El Grande

Ziel des Spiels „El Grande“:

In „El Grande“ begebt ihr euch auf das Abenteuer, möglichst viel Land in Besitz zu nehmen, um am Ende zu siegen.

Kurzbeschreibung „El Grande“:

„El Grande“ spielt im alten Spanien des 15. Jahrhunderts, in dem 12 Königreiche, eine Grafschaft, ein Fürstentum und baskische Provinzen existieren. Die fünf Volksstämme bzw. Regionen wollen ihren Einfluss vergrößern und sich somit auch ausdehnen – doch weil alle dasselbe Ziel haben, ost das nicht ganz einfach.

Ihr versucht also mit Köpfchen und Taktik so viele Ländereien in Besitz zu nehmen wie möglich.

  • Autoren: Wolfgang Kramer und Richard Ulrich
  • Verlag: u.a. Hans im Glück Verlag und Rio Grande Games
  • Erscheinungsjahr: 1995 (erstmals)
  • Grafik: Doris Matthäus

Spielertyp:

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 2 – 5 Spieler
  • ab 12 Jahren
  • zwischen 90 und 120 Minuten

Auszeichnungen:

  • Spiel des Jahres 1996
  • Deutscher Spiele Preis 1996: Platz 1

Spielaustattung:

  • 155 Caballeros (kleine Holzquader)
  • 5 Granden (große Holzquader)
  • 1 Rundenzähler (kleiner Holzquader)
  • 1 König (Holzfigur)
  • 65 Machtkarten
  • 45 Aktionskarten
  • 9 Regionenkarten
  • 5 Drehscheiben
  • 2 Wertungstäfelchen
  • 1 großer Spielplan
  • 1 Spielregel
  • 1 Castillo

Fazit

„El Grande“ ist ideal für die Taktiker und Strategen unter euch, die weniger auf Glück bauen wollen. In diesem Spiel kommt es ganz allein auf die Planung und taktische Vorgehensweise an. Dennoch bleibt das Glück nicht ganz auf der Strecke, denn die Würfel haben ein Mitspracherecht beim Spielverlauf.

Wie spiele ich „El Grande“:

Spielvorbereitung

Jeder von euch sucht sich eine Spielfarbe aus und nimmt sich entsprechend einen Granden (großer Meeple) und 9 Caballeros (kleine Meeples). Diese legt ihr in eurem Hof ab bzw. die übrigen landen im Vorrat in der Provinz, die nach und nach ins Spiel kommen. Außerdem erhält jeder eine Geheimscheibe und 13 Machtkarten von 1 bis 13.

Mischt nun die neun Regionenkarten und deckt diese nacheinander auf, wobei die erste die Königsregion bestimmt – stellt deren Königsfigur in die die passende Heimatregion. Danach deckt ihr noch einmal Karten auf, welche eure Heimaten bestimmt – von dort aus starten all eure Reisen.

Anfangen darf der jüngste Spieler, welcher sich seine Figur nimmt.

Spielablauf

Das Spiel „El Grande“ verläuft immer über neun Runden – nach jeder dritten Runde findet eine Wertung statt, die euch hoffentlich auf der Zählleiste nach vorn bringen, wenn ihr genug Caballeros einsetzen konntet.

Wer gerade an der Reihe ist, hat immer eine bestimmte Reihenvolge von Phasen zu erledigen:

  1. Aktionskarten aufdecken
  2. Machtkarten ausspielen
  3. Zug machen (3.1. Caballeros aus der Provinz in den Hof holen, 3.2 Aktionskarten nutzen)
  4. Rundenende
  5. Wertung (nach der 3., 6. und 9. Runde)

Abhängig von der Phase, die gerade an der Reihe ist, werden die entsprechenden Karten aufgedeckt bzw. gespielt und die dazugehörigen Aktionen ausgeführt.

Wer die höchste Machtkarte hat, darf den ersten Zug (3) machen, wonach der nächste Spieler an der Reihe ist. Zuvor holt man sich allerdings noch seine Caballeros auf den Hof und nutzt eine der Aktionskarten. Dabei sind gewisse Regeln zu beachten, wie z. B. dass auch weniger Caballeros geholt werden dürfen oder man zwischen zwei Aktionen wählen kann.

Dabei ist immer klug vorzugehen, denn das Spiel lebt von euren taktischen Zügen – handelt also nicht nur nach dem Bauchgefühl, sondern denkt mindestens einen Schritt voraus.

Wertung

Sobald der Rundenzähler auf einer Lilie angekommen ist, findet eine allgemeine Wertung (nach der 3., 6., und 9. Runde) nach folgendem Vorgehen statt:

  1. Geheimscheibe einstellen
  2. Castillo werten
  3. Caballeros aus dem Castillo in Regionen umsetzen
  4. Wertung der einzelnen Regionen nacheinander

Spielende

Nach der 3. Wertung endet das Spiel endgültig. Wer von euch jetzt auf der Zählleiste ganz vorne liegt, hat gewonnen. Sollte es einen Gleichstand geben, gibt es mehrere Sieger.

„El Grande“-Spielregeln herunterladen

ElGrBB_Spielregel
Gibt es Erweiterungen zu „El Grande“?

Ja: König & Intrigant (1997), König & Intrigant Player’s Edition (1998), König & Intrigant Sonderkarten (1998), Großinquisitor & Kolonien (1998), El Grande Cards, Grandissimo (1999)

Was ist die „El Grande Big Box„?

Für die Neuauflage wurden einige optische Änderungen vorgenommen, es gibt eine gute Aufteilung und es sind alle erhältlichen Erweiterungen dabei.

Für wen eignet sich „El Grande“?

Für Strategen, Brettspieler und Taktiker ab 12 Jahren.

Hat „El Grande“ Auszeichnen bekommen?

Ja, es ist Spiel des Jahres 1996 und hat ist auf den 1. Platz des Deutschen Spiele Preises 1996 gekommen.

„El Grande“-Kurzanleitung

  1. Vorbereitung

    Farbe aussuchen, Granden und 9 Caballeros nehmen und auf den Hof setzen. Übrige Caballeros in den Vorrat in der Provinz legen. Jeder Spieler erhält: 1 Geheimscheibe und 13 Machtkarten.

  2. Aufbau

    Mischt die neun Regionenkarten, deckt diese auf. Die erste ist die Königsregion und stellt deren Königsfigur in die die passende Heimatregion. Die nächsten Karten bestimmen die Heimat der Spieler.

  3. Phasen ausführen

    1. Aktionskarten aufdecken, 2. Machtkarten ausspielen, 3. Zug machen (3.1. Caballeros aus der Provinz in den Hof holen, 3.2 Aktionskarten nutzen), 4. Rundenende, 5. Wertung (nach der 3., 6. und 9. Runde)

  4. Wertung

    Ist der Rundenzähler auf einer Lilie, findet eine allgemeine Wertung (nach der 3., 6., und 9. Runde) statt: 1. Geheimscheibe einstellen, 2. Castillo werten, 3. Caballeros aus dem Castillo in Regionen umsetzen, 4. Wertung der einzelnen Regionen nacheinander

  5. Spielende

    Wer nach der dritten Wertung auf der Zählleiste ganz vorne liegt, hat gewonnen. Bei einem Gleichstand gibt es mehrere Sieger.