Lifestyle von Amigo

Spielrezension & Spielregeln

Wer im echten Leben nicht so gerne mit „Mein Haus, mein Auto, mein Job“ angibt, kann nun die die Rolle des erfolgreichen Protzers schlüpfen. Der Spieleverlag Amigo hat „Lifestyle“ herausgebracht, bei dem die Spieler versuchen, ihren Lebensstandard so schnell wie möglich zu verbessern und damit die meisten Punkte zu ergattern.

Wir möchten Ihnen das Gesellschaftsspiel „Lifestyle“, welches ein Mix ausWürfel- und Kartenspiel ist, vorstellen.

Verpackung und Lieferung des Würfelkartenspiels: „Lifestyle“

Geliefert wurde „Lifestyle“ innerhalb weniger Tage in einem kleinen Spielekarton, welcher hauptsächlich hellblau ist. Auf der Vorderseite sieht man nicht nur den Spiele- und Verlagsnamen, sondern auch einen Mann und eine Frau, in deren Hintergrund „Haus, Auto und Haustier“ zu sehen sind.

Auf allen vier Seiten des Kartons erfahren wir die ersten Spieleinformationen:

  • Ab 10 Jahren
  • 2 bis 5 Spieler

Auf der Unterseite des Spielekartons sind ein paar der Spielekarten abgebildet und man bekommt einen Einblick in das Spiel: “Glück im Spiel, Pech in der Liebe? Bei Lifestyle kannst du alles haben. Doch vorher musst du ein paar richtige Entscheidungen treffen. Sammelst du lieber Häuser, Autos oder bist du doch eher ein Tierfreund? Welchen Beruf möchtest du ergreifen? Ist die Liebe ein Wagnis, auf das du dich einlassen willst? Wähle klug, und deinem (Würfel-) Glück steht nichts mehr im Wege!“

Außerdem erfahren wir anhand der Wertung, auf was das Spiel ausgerichtet ist und dass eine Runde „Lifestyle“ ca. 45 Minuten dauert.

Die Wertung:
Mehr für Experten

Mehr Strategie als Glück

Mehr ein ruhiges als turbulentes Spiel

Im Karton befinden sich: 80 Spielkarten, 25 Chips, 3 Würfel, 1 Spieleanleitung in Deutsch.

Das Kartenspiel hat die Maße:

  • 8,9 cm Tiefe der Karten
  • 6,3 cm Breite der Karten
  • 2 cm Durchmesser der Spielechips
  • 12,2 cm Tiefe des Spielekartons
  • 9,5 cm Breite des Spielekartons
  • 3,8 cm Höhe des Spielekartons

Der Preis des Würfelkartenspiels „Lifestyle“von Amigo

„Lifestyle“ kostet derzeit (Stand Dezember 2018) – je nach Anbieter – zwischen 6,88 und 12,49 Euro.

Gestaltung von „Lifestyle“

Die 80 Spielekarten besitzen drei verschiedene Rückseiten. Die Würfel-/Punktezonen sind schwarz, haben eine weiße Umrandung und einen weißen Mittelsteg. Auf beiden Seiten sind in den schwarzen Feldern oben drei weiße Würfel und unten ein weißer Lorbeerkranz zu sehen – ebenso auch auf der anderen Seite. Die zweite Variante, die sogenannten Reihenkarten, besteht aus drei schwarzen Karten auf denen vorne und hinten in Weiß „1.“, „2.“ und „3.“ steht – diese Karten nennen sich die Würfel-/Punktezone.Die dritte Variante hat einen grauen Verlauf, auf dem zwei Würfel mit unterschiedlichen Symbolen auf den Seiten zu sehen sind. Auf der Vorderseite sind Tiere, Autos, Häuser, Sportarten, Jobs und Liebesverhältnisse (in Form von Vorlieben gegenüber den genannten Objekten) zu finden. Sie alle sind bunt illustriert und besitzen am unteren Rand sowie in der rechten oberen Ecke ein Würfelsymbol. Diese geben an, mit wie vielen Würfeln welche Augenzahl erreicht werden muss, um die Karte „sein Eigen nennen zu können“.

Die drei Würfel sind aus schwarzem Kunststoff mit weißen Augen – die Spielechips sind ebenfalls schwarz und aus Plastik und an den Rändern leicht geriffelt.

Die Spieleanleitung besitzt zwei Seiten und ist ausschließlich in Deutsch und erklärt „Lifestyle“ von der Spielidee bis zum Spielende Schritt für Schritt – inklusive Detailerklärung der einzelnen Karten.

Das Spielziel des„Lifestyle“-Würfelkartenspiels

Welcher von den Spielern hat den imposantesten Lebensstil? Dies gilt es mithilfe der richtigen Würfelwürfe und dem ergattern wertvoller Karten, die Punkte und wichtige Spielchips bringen, herauszufinden. Wer schafft es sprichwörtlich vom Tellerwäscher zum Millionär?

Die Spielvorbereitung von „Lifestyle“

Zunächst werden alle Karten durchgemischt und verdeckt als Nachziehstapel in die Mitte der Spieler gelegt und der Chipsvorrat daneben. Von ihm nimmt sich der Spieler, welcher links von dem jüngsten Mitspieler sitzt, einen Chip. Im Uhrzeigersinn geht es so weiter, wobei sich jeder weitere Spieler einen Chip extra nimmt – nur der Startspieler bekommt keinen.

Anschließend werden die drei nummerierten Karten in einer Reihe untereinander zwischen die Spieler gelegt und in jede Reihe werden drei Karten vom Nachziehstapel aufgedeckt rechts neben die Reihenkarten gelegt – dieses Feld nennt sich nun „Auslage“.

Jeder der Mitspieler erhält eine Würfel-/Punktezone, die er vor sich bereitlegt.

Der Spielablauf des „Lifestyle“-Würfelkartenspiels

Anfangen darf der jüngste Spieler und dann geht es im Uhrzeigersinn weiter. Der Spieler, welcher gerade an der Reihe ist, hat die Wahl zwischen dem Ziehen von Karten aus der Auslage oder dem Würfeln – zumindest sofern er Karten in seiner Würfel-/Punktezone besitzt. Ist das nicht der Fall, muss er auf jeden Fall Karten ziehen. Gewählt werden kann zwischen folgenden Varianten: Ziehen einer einzelnen Karte, ziehen der Karten einer ganzen Reihe oder Spalte. Diese werden offen in die eigene Würfelzone gelegt und der nächste Spieler ist an der Reihe, bis alle ihre Züge beendet haben.

Achtung: Wenn weniger als neun Karten in der Auslage liegen, wenn ein Zug begonnen werden soll, können beliebig viele Chips eingesetzt werden, um Karten in die Auslage zu bekommen. Mit einem Chip können zwei Karten aufgedeckt werden – sollte es bereits acht Karten geben, darf man nur eine Karte hinzufügen. Mit zwei Chips kann die gesamte Auslage wieder aufgefüllt werden. Die ausgegebenen Chips müssen in den Vorrat gegeben werden.

Verfügt man über Karten in seiner Würfelzone, hat man die Wahl, ob man weitere Karten aus der Auslage nehmen möchte oder sein Glück beim Würfeln probieren will, um die bereits ergatterten Karten aus seiner Würfelzone in die Punktezone zu schieben.

Um Punkte zu bekommen, sucht man sich eine seiner Karten aus. Auf jeder Karte ist am unteren Rand eine bestimmte Anzahl Würfel und darüber eine Zahl zu finden. Man nimmt sich also die entsprechenden Würfel und versucht die vorgegebene Zahl zu würfeln. Wenn es gelingt, geht dies mit der nächsten Karte weiter. Hat man bei allen Karten Glück gehabt, wandern sie in die Punktezone.

Hat man sich „verwürfelt“, endet der Zug sofort. Dafür gibt es einen Trostchip und man kann sich unpassende Karten aus seiner Würfelzone auf den Ablagestapel legen.

Tipp: Mit Chips und/oder Sportkarten (Laufen, Schwimmen, Radfahren, Rudern) kann das Würfelergebnis modifiziert werden.

Spielende: Das Spiel endet, wenn ein Spieler an der Reihe ist, der keine Karten mehr in der Würfelzone hat und es auch keine mehr in der Auslage gibt. 

So gewinnt man: Gewonnen hat der Spieler, der die meisten Punkte ergattert hat.

Punkteverteilung:

  • Set aus drei Tieren: 10 Punkte
  • Autos: 1, 4, 12, 14 Punkte (je nach Karte)
  • Häuser: 1 – 64 Punkte (je nach Anzahl)
  • Job: 2 – 4 Punkte pro liegender passender Karte
  • Liebe: Doppelte Punkte pro Tier-Sets, Autos, Häuser-Sets und/oder Jobs). 

Vorteile des „Lifestyle“-Würfelkartenspiels

  • Macht eine Menge Spaß
  • Spaßige Kombination aus Würfel- und Kartenspiel
  • Ansprechende Illustrationen
  • Günstiger Preis

Nachteile des „Lifestyle“-Würfelkartenspiels

  • Englische Anleitung nur im Internet verfügbar 

Fazit zum „Lifestyle“-Würfelkartenspielvon Amigo

„Lifestyle“ ist, wie Amigo verspricht, eine gelungene Kombination aus Würfel- und Kartenspiel, bei dem man nicht nur auf sein Glück vertrauen kann, sondern auch strategisch denken muss, um unpassende Karten zu entfernen bzw. sich zum richtigen Zeitpunkt zwischen Würfel- und Kartenziehen zu entscheiden. Unserer Meinung nach kann das Spiel durchaus auch für pfiffige Kinder geeignet sein, die noch keine 10 Jahre erreicht haben. Alles in allem handelt es sich um ein tolles Gesellschaftsspiel, das sich super für Spieleabende eignet, bei denen gerne etwas längere Runden gespielt werden.