Husch Husch Kleine Hexe

Ziel des Spiels „Husch Husch Kleine Hexe“:

Zuerst mit einer der Hexen die Hexenschule zu erreichen.

Kurzbeschreibung „Husch Husch Kleine Hexe“:

Die jungen Hexen wollen möglichst schnell in die Hexenschule kommen, doch der Weg dahin soll richtig Spaß machen. Kurzerhand veranstalten sie ein Wettrennen, doch wegen ihrer großen Hexnehüte ist bald nicht mehr zu erkennen, wer auf welchem Besen sitzt – das gibt den Spielern die Freiheit, das Wettrennen mit einer beliebigen Hexe zu gewinnen.

Spielertyp:

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • 2-6 Spieler
  • 4-8 Jahren
  • ca. 20 Minuten

Spielaustattung:

  • 1 Spielplan mit 7 Spielfeldern
  • 5 Hexenhüte
  • 5 Hexensteine
  • 1 Farbwürfel

Fazit:

Schönes Spiel, um Kindern spielerisch die Farben beizubringen.

Wie spiele ich „Husch Husch Kleine Hexe“:

Spielvorbereitung

Unter jeden der 5 Hüte muss ein Hexenstein liegen, die anschließend gut durchgemischt werden – so weiß keiner, unter welchem Hut welcher Stein liegt.

Ist das erledigt, werden die Hüte auf das Startfeld geschoben.

Beginn

Der jüngste Spieler darf anfangen, danach geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Spielablauf

Der Spieler, der an der Reihe ist, darf den Farbwürfel werfen und den Hut anheben, von dem er glaubt, dass sich darunter die farblich passende Hexe (Hexenstein) befindet.

Liegt der Spieler richtig, darf die Hexe einen Schritt vorwärts gehen – dieser Schritt wird so lange wiederholt, bis jemand sich vertippt oder ein Doppelpfeil gewürfelt wird.

Ist es allerdings der falsche Hut, bleibt alles, wie es ist und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Der Hut muss in jedem Fall wieder über den Hexenstein gestülpt werden – ganz gleich, was passiert.

Spielende

Sobald ein Spieler einer der Hexen sicher in die Schule gebracht hat, endet das Spiel und er ist der Gewinner.

„Husch Husch Kleine Hexe“-Spielregeln herunterladen

Husch_Husch_Kleine_Hexe