Hund Herum

Ziel des Spiels „Hund Herum“:

Laß die Hunde flitzen und sammel die Knochen ein, die brauchst du um der Gewinner zu sein.

Kurzbeschreibung „Hund Herum“:

Der Ball wird angestossen und rollt und rollt bis er an einem Garten anhält. Ist in diesem Garten kein Wachund so muß eine Karte aus der Mitte in den Garten gelegt werden, auch wenn dabei eine andere Karte verdeckt wird. Es muß nicht die Karte mit dem eigenen Hund genommen werden, ein anderer wäre auch möglich. Ist in dem Garten Wiebke Windhund so muß die Kugel nochmal angestossen werden. Bei Rudi Retriever darf man die oberste Hundekarte nach rechts oder links verschieben. Zieht man eine Fütterungskarte erhält jeder die Anzahl der Knochen die auf der Hundekarte abgebildet sind. Sind alle Karten aus der Mitte gespielt so erfolgt die letzte Fütterung und das Spiel ist beendet. Gewinner ist der Spieler mit den meisten Knochen.

Spielertyp:

Aktionsspiel

Spielaustattung:

1 Spielplan
1 vierteiliges Spielgerät
4 Gartentafeln
4 Lauftafeln
42 Hundekarten
2 Fütterungskarten
1 Holzball
70 Knochen
2 Wachhunde
2 Aufstellfüsse
4 Hundetafeln
1 Wackelknochen

Fazit:

Solange die keine Hundehaufen im Garten hast bist du auf der Siegerseite.

Hund Herum Spielregeln herunterladen

Hund_Herum