Tippi Toppi von Schmidt Spiele

Spielbeschreibung & Spielregeln

Das Kartenspiel „Tippi Toppi“ von Schmidt Spiele verlangt Euch Cleverness und Kooperation ab, denn nur gemeinsam schafft Ihr es, Eure Aufgaben zu erledigen. Die Schwierigkeit dabei ist nur, dass keiner weiß, welche die Aufgabe des anderen ist. Zudem müssen die Aufgaben erfüllt sein, bevor der Zahlenkartenstapel aufgebraucht ist – zwei Punkte, die für ganz schön Spannung sorgen und die Spieler herausfordern.

Für Euch habe ich mir „Tippi Toppi“ von Schmidt an Land gezogen und unter die Lupe genommen, denn das Spiel aus der Feder von Ken Gruhl schreit nach Spannung und Herausforderung.

Spieleinfos zu „Tippi Toppi“

Kurzbeschreibung:

„Mit Karten in vier Farben und mit den Werten von 1-7 gilt es, eine bestimmte Anzahl an Aufträgen zu schaffen. Die Spieler müssen diese Aufträge aber gemeinsam erfüllen! Sie dürfen sich dazu abstimmen, aber keine konkreten Angaben über ihre Karten machen. Da ist cleveres Teamwork gefragt, denn die Aufträge müssen erfüllt sein, bevor der Kartenstapel mit den Zahlenkarten aufgebraucht ist. Das ist ganz schon verzwickt, sorgt aber für knisternde Spannung!“

  • Autor: Max J. Kobbert
  • Design: Paul Windle Design, UK
  • Verlag: Ravensburger Spieleverlag, Postfach 2460, 88194 Ravensburg
  • Erscheinungsjahr: 2018

Spielertyp:

  • Gesellschaftsspiel
  • Brettspiel
  • Taktisch
  • Schiebespiel
  • Legespiel
  • Lizenzspiel

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • Ab 8 Jahren
  • 1-4 Spieler
  • 20 Minuten Spielzeit

Wertung:

  • Interaktion: 10 von 10 Punkten
  • Kombinieren: 8 von 10 Punkten
  • Glück: 7 von 10 Punkten
  • Schwierigkeit: 3 von 10 Punkten

Inhalt:

  • 110 Karten
  • Spieleanleitung auf Deutsch

Der Preis von „Tippi Toppi“ von Schmidt

„Tippi Toppi“ kostet aktuell (Stand Juli 2019) – je nach Anbieter – zwischen 6,49 und 10,95 Euro. Auf der Schmidt-Verlagsseite wird es für 8,79 Euro angeboten.

Gestaltung von „Tippi Toppi“

„Tippi Toppi“ besteht im Grunde aus zwei Kartenstapeln, die sich durch ihre grüne und blaue Rückseite unterscheiden. Die grünen Karten sind die sogenannten Aufgabenkarten und die blauen die Zahlenkarten. Auf den Aufgabenkarten stehen Aktionen wie z. B.: „Orange ist das Doppelte von Grün“, „Zwei benachbarte Stapel Grün“, „Die Summe aller lila Stapel ist 3“ und noch einige weitere.

Auf den Zahlenkarten findet sich eine Ziffer von 1-7 in der Mitte und noch mal in allen vier Ecken. Die Karten sind verschiedenfarbig in Pink, Blau, Grün und Orange gehalten.

Außerdem gibt es eine Übersichtskarte, die Euch dabei helfen soll, je nach Anzahl der Spieler und Schwierigkeitsgrad, die richtige Menge Aufgabenkarten ins Spiel zu bringen. Diese Info findet man auch auf der ersten Seite der Spielanleitung.

Die beigelegte Mini-Spielanleitung ist zwei Seiten lang und auf keine andere Sprache übersetzt.

Das Spielziel von „Tippi Toppi“

Ihr spielt gemeinsam gegen das Spiel „Tippi Toppi“, indem Ihr Eure Aufgaben erfüllt, die Euch die Karten geben. Dies muss geschehen, bevor der Kartenstapel aufgebraucht ist, denn sonst verliert man. Ihr helft Euch dabei auch gegenseitig, allerdings darf nicht verraten werden, was man auf der Hand hat bzw. nur geringfügig darüber informiert werden.

Die Spielvorbereitung des Würfelspiels„Tippi Toppi“

Zuerst mischt Ihr die Kartenstapel getrennt voneinander und legt diese in die Mitte von Euch. Vom Aufgabenstapel nimmt sich jeder Spieler so viele Karten, wie es Spieler gibt und der gewünschte Schwierigkeitsgrad es vorsieht. Bei zwei Spielern, die ganz als Anfänger starten wollen, wären es 14 Aufgabenkarten. Die Übrigen kommen in die Schachtel.

Unter den Aufgabenstapel kommt der verdeckte Zahlenkartenstapel. Von jedem werden vier Karten abgenommen und offen nebeneinandergelegt, sodass zwei Reihen entstehen. Außerdem erhält jeder von Euch vier Zahlenkarten, die er verdeckt auf die Hand nimmt. 

Der Spielablauf von „Tippi Toppi“

Anfangen darf immer derjenige in Eurer Runde, der zuletzt etwas Orangefarbenes gegessen hat. Danach geht es reihum weiter.

Der Spieler, der an der Reihe ist, legt immer eine seiner Handkarten auf eine der Zahlenkarten in der Mitte ab. Dabei ist darauf zu achten, dass diese entweder dieselbe Zahl oder Farbe haben. Ist das erledigt, nimmt man sich eine neue Zahlenkarte vom Nachziehstapel.

Sollte es passieren, dass eine oder mehrere Aufgaben erfüllt werden, werden die Karten entfernt, auf den bzw. einen „Erledigt“-Stapel beiseitegelegt und durch eine neue vom Nachziehstapel ersetzt. So geht es Spieler für Spieler weiter.

Wichtig ist dabei, dass Ihr miteinander redet – aber ohne zu verraten, was Ihr auf der Hand habt. Dennoch erreicht Ihr nur so, dass es nicht dazu kommt, dass keine Karten mehr abgelegt werden können – denn dann wäre das Spiel für alle verloren, da Ihr nicht gegeneinander, sondern miteinander spielt.

So ist darauf zu achten, dass man keine Zahlen oder Farben nennt. Dafür dürft Ihr Euch darüber austauschen, welcher Stapel als Nächstes angespielt werden soll.

Spielende

Das Spiel endet, wenn entweder alle Aufgaben erfüllt sind – dann habt Ihr gewonnen. Verloren, und damit ebenfalls das Spiel beendet, habt Ihr, wenn keine Handkarten mehr abgelegt werden können oder noch Aufgaben offen sind, aber es keine Handkarten mehr gibt.

Varianten

 „Tippi Toppi“kann außer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden auch in unterschiedlichen Varianten gespielt werden. So beispielsweise als „High Speed“, indem Ihr Euch fünf Minuten Zeit gebt und keine Reihenfolge einhalten müsst, oder als „Enjoy the Silence“, bei der Euch das Reden untersagt ist.

„Tippi Toppi Kids“ ist von den Regeln etwas entspannter, damit auch jüngere Kinder mitspielen können und die „Solo-Variante“, bei der die Regeln zwar gleich bleiben, aber keine Abstimmung mit den anderen nötig ist. 

Vorteile von„Tippi Toppi“

  • Macht eine Menge Spaß
  • Kann auch alleine gespielt werden
  • Immer wieder neuer Spielspaß
  • Günstiger Preis
  • Fröhliches Design
  • Leichte Spielregeln
  • Kooperatives Spiel, man gewinnt oder verliert als Team

Fazit zu „Tippi Toppi“ von Schmidt

Tippi Toppi“ von Schmidt Spiele ist ein unendlicher Spielespaß, der mit einfachen Regeln immer wieder spannend ist – vor allem, dass man nur in eingeschränkter Weise miteinander kommunizieren darf und dennoch als Team spielt, ist etwas Besonderes.  

Was du über Tippi Toppi wissen solltest! FAQ

Für wen ist „Tippi Toppi“ geeignet?

„Tippi Toppi“ kann ab einer Person gespielt werden und wird ab 8 Jahren empfohlen, mit vereinfachten Spielregeln kann es auch von jüngeren Spielern gespielt werden.

Was ist „Tippi Toppi“ für ein Spiel?

„Tippi Toppi“ ist ein kooperatives und kommunikatives Kartenspiel, bei dem man als Team gegen das Spiel spielt.

Was ist das Spielziel von „Tippi Toppi“?

Bei „Tippi Toppi“ versuchen die Spieler gemeinsam, alle anfallenden Aufgaben zu lösen, bevor die Zahlenkarten aufgebraucht sind – denn dann ist das Spiel für alle verloren. Man darf sich dabei unterstützen, allerdings nicht zu viel über die eigene Handkarte verraten.

Auf was kommt es bei „Tippi Toppi“ an?

Vor allem auf Interaktion, das Kombinationsvermögen und ein kleines bisschen Glück.

Benötigte Zeit: 20 Minuten.

Kurzanleitung „Tippi Toppi“

  1. Zählen

    Aufgabenkarten anhand der Spieler und des Schwierigkeitsgrads abzählen – der Rest kommt in die Schachtel.

  2. Mischen

    Zahlenkarten und Aufgabenkarten getrennt voneinander mischen und als Stapel in Eure Mitte legen.

  3. Austeilen

    Für jeden Stapel werden vier Karten offen nebeneinandergelegt. Außerdem erhält jeder Spieler vier verdeckte Hand-Zahlenkarten.

  4. Ziehen

    Du legst eine Deiner Zahlenkarten auf einem der mittigen Zahlenkartenstapel ab, nach Möglichkeit so, dass mindestens eine Aufgabe erfüllt wird.

  5. Miteinander reden

    Beim Legen der Karten solltet Ihr Euch unterstützen, aber nicht verraten, was Ihr auf der Hand habt.

  6. Gewinnen oder verlieren

    Sobald alle Aufgaben erledigt sind, habt Ihr gewonnen. Andernfalls gilt das Spiel als verloren, wenn keine Handkarten gespielt werden können oder alle aus sind und noch Aufgaben liegen.

Spielregeln Tippi Toppi von Schmidt Spiel zum Herunterladen

75051_Tippi_Toppi_DE