Flottenmanöver Kartenspiel von Hasbro

Detektiv spielen mal anders: „Flottenmanöver Kartenspiel“ von Hasbro

Hoch zur See geht es in dem „Flottenmanöver Kartenspiel“ aus dem Hause Hasbro. Die Kartenvariante des gleichnamigen Strategiespiels verspricht wieder Action rund ums „Zielen, Treffen, Versenken!“, wie man es aus dem Klassiker „Schiffe versenken“ kennt. Gewohnt strategisch müsst ihr vorgehen, um eure Flotte zum Sieg zu führen.

Das klingt nach einem spannenden Spiel, weswegen wir von spielregeln-spielanleitungen.de es uns nicht nehmen ließen, es für euch genauer unter die Lupe zu nehmen. Erfahrt hier, ob wir finden, dass die Umsetzung auf ein Kartenspiel gelungen ist, und was euch bei einer Runde „Flottenmanöver“ erwartet.

Spieleinfos zu „Flottenmanöver“ Kartenspiel von Hasbro

Kurzbeschreibung

Zielen, treffen, versenken! Das klassische Strategiespiel kommt als spannendes Kartenspiel für unterwegs. In dieser Version von Flottenmanöver legen die Spieler ihre Koordinaten-Karten vor sich und wählen Battle-Karten von ihrer Hand aus, um entweder eine Stiftkarte oder eine Powerkarte auszuspielen. Dieses Kartenspiel eignet sich hervorragend, um das beliebte Flottenmanöver mit auf die Reise zu nehmen..“ Quelle: Spielanleitung

  • Verlag: Hasbro
  • Erschienen: 2018

Spielertyp

Spieleranzahl und Alter

  • 2 Spieler
  • ab 7 Jahren

Inhalt

  • 80 Karten (24 Koordinationskarten, 53 Battle-Karten und 4 Übersichtskarten)

Der Preis von „Flottenmanöver Kartenspiel“ von Hasbro

„Flottenmanöver Kartenspiel“ kostet aktuell – abhängig vom Anbieter – zwischen rund 4 und 11 Euro.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzQzMTYwJnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgIHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC8xeW9JSEZhS0JTRT9lbmFibGVqc2FwaT0xJmFtcDsjMDM4O2F1dG9wbGF5PTAmYW1wOyMwMzg7Y2NfbG9hZF9wb2xpY3k9MCZhbXA7IzAzODtjY19sYW5nX3ByZWY9JmFtcDsjMDM4O2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTEmYW1wOyMwMzg7bG9vcD0wJmFtcDsjMDM4O21vZGVzdGJyYW5kaW5nPTEmYW1wOyMwMzg7cmVsPTEmYW1wOyMwMzg7ZnM9MSZhbXA7IzAzODtwbGF5c2lubGluZT0wJmFtcDsjMDM4O2F1dG9oaWRlPTImYW1wOyMwMzg7dGhlbWU9ZGFyayZhbXA7IzAzODtjb2xvcj1yZWQmYW1wOyMwMzg7Y29udHJvbHM9MSZhbXA7IzAzODsmcXVvdDsgY2xhc3M9JnF1b3Q7X195b3V0dWJlX3ByZWZzX18gIGVweXQtaXMtb3ZlcnJpZGUgIG5vLWxhenlsb2FkJnF1b3Q7IHRpdGxlPSZxdW90O1lvdVR1YmUgcGxheWVyJnF1b3Q7ICBhbGxvdz0mcXVvdDthdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9JnF1b3Q7MSZxdW90OyBkYXRhLXNraXBnZm9ybV9hamF4X2ZyYW1lYmpsbD0mcXVvdDsmcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

So funktioniert „Flottenmanöver Kartenspiel “

Spiel startklar machen

Vorbereitet habt ihr das „Flottenmanöver Kartenspiel“ ziemlich schnell. Ihr entscheidet euch für eine Farbe und nehmt euch die entsprechenden Karten. Legt außerdem die Übersichtskarten neben euch-

Farbe und nehmt euch die entsprechenden Karten. Legt außerdem die Übersichtskarten neben euch.

Mischt die Koordinaten-Karten bevor ihr sie zu einem 3 x 4 Raster vor euch legt. Die Battle-Karten mischt ihr auch und nehmt 5 Karten auf eure Hand. Mit dem Rest bildet ihr einen persönlichen Nachziehstapel.

Das war es auch schon und ihr könnt loslegen!

So funktionierts

Wer an der Reihe ist, führt zwei Aktionen durch:

  • Karte ausspielen
  • Handkarten nachladen

Zum Ausspielen sucht sich der aktive Spieler eine seiner Battle-Karten von denen auf der Hand aus. Von diesen gibt es zwei Varianten.

Die mit den weißen Stiften dienen dazu, feindliche Schiffe aufzuspüren und ihnen Schaden zuzufügen. Anhand der Schiffskarten seht ihr, wie viele Treffer es aushalten kann. Sie ist im Grunde eure Standardwahl und kann eingesetzt werden, indem ihr auf eine Karte im Gegnerraster tippt. Daraufhin dreht dieser sie um und ihr könnt sehen, ob der Standort eines Schiffs entlarvt wurde oder nicht. Ist ein Schiff zu sehen, kannst du beim nächsten Mal mit deinem Angriff beginnen.

Die andere Möglichkeit ist das Ausspielen einer Powerkarte. Sie verrät, was du zu tun hast. Du kannst beispielsweise einen Schild zum Schutz verwenden, weiße Stiftkarten ablegen und andere Aktionen nutzen. Ihr könnt aber auch rote Stiftkarten verwenden, wenn ihr wisst, wo sich Schiffe befinden. Jedes Schiff hält unterschiedlich viele Treffer aus, aber habt ihr die benötigten Treffer, sinkt es. Diese Schiffskarte legt ihr vor euch ab. Sowohl weiße als auch rote Stiftkarten kommen nach der Nutzung auf den eigenen Ablagestapel. Von wem ein Schiff entdeckt wurde, hat allerdings nicht nur Nachteile. Jedes Schiff hat spezielle Vorteile, die ihr euch zunutze machen könnt – setzt sie klug ein!

Danach musst du deine Handkarten wieder auffüllen und dein Feind ist an der Reihe.

Alles hat mal ein Ende

Der erste von euch, der die fünf Schiffe seines Gegners zum Meeresgrund schickt, hat gewonnen und beendet demnach auch das Spiel.

Vorteile von „Flottenmanöver Kartenspiel“

  • interessante Kartenspielumsetzung des Klassikers
  • einfache Spielregeln
  • immer wieder neuer Spielspaß mit ungewissem Ausgang
  • weniger Kleinteile, die man verlieren könnte
  • günstiger Preis
  • Evergreen-Spiel

Unser Fazit zu „Flottenmanöver Kartenspiel“ von Hasbro

Auf den ersten Blick mag man nicht denken, dass „Flottenmanöver“ zu einem Kartenspiel taugt – doch weit gefehlt! Die Regeln sind weiterhin denkbar einfach und das Spielprinzip bleibt gleich. Es macht über viele Runden Spaß, denn man weiß nie, wer gewinnt, wie die Schiffe liegen und welche Vorteile das Gegenüber nutzt. Die Umsetzung finden wir richtig gut gelungen und empfehlen das Spiel allen, die schon das Brettspiel mochten, aber auch solchen, die sich gerne im Duell messen.

Wissenswertes zu „Flottenmanöver Kartenspiel“ von Hasbro

FAQ

Kann man „Flottenmanöver Kartenspiel“ auch alleine spielen?

Nein, ihr braucht auf jeden Fall einen Gegner.

Für wen ist „Flottenmanöver Kartenspiel“ von Hasbro geeignet?

Wer das Brettspiel „Flottenmanöver“ schon kennt und mochte sowie alle, die gerne Schiffe versenken und / oder Kartenspiele spielen. Auch diejenigen unter euch, die Spaß an strategischen Spielen haben, finden hier eine tolle Herausforderung. Hasbro empfiehlt das Spiel ab 7 Jahren.

Wie viele Spieler können „Flottenmanöver Kartenspiel“ von Hasbro spielen?

Das Spiel ist auf 2 Spieler ausgelegt.

Wer gewinnt „Flottenmanöver Kartenspiel“ von Hasbro?

Der Spieler, welcher zuerst die 5 Schiffe des Gegners sinken lässt.

„Flottenmanöver Kartenspiel“-Kurzanleitung

Spielregeln in Kürze

  1. Vorbereitung

    Entscheidet euch für eine Farbe und nehmt euch die entsprechenden Karten. Legt die Übersichtskarten neben euch, mischt die Koordinaten-Karten und legt sie zu einem 3 x 4 Raster. Mischt die Battle-Karten und nehmt 5 Karten auf die Hand. Der Rest bildet einen persönlichen Nachziehstapel.

  2. Karte ausspielen

    Ihr habt die Wahl zwischen: Battlekarten aus der Hand spielen (weiße Stiftkarten zum Entlarven, rote zum Angreifen) oder eine Powerkarte spielen, um Vorteile zu erhalten.

  3. Handkarten nachladen

    Nach dem Ausspielen der Karte, füllt ihr eure Handkarten wieder auf 5 auf.

  4. Spielende und Gewinner

    Wer zuerst 5 Gegnerschiffe zerstört hat, gewinnt.