Bingolino von Schmidt Spiele

Spielbeschreibung & Spielregeln

Das Lotteriespiel „Bingo“ begeistert weltweit Jung und Alt seit Generationen. „Bingolino“ von Schmidt Spiele versieht den Klassiker mit einer neuen Spielemechanik und wird so zu einem Würfelspiel für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren, bei dem keiner lange auf seinen Zug warten muss. Wir haben uns „Bingolino“, bei dem es vor allem aufs Kombinationstalent und auf Glück ankommt, einmal genauer angesehen und stellen es Ihnen hier vor.

Verpackung und Lieferung des Würfelspiels „Bingolino“

Nach der Bestellung brauchte „Bingolino“ nur wenige Werktage, bis wir es in den Händen halten konnten. Der Spielekarton ist nicht besonders groß und schwer, sodass das Spiel auch ohne Weiteres in der Handtasche mit zu einem geselligen Abend bei der Familie oder den Freunden genommen werden kann.

Der Spielekarton ist hauptsächlich in Blau und Rot gestaltet, was optisch schon sehr auffällt. Auf der Oberseite ist das aufgebaute „Bingolino“ zu sehen, sodass man direkt einen Eindruck erhält. Am oberen Rand sind die Namen der Autoren Elisabeth & Günter Burkhardt zu lesen, während man ganz unten auf dem Karton erfährt, dass die Zahlensteine aus Holz sind, was zusätzlich auf Französisch, Englisch und Italienisch übersetzt wurde.

Die Unterseite des Spielekartons verrät, worum es in „Bingolino“ geht: „Klein, fein, schnell und alle spielen gleichzeitig! Das ist Bingolino! Bis zu 5 Würfel stehen den Spielern zur Auswahl. Sie versuchen damit in 4 Reihen, Spalten oder Diagonalen, Steine mit den passenden Zahlen zu erwürfeln. Wer das zuerst schafft, gewinnt! Der flotte Würfelspaß für die ganze Familie!“

Außerdem erfahren wir etwas über die Wertung, die Macher des Spiels und den Inhalt.

Die Wertung:

Kombinieren: 8 von 10 Punkten

Glück: 7 von 10 Punkten
Schwierigkeit: 3 von 10 Punkten

Die Spieleautoren sind Elisabeth & Günter Burkhardt, die Redaktion wurde von Matthias Karl und Grafik und Design von designstudio1.de übernommen.

Im Karton befinden sich 66 Holzsteine, 17 Marken, 5 Würfel und eine kurze Spielanleitung in Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch.

Das Würfelspiel hat die Maße:

  • 2 cm Tiefe und Breite der Spielsteine
  • 7,5 cm Höhe des Kartons
  • 11,5 cm Breite des Kartons
  • 18,5 cm Tiefe des Kartons

Der Preis des „Bingolino“-Würfelspiels von Schmidt Spiele

„Bingolino“ kostet derzeit (Stand November 2018) – je nach Anbieter – zwischen 11,49 und 18,95 Euro. Im Onlineshop von Schmidt Spiele kostet es 15,79 Euro. 

Gestaltung von „Bingolino“

Alle Spielelementesind in einem klassischen Schwarz gehalten, wobei die Zahlensteine und Würfel mit weißen Zahlen und Augen abgesetzt sind und die Marken mit gelben Sternen.

Die Zahlensteinesind aus Holz gefertigt, was man schon direkt beim Anfassen merkt. Sie sind leicht gemasert und fühlen sich ziemlich wertig an. Es gibt keinerlei Verarbeitungsfehler oder Unebenheiten. Die Zahlen sind sehr gut erkennbar, weil sich das Weiß deutlich abhebt und sie sehr groß aufgedruckt sind.

Die Würfel sind aus Kunststoff und hochglanzlackiert. Die Augen sind etwas vertieft, sodass davon auszugehen ist, dass selbst bei vielen Würfelpartien die Farbe einige Zeit erhalten bleibt.

Die Marken sind aus Pappkarton und fassen sich ebenfalls hochwertig und langlebig an, weil sie dick und stabil erscheinen.

Die Spieleanleitungfällt mit 3 Seiten auf den ersten Blick kurz aus, doch mehr braucht es nicht, um „Bingolino“ zu erklären. Sie ist einfach zu verstehen und lässt unserer Meinung nach keine Fragen offen.

Das Spielziel des „Bingolino“-Würfelspiels

Jeder Spieler versucht für sich selbst, mit seinem Würfelglück alle seine Steine umzudrehen, um zu gewinnen.

Die Spielvorbereitung des „Bingolino“-Würfelspiels

Zunächst müssen die 66 Zahlensteine verdeckt gemischt und anschließend an die Spieler verteilt werden. Jeder erhält 16 Stück, die er aufgedeckt vor sich zu einem Feld positioniert. Kommt eine Zahl mehrmals vor, macht das nichts.

Die Marken werden in Reichweite der Spieler hingelegt.

Spielen nicht alle 4 möglichen Spieler eine Runde „Bingolino“, kommen die übrigen Steine zurück in die Schachtel.

Der Spielablauf des „Bingolino“-Würfelspiels

Der Spieler, der in der Runde die dunkelste Kleidung anhat, darf anfangen und bestimmen, wie viele Würfel er beutzen möchte. Die Summe aus den Würfelaugen wird laut angesagt und bestimmt nun, welchen Stein die Spieler umdrehen müssen.

Achtung:Sollten Spieler mehrere Zahlensteine mit derselben Zahl haben, dürfen sie nur einen davon umdrehen.

Hat der würfelnde Spieler keinen passenden Zahlenstein, oder möchte er keinen umdrehen, kann er einen der Würfel entfernen. Somit ergibt sich eine neue Summe, die nur für ihn alleine gilt, mit der er einen Stein umdrehen kann.

Achtung:Wenn er auch dann keinen Zahlenstein umdrehen kann, muss er sich einen aussuchen, den er wieder auf die Zahlenseite dreht. Dies betrifft nur ihn, nicht die anderen Spieler.

Im Laufe des Spiels kann es dazu kommen, dass die Spieler eine waagerechte Reihe, eine senkrechte Spalte oder eine Diagonale umdrehen konnten. Dann ruft dieser Spieler „Bingolino!“ und markiert die Reihe/Spalte/Diagonale mit einer Sternmarke am Ende. Dieser bleibt auch dann liegen, wenn das Würfelglück einem nicht hold ist und einer der Zahlensteine wieder umgedreht werden muss.

Das Spielende:„Bingolino“ endet, wenn mindestens einer der Spieler alle 4 Reihen komplett und somit 4 Sterne vor sich liegen hat. Er ist damit der Gewinner. Sollten mehrere Spieler gleichzeitig 4 Sterne gelegt haben, wird weitergespielt bis der 1. einen 5. Stern legen kann. Sofern auch dabei wieder mehrere zur gleichen Zeit einen Stern legen, gibt es mehrere Gewinner.

Vorteile des „Bingolino“-Würfelspiels

  • Lässt sich immer wieder spielen
  • Sehr einfache Spielregeln
  • Lässt sich auch super mitnehmen (z. B. in den Urlaub oder zu Freunden)
  • Teile des Spiels aus nachwachsenden Rohstoffen

Fazit zum „Bingolino“-Würfelspielvon Schmidt Spiele

„Bingolino“ ist ein rasantes Würfelspiel, welches mit Sicherheit für eine ganze Menge Spielspaß sorgt. Die Regeln sind einfach und bestimmt auch für Kinder unter 8 Jahren verständlich, auch wenn das Zusammenzählen größerer Summen vielleicht nicht ganz einfach ist. Doch dabei können sicherlich Erwachsene oder ein Taschenrechner helfen. Besonders positiv ist, dass ein Teil des Spiels aus Holz und somit aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt ist. Es wurde nur für die Würfel Kunststoff verwendet – das finden wir sehr gut!