Wir räumen auf von Haba

Spielregeln & Spielbeschreibung

Aufzuräumen bzw. aufgeräumt zu haben ist ein tolles Gefühl – das wissen wir Erwachsenen und das versuchen wir auch unseren Kindern zu vermitteln. So richtig viel Spaß macht das allerdings nicht. Ein bisschen Abhilfe schaffen kann da „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“von HABA mit dem der liebe Nachwuchs spielerisch an das Thema Ordnung geführt wird, denn so lernen Kinder am besten.

Der Spielehersteller HABA ist für seine pädagogisch durchdachten Spiele bekannt, weswegen ich mir auch dieses Spiel für euch angesehen habe. So könnt ihr erfahren, was euch bzw. eure Kinder erwartet und ob es noch in eurer Sammlung fehlt.

Spieleinfos zu „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“ von HABA

Kurzbeschreibung:

„Der kleine Kater Tapsi hat den ganzen Tag gespielt … jetzt ist es Zeit, aufzuräumen. Doch wohin kommen die Bausteine? Wo findet die Feuerwehr einen Platz und wohin gehört die Kuschelgiraffe? Wer die Spielzeugplättchen richtig zuordnet, hilft Tapsi dabei, Ordnung zu schaffen.“ Quelle: haba.de

  • Autor: Christiane Hüpper
  • Illustratoren: Sabine Kraushaar
  • Verlag: HABA
  • Erschienen: 2007

Über „Meine ersten Spiele“

„Meine ersten Spiele“ ist eine Spielereihe von HABA, die für die kleinen, noch unerfahrenen Spieler gerichtet ist, die sich an die grundsätzlichen Regeln des Spielens gewöhnen müssen. Ziel der verschiedenen Spiele ist es zum Einen in einfachen Schritten an das Spielen heranzuführen und unterschiedliche „Lernziele“ zu verfolgen. Bei allen geht es darum zuzuhören, Geduld zu üben, das Kooperations- und Einfühlungsvermögen und die Impulskontrolle zu schulen. Alle Titel sind sehr robust gestaltet, da es den Kleinen manchmal noch etwas an der Feinmotorik fehlt. Die Regeln sind einfach gehalten und damit schnell „erlernt“.

Manche Spiele der Reihe sind in unterschiedlichen Schwierigkeitsvarianten spielbar, sodass der Spielspaß langfristig erhalten bleibt.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer:

  • 1 – 3 Kids
  • Ab 2 Jahren
  • Ca.5 – 10 Minuten

Inhalt

  • 1 Spielregal ( = Spielplan im Schachtelboden)
  • 1 Kater Tapsi
  • 18 Spielzeugplättchen (6x Bausteine, 6x Kuscheltiere, 6x Fahrzeuge)
  • 3 Spielzeugkisten
  • 1 Spielanleitung

Der Preis von „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“von HABA

Das „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“-Lernspiel kostet aktuell – je nach Anbieter – zwischen rund 8 und 18 Euro. Im HABA-Onlineshop wird es für derzeit zur UVP zu 9,95 Euro angeboten.

So spielt ihr das „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“-Lernspiel

Darum geht es

„Meine erstenSpiele – Wir räumen auf“von HABA bringt gleich mehrere Varianten mit:

  • Tapsi, was gehört wohin? – kooperatives Zuordnungsspiel
  • Wettbewerbsvariante für Aufräum-Profis
  • Memo-Varianten für Spielzeug-Merker
  • Lotto-Variante für Aufräum-Helfer

Spiel startklar machen

Je nach Spielvariante baut ihr das Spielregal in eurer Mitte auf, mischt die Plättchen und legt diese offen oder verdeckt vor das Regal, neben das ihr Tapsi stellt. Außerdem kann es erforderlich sein, dass ihr euch zuerst eines der drei Regalfächer aussucht.

So wird gespielt

Ihr spielt nacheinander im Uhrzeigersinn, wobei „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“immer ein wenig wie ein Rollenspiel gespielt wird, in dem es darum geht, die Spielzeuge zu benennen und an ihren richtigen Platz zu bringen. Das Ziel ist es, einen Sinn für Ordnung und feste Plätze zu entwickeln, weswegen Eltern – sofern sie mitspielen – stets auf Lob aus sein und niemals schimpfen sollten. Stellt dabei einfache Fragen wie z. B. „Welches Spielzeug möchte Tapsi aufräumen?“, „Was ist auf dem Plättchen abgebildet?“, „In welches Regalfach gehört es?“ oder “Ist das Spielzeug auf deiner Spielzeugkiste abgebildet?“.

In den verschiedenen Spielvarianten müssen die Spieler also Spielzeugplättchen einsortieren oder Spielzeugarten finden.

Alles hat mal ein Ende

Die einzelnen Spiele enden, wenn alle Spielzeugplättchen aufgeräumt sind oder die erforderliche Anzahl Spielzeuge gefunden worden ist – entsprechend gibt es einen Gewinner oder mehrere, wenn es einen Gleichstand gibt.

Vorteile von „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“                                                                                                                                        

  • sehr einfache Regeln
  • trainiert und schult den Ordnungssinn
  • in verschiedenen Varianten spielbar
  • kurze Spielrunden
  • bietet auch die Möglichkeit, freie Entscheidungen zu treffen
  • sowohl kooperativ als auch im Wettbewerb spielbar

Mein Fazit zu „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“von HABA

Es ist sicher nicht einfach, Kindern einen Sinn für Ordnung mit auf den Weg zu geben oder sie zum Aufräumen zu bewegen. Statt mit den altbekannten Erziehungsmaßnahmen kann man es z. B. mit „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“von HABA versuchen – und zwar so früh wie möglich. So wird vermittelt, dass Aufräumen Spaß machen kann und mit positiven Emotionen in Verbindung steht.

Ich bin mir sehr sicher, dass dieses (oder ähnliche) Spiel(e) einen sehr positiven Einfluss besitzen, wenn sie mit einer Portion Spaß gespielt werden. Die Kinder werden sicher auch versuchen, dies in der „Realität“ umzusetzen, um zu zeigen, was sie gelernt haben und das Feedback von Mama und Papa zu bekommen.

Alles in allem halte ich „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“für ein sehr gelungenes Spiel, welches ich allen Eltern empfehle.

Wissenswertes zu „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“

Was ist „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“ von HABA?

„Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“ ist ein kooperatives Zuordnungsspiel für Kinder, bei dem es darum geht, spielerisch an das Thema „Aufräumen“ zu gehen. Durch die Spiele sollen Kinder ein Verständnis für Ordnung und die Notwendigkeit des Aufräumens entwickeln.

Für wen ist „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“ von HABA geeignet? 

Für alle Kinder, die den Sinn hinter dem Aufräumen noch erlernen sollen, ohne ihnen dabei Druck zu machen. HABA empfiehlt es ab 2 Jahren.

Wie viele Spieler können „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“ von HABA spielen?

Das Spiel können 1 – 3 Kids spielen.

Gibt es weitere Varianten von„Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“ von HABA?

Ja, „Meine ersten Spiele“ ist eine Reihe. So gibt es z. B. auch „Fisch angeln“, „Die Post ist da!“, „Kling-Klang-Wald“ und noch viele weitere Titel, die HABA stetig erweitert.

Wie viel kostet „Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“ von HABA?

Die UVP liegt bei 9,95 Euro.

„Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“-Spielanleitung in Kürze

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

„Meine ersten Spiele – Wir räumen auf“-Kurzanleitung von „Tapsi, was gehört wohin?“

  1. Vorbereitung

    Stellt Tapsis Spielregal in eure Tischmitte, mischt die Spielzeugplättchen und legt diese offen vor das Regel, neben das ihr Tapsi stellt

  2. Spielzeug auswählen

    Ein Spieler fragt: „Welches Spielzeug möchte Tapsi aufräumen?“, woraufhin ein Kind Tapsi zu einem Plättchen mit seinem Wunschspielzeug stellt.

  3. Spielzeug benennen und einräumen

    Ein Spieler fragt: „Was ist auf dem Plättchen abgebildet? In welches Regalfach gehört es?“. Der Spieler, der an der Reihe ist, benennt es und steckt es in den passenden Schlitz des Schranks. So geht es Spieler für Spieler weiter.

  4. Ende des Spiels und Gewinner

    Sind alle Spielzeugplättchen aufgeräumt, ist das Spiel zu Ende. Kontrolliert nun gemeinsam, ob die Spielzeuge in den richtigen Regalfächern gelandet sind. Jedes falsche Spielzeug kommt vor den Schrank, für jedes richtige bekommt das Kind ein dickes Lob.