Looping Louie von Hasbro Gaming – Spielregel

„Looping Louie“ macht die Hühner verrückt!

In „Looping Louie“ übernehmt ihr die Rolle von Louie, dem etwas verrückten Piloten. Sein Manko ist, dass er es mit seinem Flugverhalten nicht ganz genau nimmt und die Hühnerställe der benachbarten Höfe verrückt macht. Die finden das nämlich gar nicht witzig, dass er immer droht, auf ihren Dächern zu landen.

Kurzbeschreibung „Looping Louie“

In diesem Spiel geht es um eure Reflexe! 1994 erschien dieses Spiel, welches gleichermaßen Kinder und Erwachsene lieben. Das Spiel ist mittlerweile ein echter Klassiker, weswegen ich das Spiel nur allzu gerne für euch unter die Lupe genommen habe.

Ziel des Spiels

Versucht, Louie davon abzuhalten, eure Hühner von ihren Stangen zu schubsen. Gleichzeitig solltet ihr Louie so lenken, damit er die Hühner der anderen runterschubst – denn wessen Hühner nicht mehr sitzen, der verliert.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit

  • 2 – 4 Spieler
  • ab 4 Jahren
  • rund 10 Minuten

Auszeichnungen

  • 2006: „Sonderpreis Kinderspiel“ Spiel des Jahres

Spielaustattung

  • Louie mit Flugzeug
  • Spiellandschaft (bestehend aus 1 Spielbasis
  • 4 Hühnerstangen
  • 4 Wippen
  • 1 Kran mit Ausleger)
  • 12 Hühner-Spielchips
  • 2 Aufkleberblätter
  • Spielanleitung

Der Preis von „Looping Louie“ von Hasbro Gaming

„Looping Louie“ kostet – abhängig vom Anbieter – zwischen rund 20 und 37 Euro.

So spielt ihr „Looping Louie“

Spiel startklar machen

Für die Basis wählt ihr einen ebenen und festen Untergrund. Legt die beiden AA-Batterien (wir empfehlen aus Umweltschutzgründen Akkus) ein und legt die Hühnerstangen in die Zapfen der Basis eingelegt. Die Wippen befestigt ihr an den Hühnerstangen und der Kransockel kommt in die Mitte auf den Stift.

Anschließend sucht sich jeder eine Wippe aus, positioniert sich bei ihr und erhält drei Hühnerchips. Diese steckt ihr in den Hühnerhof.

Bevor es losgeht, sucht ihr euch eine Schwierigkeitsstufe aus und schiebt dementsprechend die Wippe vor- oder zurück.

Zum Schluss der Vorbereitung schiebt ihr Louie mit seinem Ausleger so weit nach oben, dass er senkrecht in der Luft steht. 

Der Spielablauf von „Looping Louie“

An der Seite der Basis befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem Louie aus seiner senkrechten Position langsam in den Sinkflug geht und die Hühner aufschreckt. Sobald Louie dem Hühnerstall eines Spielers zu nahe kommt, muss dieser den Angriff abwehren, indem er auf die Wippe drückt und Louie damit wieder in die Lüfte befördert. Am besten haltet ihr eure Wippe dafür mit einer Hand fest. Eine richtige Spielreihenfolge gibt es nicht, denn Louie bestimmt, wer an der Reihe ist.

Das klappt leider nicht immer und so kann es passieren, dass Louie doch eins der Hühner erwischt und es von der Stange schubst. Eure Aufgabe ist es, das zu verhindern, wenn ihr nicht verlieren wollt.

Tipp:
Wer besonders geschickt ist, kann nicht nur seine Hühner schützen, sondern Louie ganz gezielt auf die der Mitspieler lenken. Ausscheidende Spieler bekommen in der Regel lustige Aufgaben wie z. B. wie ein Huhn zu gackern.

Spielende 

Louie dreht sich so lange, bis nur einer der Spieler noch Hühnerchips übrig hat – dieser gewinnt das Spiel, weil er am besten auf seine Hühner aufgepasst hat.

Vorteile von„Looping Louie“

  • zwei Schwierigkeitsstufen
  • sehr leichte Spielregeln
  • spielspaß für Jung und Alt
  • macht immer wieder Spaß
  • trainiert und testet die Reflexe
  • niedliche Gestaltung 

Fazit zu „Looping Louie“ von Hasbro Gaming

„Looping Louie“ von Hasbro Gaming ist ein sehr spaßiges Spiel, welches nicht nur für Kinder und Familien, sondern auch bei Erwachsenen beliebt ist – bei ihnen wird es gerne als Trinkspiel zweckentfremdet. Ganz gleich, mit welcher Intention ihr „Looping Louie“ spielt, ihr könnt euch auf einen rasanten, aber einfachen Spielspaß freuen.

Das Spiel sorgt immer wieder für Lacher – besonders dann, wenn einer von euch geträumt hat oder eine lustige Aufgabe erfüllen muss. Ganz nebenbei trainiert das Spiel die Reaktionsfähigkeit auf spielerische Art und Weise.

„Looping Louie“ Spielregeln herunterladen

Weiteres Wissenswertes zu „Looping Louie“

FAQ

Was ist das Ziel von „Looping Louie“ von Hasbro?

Louie dreht seine Runden und steuert dabei immer wieder auf die Hühnerställe. Verhindert das, in dem ihr seinen Flug abwehrt – und ihn gleichzeitig mit etwas Fingerspitzengefühl auf die Hühnerställe der Mitspieler lenkt. Wessen Hühner getroffen werden, fliegt raus.

Für wen ist „Looping Louie“ von Hasbro geeignet?

Für alle, die Spaß an rasanten Spielen mit einfachen Regeln haben. Hasbro empfiehlt das Spiel ab 4 Jahren.

Wie viele Spieler können „Looping Louie“ von Hasbro spielen?

Das Spiel ist auf 2 – 4 Spieler ausgelegt.

Wer gewinnt „Looping Louie“ von Hasbro?

Der Spieler, der als Letzter noch Hühnerchips übrig hat, weil er am besten auf seine Hühner aufgepasst hat.

„Looping Louie“ Kurzanleitung

Spielregeln in Kürze

  1. Vorbereitung

    Baut das Spielbrett auf und sucht euch eine Wippe aus. Nehmt euch drei Hühnerchips und steckt sie in euren Hühnerhof. Wählt eine Schwierigkeitsstufe und bringt Louie in Startposition.

  2. Spiel starten

    Betätigt den Schalter, um Louie zu starten. Er geht daraufhin in den Sinkflug und schreckt die Hühner auf.

  3. Louie abwehren

    Nähert sich Louie eurem Hühnerstall, tippt ihr auf die Wippe, damit er wieder in die Luft geht.

  4. Huhn erwischt

    Es kann dennoch passieren, dass Louie ein Huhn von der Stange fegt. Dann mpsst ihr einen Hühnerchip abgeben.

  5. Louie umlenken

    Um zu gewinnen, müsst ihr nicht nur eure Hühner schützen, sondern Louie auf die anderen Ställe schicken. Das ist gemein, macht aber Spaß!

  6. Spielende und Gewinner

    Das Spiel endet, wenn nur noch einer von euch Hühner auf der Stange hat – er gewinnt das Spiel.