Hols der Geier

Ziel des Spiels „Hols der Geier“:

Die meisten Pluspunkte sammeln

Kurzbeschreibung „Hols der Geier“:

Die Geier kreisen am Himmel über den wertvollen Mäusen die jeder zu schnappen versucht. Der Geier kommt näher und näher und die Spannung steigt. Wen wird er sich schnappen? Spiele deine Karten clever aus und sammele die meisten Pluspunkte um das Spiel am Ende für dich zu entscheiden.

Spielertyp:

Kartenspiel

Spieleranzahl- und Alter:

  • 1-5
  • 8 – 99 Jahre

Spielaustattung:

  • 75 Zahlenkarten
  • 10 Mäusekarten
  • 5 Geierkarten

Fazit:

Schönes Kartenspiel mit Interessanter Idee und hohem Spaßfaktor.

Wie spiele ich „Hols der Geier“:

Vorbereitung:

Die Spielkarten besitzen zwei verschiedene Rückseiten – nach diesen müssen sie in zwei Stapel getrennt und gemischt werden. Die Zahlenkarten werden außerdem nach ihren Farben sortiert.

Jeder Spieler erhält einen gleichfarbigen Kartenstapel von 1-15.

Nun müssen noch die Geier- und Mäusekarten (Minus- und Pluspunkte) gemischt und als verdeckter Stapel in Reichweite der Spieler gelegt werden.

Beginn:

Die Spieler müssen zum Start die oberste Tierkarte aufdecken – und dann kann es losgehen!

Zuerst legt jeder Spieler seine Zahlenkarten verdeckt vor sich ab, woraufhin alle sie gleichzeitig aufdecken. Wer den höchsten Wert hat, bekommt eine Mäusekarte und alle Zahlenkarten, die gespielt wurden, werden nun wieder umgedreht und sind somit aus dem Spiel.

Spielverlauf:

So geht es Runde um Runde auf der Jagd nach Pluspunkten, wobei allerdings auch Minuspunkte rauskommen können.

  • Oberste Tierkarte aufdecken
  • Verdeckte Karte spielen
  • Mäusekarte für höchste Zahlenkarte
  • Geiergarte für niedrigste Zahlenkarte
  • Gespielte Zahlenkarte verdecken

Im Spiel sind 5 Geierkarten versteckt, die der Spieler nehmen muss, welcher die niedrigste Zahlenkarte hat.

Achtung: Wenn zwei Spieler denselben Wert haben, heben sich diese Karten auf. Die Mäusekarte erhält der Spieler, der den zweithöchsten Wert hat. Haben zwei Spieler den gleichen niedrigen Wert, bekommt der Spieler die Geierkarte, der den nächsthöheren Wert aufgedeckt hat.

Sollten alle Spieler denselben Wert aufdecken, werden alle Zahlenkarten entfernt und eine neue Tierkarte aufgedeckt und zur vorigen dazugelegt. Die Spieler können nun um die Summe der beiden Tierkarten spielen.

Punktvergabe:

  • Geierkarte: -1 bis -5

Spielende:

Das Spiel endet, wenn alle Tierkarten verteilt sind. Nun zählt jeder Spieler seine Mäusekarten, welche die Pluspunkte bestimmen und zieht zieht die Geierkarten (Minuspunkte) vom der Summe ab.

Wer am Ende die meisten Pluspunkte übrig hat, gewinnt das Spiel.

Hols der Geier Spielregeln herunterladen

Hols_Der_Geier