Ligretto von Schmidt Spiele – Spielregel

Evergreen der Kartenspiele: „Ligretto“ von Schmidt Spiele

Vor über 20 Jahren wurde „Ligretto“ das erste Mal auf den Markt gebracht – und hat Spielefans sofort begeistert. Seit der Ersterscheinung sind einige weitere Versionen in den Handel gekommen, die ebenso großen Anklang gefunden haben. Kein Wunder, denn die kurzen Runden sind aufregend, actionreich und spaßig.

Erfahrt hier, wie sich „Ligretto“ (blaue Version) von Schmidt Spiele spielt und gewinnt so einen Eindruck, ob es in eurer Spielesammlung fehlt.

Spieleinfos zu „Ligretto“

Kurzbeschreibung

Spielen, dass die Karten fliegen! Schneller geht nicht! Ein rasantes Kartenspiel, das in keiner Spielesammlung fehlen darf! Faszinierend, kurzweilig und verblüffend einfach! Alle Spieler versuchen gleichzeitig, möglichst viele Karen gleicher Garbe in der Reihenfolge 1-10 abzulegen. Dabei sind Geschwindigkeit, gute Kombinationsgabe und schnelles Reaktionsvermögen gefragt. Durch die Kombination zweier verschiedenfarbiger Ligretto-Grundboxen können bis zu 8m mit allen drei Boxen bis zu 12 Spieler teilnehmen.“ Quelle: Spielekarton

Ziel des Spiels

Ihr versucht, so schnell wie möglich eure Karten loszuwerden und so viele Punkte wie möglich zu bekommen.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 1 bis 4 Spieler
  • ab 8 Jahren
  • rund 10 Minuten Spieldauer

Spielmaterial

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0N0RjhQSGdqWUdVJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDsmbHQ7L3AmZ3Q7

Der Preis des Kartenspiels „Ligretto“ von Schmidt Spiele

Auf der Webseite von Schmidt Spiele kostet das Kartenspiel 10,99 Euro zzgl. Versandkosten.

So funktioniert „Ligretto“

Spiel startklar machen

Als Erstes werden verteilt ihr Karten nach ihrer Farbe auf vier Stapel verteilt. Solltet ihr mit weniger als vier Leuten spielen, nutzt ihr entsprechend weniger Farben.

Anschließend bekommt jeder Spieler eine Farbe bzw. einen Stapel und mischt ihn. Von diesem nehmt ihr entsprechend der Spieleranzahl Karten ab (z. B. zwei Spieler: fünf Karten, drei Spieler: vier Karten) und legt sie nebeneinander so hin, dass die Zahlenseite sichtbar ist. Diese drei Karten bilden eine „Ligretto“-Reihe.

Außerdem nehmt ihr zehn weitere Karten vom Stapel und legt diese als Stapel offen vor euch hin. Die restlichen Karten bleiben verdeckt auf eurer Hand.

Der Spielablauf

Wer nun eine „1“ hat, legt diese in die Mitte. Wer eine „2“ derselben Farbe hat, legt diese auf die „1“ – so geht es Schritt für Schritt weiter. Ihr spielt gleichzeitig und durcheinander – es kann also ziemlich turbulent werden.

Um die Stapel zu vervollständigen, könnt ihr jederzeit Karten aus der Reihe, dem Stapel oder vom Ablagestapel nehmen.

Achtung: Wird eine Karte aus der Reihe entfernt, kann sie sofort mit einer vom „Ligretto“-Stapel ersetzt werden.

Um eine Karte von der Hand einzusetzen, müsst ihr drei Handkarten nehmen, welche ihr offen übereinander auf den Ablagestapel legt. Sobald die Zahl passt, setzt ihr sie ein bzw. wenn eine „1“ zu sehen ist, kann ein neuer Stapel begonnen werden. Passt keine Zahl, könnt ihr der Vorgang wiederholen. Sollten die Handkarten aufgebraucht sein, mischt ihr Ablagestapel und spielt und erneut.

Alles hat einmal ein Ende

Wer seine letzte „Ligretto“-Karte spielt, ruft „Ligretto“ und beendet damit das Spiel.
Sortiert die Karten in eurer Mitte anhand ihrer Rückseitenfarben. Pro Karte gibt es einen Punkt. Bei wem Karten auf dem „Ligretto“-Stapel liegen, bekommt zwei Minuspunkte.

Wer danach die meisten Punkte hat, gewinnt.

Variante für Profis

Wer es gerne etwas anspruchsvoller mag, kann die Reihe als eine Art „Zwischenspeicher“ nutzen, indem Hand- oder Stapelkarten dort „geparkt“ werden. Allerdings könnt ihr die Zahlen nur in absteigender Reihenfolge legen und die aufeinanderfolgenden Karten dürfen nicht dieselbe Farbe haben.

Darum mögen wir „Ligretto“

  • schnelle Runden
  • einfache, schnell erlernbare Regeln
  • auch für größere Gruppen geeignet, wenn Boxen dazu genommen werden
  • günstiger Preis
  • handlicher Spielekarton

Unser Fazit zu „Ligretto“ von Schmidt Spiele

Wer großen Wert auf besonders viel Anspruch und Finesse legt, der ist mit „Ligretto“ nicht ganz so gut beraten, da das Spielziel ziemlich simpel ist. Das Spiel ist ideal für Spieler, die weder viel Zeit mit dem Erlernen von Regeln verbringen wollen, noch für solche, die gerne lange Runden spielen. Wer gerne schnell und / oder zwischendurch eine Runde Karten spielen möchte, wird hier seine wahre Freude finden. Außerdem macht es jede Menge Spaß und kann wirklich überall gespielt werden: sei es zu Hause auf einem kleinen Tisch, beim Grillen im Park, in der Pause auf der Arbeit oder während einer Zugreise.

Spielregeln „Ligretto“ als PDF Download

Ligretto-spielregeln

Wissenswertes zu „Ligretto“

Weitere „Ligretto“-Spiele

FAQ

Was für ein Spiel ist „Ligretto“ von Schmidt Spiele?

Es handelt sich um ein Kartenspiel, bei dem ihr versucht, so wie möglich eure Karten loszuwerden und so viele Punkte wie möglich zu bekommen.

Für wen ist „Ligretto“ von Schmidt Spiele geeignet?

Für alle, die gerne Kartenspiele spielen und das in großen Gruppen, denn das Spiel könnt ihr mit bis zu 12 Leuten spielen, wenn ich noch 2 Boxen dazukauft.

Wie viele Spieler können „Ligretto“ von Schmidt Spiele spielen?

Ihr solltet höchstens viel Spieler sein. Wenn ihr weitere Editionen dazunehmt, könnt ihr auch mit bis zu 12 Personen spielen. Pro Box kommen bis zu 4 Spieler hinzu.

Wer gewinnt „Ligretto“ von Schmidt Spiele?

Wer nach dem Auswerten die meisten Punkte ergattern konnte.

Kann man „Ligretto“ von Schmidt Spiele auch alleine spielen?

Nein, das geht leider nicht, denn dann geht euch der Spielspaß und die Herausforderung verloren.