Villa der Vampire

„Villa der Vampire“ von Drei Magier: Steht euch der Sinn danach, Vampire aufzuscheuchen?

Wer von euch schon immer einmal die Lust verspürte, ein paar Vampire zu ärgern und aufzuscheuchen, kann sich in „Villa der Vampire“ von Drei Magier nach Herzenslust austoben. Das Kinderspiel setzt dabei auf eure Merkfähigkeit und sowohl Glück als auch Taktik. Wie dieser Mix gelungen ist, schauen wir uns auf spielregeln-spielanleitungen.de für euch an.

Spieleinfos zu „Villa der Vampire“

Kurzbeschreibung

Auf geht’s zum munteren Knollen-Rollen! Ihr schlüpft in die Rolle der Kindervampire und versucht mithilfe on drei Vampiren-Fledermäusen, die Knoblauch-Knollen in passende Gräber der Vampir-Villa zu bugsieren und so die alten Vampire aufzuwecken. Aber wo genau haben sich eigentlich die wohlbetuchten Vampire versteckt, die viele Vampirpunkte bringen? Wer von euch sammelt mit Geschick und einer Portion Glück die meisten Vampirpunkte und gewinnt am Ende das Spiel?“ Quelle: Spielekarton

  • Verlag: Schmidt Spiele / Drei Magier
  • Autoren: Guido Hoffmann und Jens-Peter Schliemann
  • Erschienen: Frühjahr 2022
  • Spielnummer: 40891 / EAN: 4001504405571

Spielertyp

  • Kinderspiel
  • Geschicklichkeitsspiel
  • Merkspiel
  • Brettspiel
  • Gesellschaftsspiel

Das Spielziel

Findet die Alt-Vampire und scheucht sie mit der Kraft des Knoblauchs aus ihren Särgen!

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit

  • 2 bis 4 Spieler:innen
  • ab 5 Jahren
  • rund 20 Minuten

Wertung

  • Glück und Taktik: 3 von 5 Punkten
  • Merkfähigkeit: 4 von 5 Punkten
  • Vampirspaß: 5 von 5 Punkten

Inhalt

  • Villa mit 3 Fußböden
  • 1 Würfel
  • 1 Sanduhr
  • 3 Knoblauch-Knollen
  • 1 Dach
  • 3 Vampir-Fledermäuse
  • 41 Grabsteine
  • 1 Gräfin Eckzahn
  • 1 Graf Knolle
  • 3 Villa-Türme
  • 1 „Villa der Vampire“-Spielanleitung

Der Preis von „Villa der Vampire“ von Schmidt

Der UVP von „Villa der Vampire“ liegt im Schmidt Shop bei 42,99 Euro.

So spielt ihr „Villa der Vampire“       

Spiel startklar machen

Euer Spielplan baut sich aus den drei Villa-Türmen und dem Dach zusammen, die ihr an der Schachtel befestigt. Das Dach legt ihr auf die Türme und in diese steckt ihr die Fledermäuse. Die Sanduhr findet in eurer Mitte ihren Platz, ebenso wie der Würfel. Gräfin Eckzahn und Graf Knolle stellt ihr neben die Villa.

Nun mischt ihr die Grabsteine und legt sie verdeckt und voneinander getrennt parat.

In der Villa findet ihr neun Gräber – diese bestückt ihr mit den passenden Grabsteinen. Schaut genau hin und versucht euch zu merken, wo sie sich befinden, denn danach müsst ihr euren Spielplan drehen.

Zum Schluss legt ihr die Knobiknollen auf die Startplätze. An dieser Stelle habt ihr die Möglichkeit, einen der beiden Schwierigkeitsgrade für junge/neue oder ältere/erfahrene Spieler:innen auszuwählen.

Der Spielablauf 

Der Spielablauf ist recht einfach erklärt: Wer an der Reihe ist, schnappt sich eine Vampir-Fledermaus und versucht, so viele Knobiknollen wie möglich in die Gräber zu schießen. Das Hinderliche dabei: Allzu viel Zeit zum Überlegen habt ihr nicht, denn die Sanduhr läuft unerbittlich während eures Zuges.

Sobald ihr die Sanduhr umgedreht habt, würfelt ihr. Der Würfel gibt euch vor, in welches der Gräber ihr eine Knolle befördern müsst. Es gibt auch einen Joker, der ist als Krone gekennzeichnet und erlaubt, euch ein Grab auszusuchen. Alternativ rollt ihr eine der Knollen auf des Gräfins Teppich.

Auf diese Weise dürft ihr so lange Knobiknollen schubsen, bis eine davon daneben geht – in so einem Fall ist der nächste Spieler an der Reihe.

Habt ihr es geschafft, eine Knolle in ein Grab zu rollen, erwacht der Vampir. Die Vampire unterscheiden sich in zwei Kategorien, sodass ihr euch diese entweder sofort als „Siegespunkt“ nehmen dürft oder nur der Spieler, der sich gerade vor Gräfin Eckzahn aufhält. Die Vampire legt ihr verdeckt vor euch ab.

In der nächsten Runde füllt ihr die leeren Grabsteine wieder auf und spielt nach dem eben beschriebenen Prinzip.

Alles hat einmal ein Ende

Das Spiel endet, wenn ihr nicht mehr alle Gräber auffüllen könnt. Ist das der Fall, deckt ihr eure Grabsteine auf und zählt zunächst eure Knoblauchknollen und bekommt mit Graf Knolle vier Punkte.

Anschließend zählt ihr eure Vampir-Punkte zusammen – wer nun (gemeinsam mit den Knollen-Punkten) die meisten ergattern konnte, gewinnt.

Darum mögen wir „Villa der Vampire“

  • sehr detailreich gestaltet
  • spaßiges Thema für große und kleine Vampirfans
  • fordert und fördert die Merkfähigkeit und das taktische Denken
  • extrem hoher Spaßfaktor

Unser Fazit zum Kindermerkspiel „Villa der Vampire“ von Drei Magier

Dieses Spiel ist erfrischend einfach und tricky zugleich. Das Spielprinzip ist schnell erklärt, denn es geht ein wenig ums Golfen (Bällchen in ein Loch spielen), aber auch darum, euch die Gräber zu merken, in denen die Vampire liegen, die euch die meisten Punkte bringen. Die kurzen Spielrunden eignen sich super für Kinder und trainieren ganz automatisch die Finger- und Merkfähigkeit.

„Villa der Vampire“ Spielanleitung herunterladen

40891_Villa_der_Vampire_Spielanleitung

Was ihr unbedingt über „Villa der Vampire“ von Schmidt wissen solltet

FAQ

Was ist das Ziel von „Villa der Vampire“ von Drei Magier?

Ihr schlüpft in die Rollen von Kindervampiren, die die Alt_Vampire für ein großes Fest wecken müssen. Dazu scheucht ihr sie mit Knoblauchknollen auf ihren Särgen.

Wie viele Spieler können Drei Magiers „Villa der Vampire“ spielen?

Ihr solltet mindestens zu zweit und höchstens zu viert sein.

Für wen ist „Villa der Vampire“ von Drei Magier geeignet?

Das Spiel richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und an kleine (und große) Vampirfans.

Spielregeln in Kürze

Villa der Vampire – Spielanleitung – Kurzfassung

  1. Vorbereitung

    Steckt den Spielplan zusammen, legt die Sanduhr und den Würfel bereit und mischt die Särge nach ihren Kategorien und verteilt sie im Schloss. Dreht danach das Schloss.

  2. Aktion würfeln

    Würfelt mit dem Würfel – er gibt euch eine Aktion vor, die ihr ausführen müsst.

  3. Sanduhr umdrehen

    Dreht die Sanduhr um, würfelt und rollt die Knobiknollen in die vorgegebenen Gräber.

  4. Weckt die Vampire auf

    Abhängig davon, welche Kategorie Alt-Vampire ihr aufdeckt, dürft ihr das Kärtchen in euren Besitz nehmen oder nur dann, wenn ihr vor Gräfin Eckzahn steht. Die Vampire legt ihr verdeckt vor euch ab.

  5. Neue Runde starten

    Füllt für eine weitere Runde die leeren Grabsteine auf und spielt wie gerade weiter.

  6. Spielende und Gewinner

    Könnt ihr nicht mehr alle Gräber auffüllen, endet das Spiel.

  7. Gewinner ermitteln

    Deckt eure Grabsteine auf und zählt erst eure Knoblauchknollen. Erhaltet für die Meisten vier Punkte. Anschließend zählt ihr eure Vampir-Punkte – wer am meisten ergattern konnte, gewinnt.