Würfel-Ligretto

Vom Würfel- zum Kartenspiel: „Würfel-Ligretto“ von Schmidt

Solltet ihr das Kartenspiel „Ligretto“ aus dem Hause Schmidt bereits kennen, solltet ihr euch auch die Adaption „Würfel-Ligretto“ ansehen. Spielen könnt ihr es selbstverständlich auch dann, wenn ihr das Kartenspiel nicht kennt!

Wie der Verlag „Würfel-Ligretto“ in ein Würfelspiel verwandelt hat, erfahrt ihr bei uns in dieser Review.

Spieleinfos zu „Würfel-Ligretto“ von Schmidt

Kurzbeschreibung

Wer das LIGRETTO-Kartenspiel mag, wird WÜRFEL-LIGRETTO lieben. Da geht es hektisch zu, denn jeder will als Erster fertig sein. Mit den 24 transparenten Würfeln in vier Farben sind Spaß und gute Laune garantiert, wenn Schnelligkeit regiert!“ Quelle: schmidtspiele-shop.de

  • Verlag: Schmidt Spiele
  • Autor: Inka & Markus Brand
  • Erschienen: 2009
  • Spiele-Nummer: 49611 / EAN: 4001504496111

Ziel des Spiels

Euer Ziel ist es, als Erster alle eigenen Würfel auf der Spieltafel abzulegen.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 2 bis 4 Spieler
  • ab 8 Jahren
  • rund 20 Minuten

Spielausstattung

  • 1 Ablageplan
  • 24 transparente Würfeln in vier Farben
  • 4 Würfelbecher
  • 1 Beutel

Außerdem benötigt ihr einen Zettel und einen Stift, um euch eure Punkte zu notieren.

Der Preis von „Würfel-Ligretto“ von Schmidt

Der UVP des Spiels liegt bei 16,49 Euro.

So spielt ihr „Würfel-Ligretto“

Spiel startklar machen

Das Spiel habt ihr in wenigen Augenblicken vorbereitet: Legt den Ablageplan in eure Mitte und steckt die Würfel in den Beutel. Nach dem Mischen der Würfel zieht ihr – abhängig von eurer Spielerzahl – Würfel heraus und legt sie in eurem Becher bereit.

So funktionierts

Spricht einer von euch die magischen Worte „Ligretto Start“, geht es los. Ihr spielt alle gleichzeitig, weswegen ein gutes Auge und Reaktionsvermögen gefragt ist.

Aus eurem Wurf sucht ihr in Windeseile die passenden Würfel, die ihr in aufsteigender Reihenfolge auf die passenden Fender legen dürft. Das bedeutet: Erst die blaue 1, dann die 2 usw. – und das stets mit einer Hand!

Seid schnell, denn eure Mitspieler können dieselben Würfel haben. Nur, wer es zuerst schafft, seinen Würfel abzulegen, darf das auch. In diesem Fall dürft ihr diesen Würfel noch mal würfel und hoffen.

Seid ihr alle fertig, geht es in die nächste Runde – abhängig eurer Spieleranzahl. Pro Spieler spielt ihr 3 Runden, dazwischen wertet ihr eure Punkte.

Alles hat einmal ein Ende

Besitzt einer von euch keine Würfel mehr, ruft er „Ligretto Stop“, beendet damit die Runde und läutet die Wertung ein. Der Sieger der Runde bekommt pro Würfel, den die anderen nicht ablegen konnten, einen Punkt und die Spieler je einen Minuspunkt.

Schreibt euch die Punkte auf und beginnt nach demselben Prinzip mit der nächsten Runde. Habt ihr alle Runden gespielt, zählt ihr eure Punkte zusammen – wer die meisten ergattern konnte, gewinnt.

Darum mögen wir „Würfel-Ligretto“

  • schneller Spieleinstieg
  • sehr einfache Regeln
  • alle spielen zusammen
  • ideal für alle, die alles zum Zufall überlassen
  • eignet sich bestens zum Mitnehmen
  • simple Gestaltung

Unser Fazit zum Spiel

Ligretto“ zusätzlich für die Würfelfans spielbar zu machen, war eine sehr gute Idee von Schmidt Spiele – als gelungen kann man sie zusätzlich bezeichnen. Wie auch in dem „Vorgänger“ braucht ihr nicht lange Regeln lernen, ewig Zeit für den Aufbau einplanen oder auch um die Ausführung der Regeln streiten – das Spiel geht locker von der Hand und sorgt für viele spaßig Stunden mit ungewissem Ausgang, weil alles von eurem Würfelglück abhängt.

„Würfel-Ligretto“ Spielregeln herunterladen

WuerfelLigretto49611DFIGBNLE

Wissenswertes zu „Würfel-Ligretto“

FAQ

Was für ein Spiel ist „Würfel-Ligretto“ von Schmidt?

„Würfel-Ligretto“ ist eine Adaption von dem Kartenspiel „Ligretto“, einem Kartenspiel. Ihr spielt alle gleichzeitig und versucht, als Erster euer Ziel zu erreichen.

Für wen ist „Würfel-Ligretto“ von Schmidt geeignet?

Für alle, die gerne rasante Würfelspiele spielen und keine Zeit damit verbringen wollen, anderen bei den Zügen zuzusehen. Ihr spielt alle gleichzeitig und müsst euch bemühen, der Schnellste zu sein.

Wie viele Spieler können „Würfel-Ligretto“ von Schmidt spielen?

Das Würfelspiel ist auf 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren ausgelegt.

Wer gewinnt „Würfel-Ligretto“ von Schmidt?

Der, der es zuerst schafft, alle seine Würfel abzulegen. Er bekommt für alle nicht abgelegten Würfel der Mitspieler Pluspunkte, die Minuspunkte. Pro Spieler spielt ihr drei Runden – wer am Ende die meisten Pluspunkte hat, gewinnt.

Kurzanleitung

Spielregeln in Kürze

  1. Vorbereitung

    Ablageplan bereitlegen, Würfel in den Beutel legen und mischen. Abhängig eurer Spielerzahl Würfel ziehen und in den eigenen Becher legen.

  2. Spiel starten

    Auf „Ligretto Start“ würfelt ihr alle und sucht euch aus eurem Wurf ie passenden Würfel aus. Ihr dürft nur in aufsteigender Reihenfolge und gleicher Farbe ablegen.

  3. Ein anderer war schneller?

    Haben zwei Spieler denselben Würfel, darf der letzte mit dem Würfel noch einmal würfeln.

  4. Rundenende

    Besitzt einer von euch keine Würfel mehr, ruft er „Ligretto Stop“ und beendet die Runde.

  5. Wertung nach jeder Runde

    Der Rundensieger erhält pro übrigem Würfel seiner Mitspieler einen Punkt. Die anderen Spieler für sie je einen Minuspunkt. Danach geht s in die nächste Runde (pro Spieler spielt ihr 3 Runden).

  6. Spielende

    Am Spielende zählt ihr eure Punkte zusammen. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Weitere „Ligretto“ Spiele