Looping Louie von Hasbro Gaming – Spielregel

Spielbeschreibung & Spielregeln

Louie, der etwas verrückte Pilot, hat es nicht ganz mit einem vernünftigen Flugverhalten und macht die Hühnerställe der benachbarten Höfe verrückt, weil er stets droht, auf dessen Dächern zu landen. Doch da haben sich die Hühner versammelt! Die Spieler müssen also ihre Reflexe unter Beweis stellen, um ihre Hühner zu schützen und Louie auf Kurs zu bringen. 1994 erscheint das Spiel, welches gleichermaßen von Kindern und Erwachsenen geliebt wird, auf dem Markt und erhielt den „Sonderpreis Kinderspiel“ beim Spiel des Jahres. 2006 erschien es in einer Neuauflage.

„Looping Louie“ von Hasbro Gaming ist mittlerweile schon ein echter Klassiker, weswegen ich das Spiel nur allzu gerne für Sie hinsichtlich der Gestaltung und des Spielspaßes unter die Lupe genommen habe. Am Ende dieses Tests werden Sie wissen, ob Sie „Looping Louie“ in Ihre Spielesammlung aufnehmen sollten.

Verpackung und Lieferung des Familien-Partyspiels „Looping Louie“ von Hasbro Gaming

Der Spielekarton von „Looping Louie“ ist quietschig bunt und etwas chaotisch gestaltet – was allerdings nicht negativ aufzufassen ist und einen Eindruck von der Rasanz des Spiels vermittelt. In der Mitte des Covers sieht man den Piloten Louie, der voller Spaß seine Runden dreht, während einige Hühner aufgescheucht flüchten und darüber verängstigt und sauer sind – kein Wunder. Ob die Hühner darüber irgendwann lachen können, wie es der Hinweis auf dem Cover verrät, bleibt abzuwarten.

Weitere Hinweise sind:

  • Zusammenbau durch einen Erwachsenen nötig
  • Die Batterien, die es für das Flugzeug braucht, sind nicht enthalten
  • Altersempfehlung ab 4 Jahren
  • Für 2-4 Spieler

Außerdem findet sich links unten in der Ecke ein Foto von dem aufgebauten Originalspiel, mit dem zwei Kinder spielen.

Auf der Unterseite gibt es ein Foto von vier Kindern zu sehen, die eine Menge Spaß mit „Looping Louie“ haben und einen kurzen Einblick in das Spiel:

  • Louie kommt im Sturzflug angesaust. Ach Du Schreck. Reagiere schnell und schleuder ihn sofort wieder weg.
  • Pass auf Deine Hühner auf, denn wenn Louie ein Huhn von der Stange schubst, fliegt es raus.
  • Der Spieler, dem es gelingt, seine Hühner zu retten, gewinnt!

Außerdem gibt es einen Hinweis (für Eltern) auf eine Gratis-App von Hasbro für Android und iOS.

Im der Box befinden sich: Looping Louie mit Flugzeug, Spiellandschaft (bestehend aus 1 Spielbasis, 4 Hühnerstangen, 4 Wippen, 1 Kran mit Ausleger), 12 Hühner-Spielchips, 2 Aufkleberblätter, Spielanleitung

Der Preis von „Looping Louie“ von Hasbro Gaming

„Looping Louie“ kostet aktuell (Stand April 2019) – je nach Anbieter – zwischen 18,99 und 32,99 Euro.

Gestaltung von „Looping Louie“

Einen Spielplan bzw. ein Spielbrett, wie man es von anderen Spielen kennt, gibt es nicht, „Looping Louie“ wird mehr von einer Basis aus gespielt, die der Kran mit seinem Auslager darstellt. An diesen werden die 4 Hühnerstangen und die 4 Wippen angesteckt. Alle Teile des Spiels bestehen aus leichtem, aber stabilem Kunststoff, die entweder weiß oder bunt gefärbt sind oder mit den Stickern von den Aufkleberblättern beklebt werden. Auf diesen sind die Stallwände, Hühner und Louie im Flugzeug zu sehen.

Louie selbst sitzt in seinem roten Flugzeug und ist das detaillierteste Spielteil von „Looping Louie“. Sein Flugzeug hat sogar zwei Höhen- und Seitenruder, einen Propeller und noch weitere Details.

Die beigelegte Spieleanleitung ist vier Seiten lang und ausschließlich auf Deutsch. Nur die Warnhinweise sind in zahlreichen anderen Sprachen verfasst.

Die Spielvorbereitung des Partyspiels „Looping Louie“

Vor dem ersten Spiel müssen die Sticker auf die Spielteile aufgeklebt werden: Um Louies Flugzeug noch echter zu gestalten, gibt es ein eigenes Aufkleberblatt für die Seiten- und Höhenruder, die Tragflächen, Augen, Räder und Propeller. Außerdem werden die Hühnerstangen mit Scheunen-Aufklebern versehen, ebenso wie die Wippen einen Louie- und die Hühner ihre Hühner-Aufkleber und der Kransockel und der Ausleger ihre jeweiligen Aufkleber bekommen.

Anschließend erfolgt der Aufbau der Basis, welche auf einer ebenen und festen Fläche stehen sollte. In diese werden die beiden AA-Batterien (wir empfehlen aus Umweltschutzgründen Akkus) eingelegt, wozu der Deckel des Batteriefachs abgeschraubt wird. Die Hühnerstangen werden von oben in die Zapfen der Basis eingelegt bis diese einrasten. Die Wippen werden anschließend an den Hühnerstangen befestigt und der Kransockel kommt in die Mitte auf den Stift.

Ist das geschafft und kann „Looping Louie“ starten, sucht sich jeder Spieler eine Wippe aus und positioniert sich bei ihr. Jeder Spieler erhält drei Hühnerchips, welche er in den Hühnerhof steckt.

Die Spieler können sich eine Schwierigkeitsstufe – „einfach oder schwierig“ aussuchen, indem die Wippe vor- oder zurückgeschoben wird.

Zum Schluss der Vorbereitung wird Louie mit seinem Ausleger so weit nach oben geschoben, dass er senkrecht in der Luft steht. 

Der Spielablauf von „Looping Louie“

An der Seite der Basis befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem Louie aus seiner senkrechten Position langsam in den Sinkflug geht und die Hühner aufschreckt. Sobald Louie dem Hühnerstall eines Spielers zu nahekommt, muss dieser den Angriff abwehren, indem er auf die Wippe drückt und Louie damit wieder in die Lüfte befördert. Am besten hält man seine Wippe dafür mit einer Hand fest. Eine richtige Spielreihenfolge gibt es nicht, denn Louie bestimmt, wer an der Reihe ist.

Das klappt leider nicht immer und so kann es passieren, dass Louie doch eins der Hühner erwischt und es von der Stange schubst. Das müssen alle verhindern,
denn sonst verlieren sie.

Tipp:
Wer besonders geschickt ist, kann nicht nur seine Hühner schützen, sondern Louie ganz gezielt auf die der Mitspieler lenken.Ausscheidende Spieler bekommen in der Regel lustige Aufgaben wie z. B. wie ein Huhn zu gackern.

Spielende 

Louie dreht sich so lange, bis nur einer der Spieler noch Hühnerchips übrig hat – dieser gewinnt das Spiel, weil er am besten auf seine Hühner aufgepasst hat.

Vorteile von„Looping Louie“

  • Zwei Schwierigkeitsstufen
  • Sehr leichte Spielregeln
  • Spielspaß für Jung und Alt
  • Macht immer wieder Spaß
  • Trainiert und testet die Reflexe
  • Niedliche Gestaltung 

Fazit zu „Looping Louie“ von Hasbro Gaming

„Looping Louie“ von Hasbro Gaming ist ein sehr spaßiges Spiel, welches nicht nur für Kinder und Familien, sondern auch bei Erwachsenen beliebt ist – bei ihnen wird es gerne als Trinkspiel zweckentfremdet. Ganz gleich, mit welcher Intension „Looping Louie“ gespielt wird, es ist stets rasant, fordert kein großes Regelverständnis und sorgt immer wieder für Lacher – besonders dann, wenn einer der Spieler geträumt hat oder eine lustige Aufgabe erfüllen muss. Ganz nebenbei trainiert das Spiel die Reaktionsfähigkeit auf spielerische Art und Weise.