5-Minute Dungeon Spielregeln

5-Minute Dungeon und Erweiterung Der Fluch des Overlords von KOSMOS

Seid ihr Abenteurer, die nie genug davon kriegen, sich durch Dungeons zu schlagen, sich als echte Helden zu beweisen und Monster in die Flucht zu schlagen? Dann solltet ihr euch unbedingt das Realtime-Spiel „5-Minute Dungeon“ von KOSMOS ansehen. Schlüpft in die Rolle eines Helden, nutzt dessen Spezialfähigkeit und kämpft gemeinsam gegen die Bedrohungen der fünf Dungeons, die auf euch warten.

 Für euch habe ich mir„5-Minute Dungeon“ und die Erweiterung „Der Fluch des Overlords“ angesehen und getestet, wie sie sich spielen lassen. Lest hier nach, wie mein Eindruck des KOSMOS Spielehits ist.

Spieleinfos zu „5-Minute Dungeon“ und der „Der Fluch des Overlords“-Erweiterung

Kurzbeschreibung Hauptspiel:

 „5-Minute Dungeon ist ein chaotisches, kooperatives Realtime-Spiel. Ganze fünf Minuten haben die Spieler Zeit, um einen Weg aus dem Dungeon zu finden. Die Spieler müssen als Team von bis zu 5 Spielern gut zusammen arbeiten, um Monster zu besiegen und Hindernisse zu überwinden. Ist der eine Run geschafft, wartet schon der Nächste mit noch anspruchsvolleren Herausforderungen.“ Quelle: .kosmos.de

Kurzbeschreibung Erweiterung:

„Gemeinsam gegen starke Endgegner – ein kooperatives Abenteuer wartet! In dieser Erweiterung zum Echtzeit-Spiel „5-Minute Dungeon“ hat der Overlord mächtig aufgerüstet. Jeder seiner Bosse hat neue Spielzeuge erhalten mit denen er den Helden das Leben schwer macht, allen voran die neuen Fluchkarten, die die Helden vor dauerhafte Probleme stellen. Doch auch die Helden haben neue Tricks im Ärmel: mächtige Artefakt-Karten unterstützen die Heldengruppe, die dank neuer Verbündeter nun auch zu sechst den Dungeon erobern können.“ Quelle: .kosmos.de

  • Verlag: Kosmos

Spielertyp

  • Gesellschaftsspiel
  • Kartenspiel
  • Realtime-Spiel
  • Aktionsspiel
  • Teamspiel

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • 2 – 6 Spieler
  • Ab 8Jahren
  • 5 Minuten je Boss/Level

Auszeichnungen:

  • „Spiele-Hit mit Freunden 2018“
  • Empfehlungsliste „Spiel des Jahres“ 2018

Inhalt Hauptspiel

  • 1 Helden-Tableau
  • 52 Helden-Karten
  • 6 Artefakt-Karten
  • 25 Dungeon-Karten
  • 2 Quest-Karten

Inhalt Erweiterung

  • 250 Karten
  • 5 Spielertafeln
  • 5 Bosstafeln
  • Spielanleitung

Der Preis von „5-Minute Dungeon“ und der Erweiterung „Der Fluch des Overlords“ von KOSMOS

„5-Minute Dungeon“ von KOSMOS kostet derzeit (Stand September 2019) – je nach Anbieter – zwischen rund 18 und 27 Euro. Die Erweiterung „Der Fluch des Overlords“ ist für rund 14 bis 20 Euro zu haben (Stand September 2019).

Wie spielt ihr „5-Minute Dungeon“?    

Das Spielziel

Eure Aufgabe ist es, als Erster von allen fünf Monster zu fangen. 

Die Spielvorbereitung

Zuerst bereitet ihr eure Heldenvor, indem jeder von euch sich einen aussucht, ihn vor sich ablegt und allen die Spezialfertigkeit vorliest. Nehmt euch dann das dazugehörige Helden-Deck, mischt die Karten und legt sie verdeckt als Nachziehstapel auf das Helden-Tableau.

Zu Auswahl stehen euch:

  • Zauberin & Magier (arkanes, geheimes Wissen – Schriftrollen)
  • Nanja & Dieb (Tarnung, Täuschung, Akrobatik – Sprünge)
  • Barbar & Gladiator (brutale Gewalt – Schwerter)
  • Jägerin & Waldläufer (Fernkampfwaffen – Pfeile)
  • Paladin & Walküre (gepanzerte Verteidiger – Schilder)

Abhängig von eurer Spieleranzahl nimmt sich jeder 3 bis 5 Karten von dem Stapel auf die Hand.

Danach bereitet ihr das Boss-Tableau vor, welches für den Dungeonmit 3 Schwierigkeitsgraden dient. Dieses Tableau kommt in eure Mitte und wird mit den Dungeon- und Quest-Karten bestückt. Wieder abhängig von eurer Spielerzahl, seht ihr auf der Rückseite, wie viele Karten ihr benötigt. Mischt diese, legt sie als verdeckten Stapel auf das Boss-Tableau und alle übrigen Karten beiseite.

Der Spielablauf 

Ihr spielt gemeinsam gegen das Spiel – jede Karte des Stapels müsst ihr besiegen, um euch zum Boss durchzuschlagen, um ihm ebenfalls was auf die Mütze zu geben. Dafür habt ihr stets 5 Minuten und drei Wege zur Auswahl. Es gibt eine kostenlose App für Android und iOS, aber prinzipiell könnt ihr auch jede andere Stoppuhr benutzen.

So könnt ihr mit den Helden-Karten euer Glück versuchen, indem ihr die geforderten Ressourcen nutzt, die die Dungeon-Karten zeigen. Eine andere Möglichkeit ist, die Aktionskarten auszuspielen. Das ist das der Fall, wenn die Dungeon-Karten einen Text besitzen. Die dritte Option bietet eure Helden-Spezialfähigkeit des Helden-Tableaus. Hierfür legt ihr 3 Handkarten offen auf den Ablagestapel und sprecht zu den Mitspielern. Sagt ihnen, welche Fähigkeit genutzt wird. Das geht allerdings nur dann, wenn man noch 3 Karten auf der Hand hat. Achtet außerdem auf die Bedingungen, wie beispielsweise den Typus, der angegriffen werden kann.

Wenn ihr Karten gespielt habt, könnt ihr dieselbe Anzahl aus dem Nachziehstapel auffüllen, sodass ihr immer ein volles Handdeck habt. Ist der Nachziehstapel leer, hilft nur Glück, um weitermachen zu können.

Spielende – Gewinnen oder verlieren

So kämpft ihr euch Dungeon für Dungeon durch, bis ihr hoffentlich beim Dungeon-Overlordankommt. An diesem Punkt entscheidet sich, ob ihr gewinnt oder verliert. Vor dem Antritt eines neuen Dungeons müsst ihr diesen wieder aufbauen, könnt ihr mit mehr oder weniger Spielern weitermachen und / oder andere Helden-Tableaus nutzen.

Allerdings kann es auch sein, dass eure Helden-Fähigkeiten nicht ausreichen und ihr von den Bossen in die Flucht geschlagen werdet – damit verliert ihr das Spiel. Das kann passieren, wenn eure Zeit abläuft, ihr keine Handkarten mehr habt oder ihr keine geforderten Symbole, Helden-Fähigkeit oder Aktionskarte spielen könnt.

Vorteile von „5-Minute Dungeon“

  • Sehr einfache Spielregeln
  • Extrem hoher Spaßfaktor
  • Steigender Schwierigkeitsgrad
  • Helden können zwischendrin gewechselt werden
  • Für größere Gruppen geeignet

Die Erweiterung „Der Fluch des Overlords“

Mittlerweile gibt es die Erweiterung „Der Fluch des Overlords“, mit welcher weitere Boss-Karten, zwei neue Helden und Artefakte ins Spiel kommen. Durch das Add-on verändern sich die Regeln ein wenig. Durch die neuen Helden (Druidin & Schamane) könnt ihr nun auch zu sechst spielen.

Die Spielvorbereitung

Die Spielvorbereitung ist dieselbe wie im Grundspiel mit drei kleinen Änderungen:

  • Jedes Helden-Deck wird um die zwei neuen Aktionskarten erweitert
  • Jeder der sechs Helden besitzt nun ein Dieses legt ihr mit der bunten Seite nach oben nebeneinander bereit.
  • Die fünf Dungeon-Karten ersetzt ihr euch mit fünf „Der Fluch des Overlords“-Boss-Karten. Anhand des Boss-Tableaus könnt ihr sehen, wie viele Dungeon-Karten ihr hinzufügen müsst (abhängig von eurer Spielerzahl und dem Schwierigkeitsgrad).

Der Spielablauf

Von jedem Helden, mit dem ihr nicht auf die Reise geht, erhaltet ihr deren Artefakte, welche ihr, wenn ihr einen Dungeon betretet, mit der bunten Seite nach oben, auslegt. Alle könnt ihr nutzen, aber nur einmal pro Dungeon.

Der Kniff bei der Erweiterung ist, dass jeder Boss eigene Karten bekommt, wodurch euer Siegeszug schwieriger wird, denn er versucht euch mit Mini-Bossen, Ereignissen und Flüchen in die Flucht zu schlagen.

Flüche sind aktiv, sobald sie ins Spiel kommen und unterjochen euch solange. Wer gegen die Regeln des Fluches verstößt, verliert seine Handkarten und muss versuchen, den Fluch umzukehren – das geht allerdings nicht immer.

Bei den neuen Ereignissen könnt bzw. müsst ihr beispielsweise Ressourcenkarten ablegen, Artefakte noch einmal nutzen oder Handkarten ablegen.

Im Großen und Ganzen bleibt der gewohnte Spielablauf allerdings erhalten.

Vorteile von „Der Fluch des Overlords“

  • Neue Heldenklasse
  • Kleinere, neue Regeln
  • Weitere Quests und Artefakte
  • Etwas höherer Schwierigkeitsgrad

Fazit zum Realtime-Spiel„5-Minute Dungeon“ von Kosmos

„5-Minute Dungeon“ von KOSMOS ist ein schnelles Spiel, das ideal für Spieler ist, die einen leichten Einstieg wünschen und keine allzu langen Runden spielen möchten. Die Regeln sind leicht verständlich und, je nachdem, wie ihr euch entscheidet, entwickelt sich das Spiel. Viel Zeit zu überlegen gibt es allerdings nicht, denn der Timer läuft – und das nicht immer für euch.

Die Erweiterung bringt ein paar kleine Regeländerungen mit sich und mit den neuen Karten auch eine angenehme Würze, die besonders dann angebracht ist, wenn ihr das Hauptspiel schon einige Male gespielt habt.

Preislich liegen beide Teile im vertretbaren Rahmen für den Spaß, den sie in eure Heldengruppen bringen.

FAQ – Was du unbedingt wissen solltest

Was ist das Ziel von „5-Minute Dungeon“?

Das Ziel ist es, verschiedene Dungeons zu überleben und dabei Monster und Co. in die Flucht zu schlagen. Am Ende jedes Dungeons wartet ein Boss und am Ende der Dungeon-Overlord, die es ebenfalls zu besiegen gilt.

Für wen ist „5-Minute Dungeon“ geeignet?

Für alle, die gerne schnelle Spiele spielen, bei denen Zeitdruck ein Faktor ist. Außerdem für Spieler, die sich in einer fantastischen Welt wohlfühlen.

Wie viele Spieler können „5-Minute Dungeon“ spielen?

Das Spiel ist auf 2 bis 5 Spieler ausgelegt.

Wie viele Spieler können die Erweiterung „Der Fluch des Overlords“ spielen?

Die „5-Minute Dungeon“-Erweiterung „Der Fluch des Overlords“ kann mit 2 bis 6 Spielern gespielt werden.

 „5-Minute Dungeon“-Kurzanleitung:

  1. Vorbereitung des Helden

    Wählt einen Helden, checkt Eure Helden-Fähigkeit, mischt euer Helden-Deck und legt den Stapel verdeckt auf das Feld „Nachziehstapel“ auf dem Helden-Tableau. Zieht eure Handkarten (abhängig von der Spieleranzahl).

  2. Vorbereitung des Dungeons

    Legt das Boss-Tableau bereit, füllt den Dungeon mit den Dungeon- und Quest-Karten (abhängig von der Spieleranzahl und dem Schwierigkeitsgrad). Mischt die Karten und legt diese verdeckt auf das Boss-Tableau.

  3. Timer stellen

    Stellt euch einen 5-Minuten-Timer über die kostenlose App oder eine andere Stoppuhr.

  4. Abenteuer beginnen

    Nehmt euch eine Karte vom Dungeon-Stapel. Abhängig von dem, was ihr zieht, müsst ihr agieren.

  5. Helden-Ressourcenkarten

    Spielt die Symbole mit euren Helden aus – wer das von euch tut, ist nicht wichtig. Legt diese Karten beiseite und nehmt euch direkt die nächste.

  6. Aktionkarten ausspielen

    Deckt ihr eine Aktionskarte auf, müsst ihr tun, was sie verlangt. Legt diese Karten anschließend ebenfalls beiseite und nehmt euch direkt die nächste.

  7. Spezialfähigkeiten nutzen

    Jeder eurer Helden hat eine Spezialfähigkeit. 3 Handkarten legt ihr offen auf das Ablagefeld, sprecht eure Fähigkeit aus und nutzt diese.

  8. Handkarten auffüllen

    Gespielte Karten werden mit dem Nachziehstapel auf die Ausgangsgröße aufgefüllt.

  9. Leerer Nachziehstapel

    Wer keine Karten mehr hat oder der Nachziehstapel leer ist, hat Pech und muss auf die nächste Gelegenheit warten, wieder spielen zu können.

  10. Dungeon beenden

    Habt ihr einen Dungeon erfolgreich beendet, bereitet ihr den nächsten vor.

  11. Verlieren

    Läuft die Zeit ab, habt ihr keine Handkarten mehr oder könnt ihr keine Symbole spielen, verliert ihr.