gewinnt“

„4 Gewinnt“ Spielregeln herunterladen

Viergewinnt

Wissenswertes zu „Vier gewinnt“

FAQ

Kann man die Chips für „Vier gewinnt“ nachkaufen?

Ja, das ist möglich, falls welche verloren gingen. Wendet euch dazu an den Kundenservice des Spieleverlags, von dem euer Spiel ist.

Welche Spiel sind „Vier gewinnt“ ähnlich?

Ähnliche Spiele sind z. B. Tic-Tac-Toe, Fünf in eine Reihe (Gomoku), Qubic und Just 4 Fun.

Wer bietet „Vier gewinnt“ an?

Unter anderem MB Spiele, Hasbro, Schmidt Spiele, Noris und noch einige weitere.

Wie viele Spieler können „Vier gewinnt“ spielen?

Das Spiel ist ausschließlich auf zwei Spieler ausgelegt.

Was ist „Vier gewinnt“ für ein Spiel?

Es handelt sich um ein Strategiespiel, bei dem zwei Spieler Steinchen in ein Gitter stecken, um mit ihnen eine Vierrereihe zu schaffen. Allerdings ist das nicht so einfach, weil der Gegner immer dazwischenfunkt und dasselbe Ziel hat.

„Vier gewinnt“-Kurzanleitung

Spielregeln kurz erklärt

  1. Vorbereitung

    Stellt das Spielgitter auf und verteilt die 21 Steine jeder Farbe an euch. Einigt euh dann, wer anfangen darf.

  2. Stein einwerfen

    Wer an der Reihe ist, wirft einen Stein in das Gitter und versucht, vier Steine senkrecht, waagerecht oder diagonal zusammenzubringen. Das versucht danach euer Mitspieler. Gleichzeitig habt ihr immer zwei Aufgaben: Die Reihe schaffen und euren Gegner an seiner Reihe hindern.

  3. Spielende

    Wenn alle Steine verbraucht sind oder einer von euch eine Viererreihe geschafft hat, ist das Spiel zu Ende und es gibt einen oder keinen Gewinner.