Sticheln

„Sticheln“ von Amigo

Je Spielrunde viele positive und wenig negative Stiche machen – Karten auswerten und punkten !

Spieleinfos zu „Sticheln“ von Amigo

Kurzbeschreibung

Kartenspiel für die ganze Familie ab 10 Jahre. 1993 kürte die Zeitschrift Fairplay das Kartenspiel Sticheln von Klaus Palesch zum besten Kartenspiel des Jahres. Es handelt sich um ein Stichspiel, aber Vorsicht nicht jeder Stich ist ein guter Stich! Im Vergleich zu anderen Stichspielen legen die Spieler vor Beginn ihre eigene Ärgerfarbe fest. So erhalten die Spieler je nach Stich Minus aber auch Pluspunkte. Ziel ist es am Ende das höchste Ergebnis aller Stiche vorzuweisen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzU2MzE0JnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgIHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9ZZXMxa29ZOTRGTT9lbmFibGVqc2FwaT0xJmFtcDsjMDM4O2F1dG9wbGF5PTAmYW1wOyMwMzg7Y2NfbG9hZF9wb2xpY3k9MCZhbXA7IzAzODtjY19sYW5nX3ByZWY9JmFtcDsjMDM4O2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTEmYW1wOyMwMzg7bG9vcD0wJmFtcDsjMDM4O21vZGVzdGJyYW5kaW5nPTEmYW1wOyMwMzg7cmVsPTEmYW1wOyMwMzg7ZnM9MSZhbXA7IzAzODtwbGF5c2lubGluZT0wJmFtcDsjMDM4O2F1dG9oaWRlPTImYW1wOyMwMzg7dGhlbWU9ZGFyayZhbXA7IzAzODtjb2xvcj1yZWQmYW1wOyMwMzg7Y29udHJvbHM9MSZhbXA7IzAzODsmcXVvdDsgY2xhc3M9JnF1b3Q7X195b3V0dWJlX3ByZWZzX18gIGVweXQtaXMtb3ZlcnJpZGUgIG5vLWxhenlsb2FkJnF1b3Q7IHRpdGxlPSZxdW90O1lvdVR1YmUgcGxheWVyJnF1b3Q7ICBhbGxvdz0mcXVvdDthdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9JnF1b3Q7MSZxdW90OyBkYXRhLXNraXBnZm9ybV9hamF4X2ZyYW1lYmpsbD0mcXVvdDsmcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7
  • Verlag: Amigo
  • Autor: Klaus Palesch
  • Erschienen: 1999
  • Spielenummer: 3810

Ziel des Spiels

Je Spielrunde viele positive und wenig negative Stiche machen – Karten auswerten und punkten!

Auszeichnungen

  • Deutscher Spiele Preis 1993: Platz 8
  • à la carte Kartenspielpreis 1993: Platz 1

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 3 bis 8 Spieler
  • ab 10 Jahren
  • rund 30 Minuten

Spielmaterial

  • 120 Spielkarten in sechs Farben
  • 1 Spielanleitung

Der Preis von „Sticheln“ von Amigo

„Sticheln“ von Amigo ist nicht mehr regulär im Handel erhältlich. Preislich liegt es im gebrauchten Zustand zwischen 10 und 30 Euro für gebrauchte Spiele von Amigo.

So spielt ihr das „Sticheln“ Kartenspiel

Spiel startklar machen

Abhängig von eurer Spieleranzahl benötigt ihr Farben und Zahlenwerte benötigt. Spielt ihr zu Viert, benötigt ihr fünf Farben und Karten mit den Werten 0 bis 11. Die restlichen Karten legt ihr in die Schachtel.

Mischt die Karten und teilt an jeden Spieler15 Karten aus, die jeder von euch auf die Hand nimmt.

So spielt ihr

Jeder Spieler sortiert seine Karten auf der Hand und wählt eine Karte als seine Ärgerfarbe. Diese legt ihr verdeckt vor euch ab und deckt gleichzeitig auf, die bis  zum Spielende offen liegen bleibt.

Es ist regelkonform, wenn mehrere Spieler die gleiche Ärgerfarbe besitzen. Die Karte bringt am Ende Minuspunkte entsprechend dem Zahlenwert auf der Karte.

Um das Spiel zu beginnen, wählt einer von euch eine Karte aus seiner Hand und legt diese offen eure Tischmitte. Nun sind die anderen an der Reihe und legen ebenfalls eine Karte ihrer Wahl ab.

Wurden Karten in der zuerst gespielten Farbe verwendet, bekommt die höchste Zahl den Stich.

Wurden Karten in einer anderen (bzw. mehreren) Farben verwendet, gewinnt die höchste Zahl der anderen Farbe den Stich. Bei mehreren gleich hohen Karten gewinnt hiervon die erstgespielte Karte.

Eine Null kann nie einen Stich gewinnen. Der Stichgewinner legt alle Karten verdeckt vor sich ab und beginnt die neue Runde. So wird weiter gespielt, bis alle Karten ausgespielt wurden.

Alles hat einmal ein Ende

Bei der Wertung zählt bei der persönlichen Ärgerfarbe der Zahlenwert als Minuspunkte. Jede Karte in einer anderen Farbe zählt je einen Pluspunkt. Wer am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt.

Unser Fazit zu „Sticheln“

„Sticheln“ ist ein spannendes Spiel mit einfachen Regeln, welches sich sowohl als Zeitvertreib in der Mittagspause als auch als Partyspiel eignet. Wer sich als Sieger sieht, sollte bis zum Ende warten, denn schnell können die gewonnenen Punkte von der eigenen Ärgerfarbe zerstört werden, sodass nicht selten Hochmut vor dem Fall kommt.

„Sticheln“ Spielregeln herunterladen

Sticheln

Wissenswertes zu „Sticheln“

FAQ

Was ist „Sticheln“ von Amigo?

Es handelt sich um ein Kartenspiel, bei dem ihr euren Karten sogenannte „Stiche“ macht, um zu gewinnen.

Für wen ist „Sticheln“ von Amigo geeignet?

Für alle, die gerne Spiele mit einfachen Regeln spielen und Kartenspiel mögen. Amigo empfiehlt das Spiel ab 10 Jahren.

Wie viele Spieler können „Sticheln“ von Amigo spielen?

Das Kartenspiel ist auf 3 bis 8 Personen ausgelegt.

Wer gewinnt „Sticheln“ von Amigo?

Wer die meisten Stichpunkte ergattern konnte, gewinnt.