Das Geisterschloss

Findet die Schatten: »Das Geisterschloss« von Ravensburger

Auch Geister haben Sorgen! Und genau diesen geht ihr in diesem Retro-Spiel von Ravensburger auf den Grund. Macht euch auf die Suche nach verlorenen Schatten, damit die armen Geister sich endlich einmal entspannen können. Wie das genau geht, haben wir uns für euch angesehen.

Kurzbeschreibung »Das Geisterschloss«

Es spukt im Geisterschloss. Ziellos irren die Geister von märchenhaften Gestalten herum und finden keine Ruhe. Sie haben nämlich ihre Schatten verloren. Mal öffnet sich hier ein Fenster – mal dort: Ein Schatten taucht auf. Doch wo ist jetzt der passende Geist? Nur wer sich die Position gut merken kann, hat eine Chance zu gewinnen.“ Quelle: Spielkarton

  • Autorin: Virginia Charves
  • Verlag: Ravensburger
  • Erscheinungsjahr: 1998
  • Spielenummer: 213894 / EAN: 4005556213894

Auszeichnungen

  • Jury Spiel des Jahres 1990: Sonderpreis Kinderspiel (fx Schmidt)

Ziel des Spiels

Findet die Schatten der Geister!

Spielertyp

  • Gedächtnisspiel
  • Kinderspiel
  • Brettspiel
  • Familienspiel

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 2 bis 4 Spieler:innen
  • ab 6 Jahren
  • rund 25 Minuten

Spielausstattung

  • 1 Spielplan
  • 21 Geisterkarten
  • 1 Spielanleitung

So spielt ihr das Merkspiel

Spiel startklar machen

Das Spiel ist schnell startklar, denn ihr müsst nur den Plan in eure Mitte legen und die Geisterkarten verdeckt auf die Fenster aufteilen. Eine Karte nehmt ihr weg und legt sie in die Schachtel.

Wer am jüngsten ist, darf laut der Regeln beginnen, doch im Grunde könnt ihr selbst aushandeln, wer anfangen darf.

Spielablauf

Der/Die Startspieler:in dreht eine Geisterkarte um und zeigt sie eurer Runde. Diese legt ihr dann auf das eine Fenster, welches ihr während der Vorbereitung „geöffnet“ habt.

In Zuge dessen kommt es zu zwei Szenarien: Entweder stimmen die beiden Bilder überein oder nicht. Wenn sie nicht passen, legt ihr sie verdeckt auf das Fenster, doch wenn sie stimmen, legt ihr sie so hin, dass der Geist zu dem/der entsprechenden Spieler:in guckt.

Aus diesem Grund ist es nützlich, wenn ihr euch auf die Seiten des Spielplans setzt und nicht direkt nebeneinander. Außerdem müsst ihr euch gut merken, welche Bilder sich an welcher Stelle verbergen, damit ihr Punkte macht.

Alles hat einmal ein Ende

Sobald ihr alle Geister und Schatten zusammengebracht habt, endet das Spiel. Wer von euch die meisten Paare finden konnte, gewinnt die Runde.

Unser Fazit zum Spiel

Schönes Spiel, um die grauen Zellen anzuregen, welches nicht nur Kindern Spaß macht, sondern auch Erwachsenen. Im Grunde handelt es sich um ein Memory-Spiel, weil ihr euch merken müsst, wo sich welche Motive befinden und Paare zusammenbringen müsst.

Wissenswertes zum Spiel

FAQ

Was ist »Das Geisterschloss« von Ravensburger?

Es handelt sich um ein Merkspiel, bei dem ihr passende Paare sucht. Thematisch geht es darum, Geister und ihre Schatten zusammenzubringen.

Wie viele Spieler:innen können Ravensburgers »Das Geisterschloss« spielen?

Ihr solltet mindestens zu zweit und höchstens zu viert sein.

Kann ich »Das Geisterschloss« Ersatzteile kaufen?

Eventuell. Richtet euch dazu an den Ersatzteilservice von Ravensburger.