A Battle Through History

„A Battle Through History – Das Sabaton Brettspiel“ von Pegasus Spiele: Mit Sabaton durch die Zeit

Ihr seid ewig schon Fans der Metal-Band „Sabaton“? Dann braucht ihr dieses Spiel. Punkt. Aber selbst wenn euch die Band nichts sagt, könnte „A Battle Through History – Das Sabaton Brettspiel“ für alle von euch interessant sein, die Bock auf Geschichte, Spiel und Strategie haben – so viel sei schon einmal gesagt.

Mehr erfahrt ihr – wie immer – bei uns.

Pegasus erklärt das Spiel

Spieleinfos zu „A Battle Through History“

Kurzbeschreibung

In A Battle Through History spielt jeder Spieler einen zeitreisenden Geschichtenerzähler („Sabaton“), dessen Reise durch die historische Epochen sie episch (und oft unwahrscheinliche) Schlachten an der Seite legendärer Truppen und Helden nacherleben lässt. A Battle Through History ist ein Spiel voller Interaktionen, abhängig von den im Kampf eingesetzten Einheiten, ein wenig Unvorhersehbarkeit und vor allem der Einstellung der Spieler – wagemutig oder defensiv. Jeder Kampf ist eine große Herausforderung, immer anders! Wer ist ein echter Sabaton?“ Quelle: Spielekarton

  • Verlag: Pegasus Spiele
  • Autoren: Erik Burigo, Marco Valtriani, Pär Sundstrom
  • Erschienen: 2021
  • Spielnummer: 57702G / EAN: 4250231730702

Wer oder was ist Sabaton?

Bei „Sabaton“ handelt es sich um eine Heavy-Metal-Band aus Schweden, die seit 1999 Musik macht. Die fünf Mitglieder (die, bis auf die Gründungsmitglieder Joakim Brodén [Gesang und Keyboard] und Pär Sundström [E-Bass) ab und an wechseln) schr…, sing…, beschäftigen sich in ihren Songs vor allem mit Military, insbesondere den beiden Weltkriegen. Unter anderem aus diesem Grund stellen viele oft eine Verbindung zur rechten Szene her, was die Band kategorisch von sich weist. Der Name „Sabaton“ entspringt einem mittelalterlichen Eisenschuh, der zur Ritterrüstung gehörte. In den deutschen Charts schafften die Männer es mit ihren Alben „Heroes“ (2014), „The Last Stand“ (2016) und „The Great War“ jeweils in die Top 3 und erreichten in Schweden sogar (mehrfach) Platin- und Goldstatus.

Spielertyp

Das Spielziel

Reist durch die Epochen und seid ein echter „Sabaton“, indem ihr epische Schlachten bestreitet und euer Wissen erweitert. Sammelt dabei die meisten Einheiten, Held:innen und Relikte.

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit

  • 2 bis 5 Spieler:innen
  • ab 14 Jahren
  • rund 60 bis 120 Minuten

Inhalt

  • 5 Sabaton Miniaturen
  • 4 Quadranten für das Spielbrett
  • 1 Scheibe Getriebe der Geschichte
  • 108 Einheitenkarten
  • 2 Spezialwürfel
  • 12 Zeitreiseplättchen
  • 32 Reliktkarten
  • 8 Schadensmarker
  • 20 Tapferkeitsmedaillen
  • 20 Verbindungsmarker
  • 1 Rundenleiste
  • 8 Waffenehremarker
  • 1 Hauptquartiermarker
  • 20 Kriegsmarker
  • 5 Angreifertableaus
  • 1 Verteidigertableau
  • 1 Anleitung (DE, EN, IT, FR, ES)

Der Preis des Strategiespiels aus dem Hause Pegasus

Der UVP des Spiels liegt im Pegasus-Shop bei 49,99 Euro.

So spielt ihr Pegasus‘ „A Battle Through History“

Lasst uns bitte einmal über die Spielfiguren sprechen: Es wundert nicht, dass diese detailverliebt gestaltet worden sind. Doch jede Figur zeigt eines der Bandmitglieder! Schaut genau hin! Weitere Detailverliebtheit zeigt sich in der Kleidung, denn jede Figur trägt eine Waffe und Rüstung aus einer der Epochen, die ihr erforschen könnt.

Spiel startklar machen

Euer Spiel baut ihr in mehreren Ebenen auf. Zuerst sind der Spielplan und euer Spielmaterial an der Reihe, danach folgt das Spielbrett. Außerdem baut jeder von euch sein „Angreifertableau“, also den persönlichen Spielbereich vor sich auf. Wie das im Detail aussieht, entnehmt ihr am besten der Anleitung; das würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

Der Spielablauf 

Wie für solche Spiele üblich, läuft das Spiel in mehreren Phasen ab:

  • Zeitreise
  • Kampf
  • Erholung

In der ersten Phase beginnt ihr eure Zeitreise, indem ihr das „Getriebe der Zeit“ aktiviert, eure Kämpfe vorbereitet und den Zeitsprung wagt. Ihr könnt euch dabei relativ frei eine Epoche aussuchen, in der ihr anderen eins auf die Mütze gebt. Seid ihr mit der Planung fertig, könnt ihr den Abflug in eine andere Epoche starten und beendet eure erste Spielphase damit.

Im Kampf geht es darum, entweder Einheiten zu erobern oder einen Kampf zu starten. Ersteres zeigt sich als sinnvoll, wenn ihr eure Armeevergrößern und Relikte sammeln wollt, während Letzteres sich für den Erhalt von Tapferkeitsmedaillen und die Eroberung von Reliktkarten anbietet.

Nach einem anstrengenden Kampf braucht ihr Zeit, um euch zu erholen. In dem Spiel sieht die Erholungsphase so aus, nämlich die Karten zu sortieren und euch quasi auf „Null“ zu setzen, damit es in die nächste Runde gehen kann.

Insgesamt spielt ihr sechs oder acht Runden.

Alles hat einmal ein Ende

Nach der letzten Runde ist das Spiel zu Ende und es geht an die Auszählung der Siegpunkte. Diese gibt es für ergatterte Eliteeinheiten, Helden sowie Relikte, Tapferkeitsmedaillen und Waffenehremarker, die ihr während des Spiels sammelt. Für jede Eroberung erhaltet ihr unterschiedlich viele Punkte, weswegen ihr vor einem Spiel nachsehen solltet, um eure Strategie entsprechend durchzuplanen.

Darum mögen wir dieses Strategiespiel

  • sehr detailreich gestaltet, insbesondere die Figuren sind sehr liebevoll (für Fans)
  • ein Muss für jeden „Sabaton“-Fan
  • nicht allzu lange Runden
  • interessant gestaltetes Thema
  • extrem hoher Spaßfaktor – nicht nur für Fans

Unser Fazit zu diesem Pegasus-Brettspiel

Dieses strategische Brettspiel macht auf keinen Fall nur „Sabaton“-Fans Spaß, sondern auch allen, die die Band bisher nicht kannten. Wichtig ist nur, dass du generell Lust auf Strategiespiele hast, denn Planung ist hierbei alles. Die Gestaltung des Spiels wirkt rund, vor allem dass bei die Figuren wie die Bandmitglieder aussehen, ist ein echtes Highlight.

„A Battle Through History“ Spielanleitung herunterladen

A-Battle-Through-History-–-Das-Sabaton-Brettspiel-Spielregeln-57702G

Was ihr unbedingt noch wissen solltet

FAQ

Was ist das Ziel von „A Battle Through History – Das Sabaton Brettspiel“ von Pegasus Spiele?

Ihr springt bei diesem Strategiespiel durch die Epochen, tragt Kämpfe aus und sammelt dabei Einheiten, Held:innen und Relikte.

Wie viele Spieler können Pegasus‘ „A Battle Through History – Das Sabaton Brettspiel“ spielen?

Ihr solltet mindestens zu zweit und höchstens zu fünft sein.

Für wen ist „A Battle Through History – Das Sabaton Brettspiel“ von Pegasus Spiele geeignet?

Das Spiel richtet sich an Spieler:innen ab 14 Jahren, die an Strategiespielen Spaß haben – und an Fans der Band „Sabaton“.