Der geheimnisvolle Zaubersee von Drei Magier Spiele

Spielbeschreibung & Spielregeln

Nicht jeder Zauberer meint es gut mit einem, wie die 3 jungen Magier Conrad, Mila und Vicky und Kater Kasimir feststellen müssen – deswegen planen sie die Flucht, was alles andere als einfach ist, denn Magie und Zauberei sind überall zugegen. In dem kooperativen Kinderspiel „Der geheimnisvolle Zaubersee“schlüpfen die Spieler in die Rolle der 3, die über den geheimnisvollen Zaubersee das Weite suchen wollen. 

Wir haben das Brettspiel der Spieleautoren Stefan Kloß und Anna Oppolzer, welches vor allem auf die Merkfähigkeit, Zauberspaß und Teamwork ausgelegt ist, für Sie angespielt und uns die Aufmachung angesehen, sodass Sie am Ende entscheiden können, ob dieses Spiel für neuen Spielspaß bei Ihnen und Ihren Kindern sorgen wird.

Verpackung und Lieferung des Kinder-Brettspiels „Der geheimnisvolle Zaubersee“ von Drei Magier Spiele

Nach der Bestellung dauerte es nur wenige Tage, bis das Spiel eintraf – eine „Last-minute-Bestellung“ zum Geburtstag oder zum Spieleabend mit dem Nachwuchs und seinen Freunden sollte daher möglich sein.

Auf der Oberseite des mittelgroßen Spielekartons ist, neben dem Titel, den Namen von Stefan Kloß und Anna Oppolzer und dem „Drei Magier“-Logo, eine liebevolle Zeichnung zu sehen, die die 3 jungen Magier Conrad, Mila und Vicky zeigt, wie sie in der Nacht vor einem bösen Zauberer über die Seerosenblätter des geheimnisvollen Zaubersees flüchten, der sich rund um das Schloss befindet. Auch sind ein paar Tiere wie eine Katze, ein Marienkäfer und eine Schnecke zu sehen sowie ein Rabe, der aus dem Schlossturm den Kids grimmig hinterherschaut.

Auf den langen Seiten des Kartons erfahren wir erste Spieleinformationen:

  • Ab 5 Jahren
  • 2-5 Spieler
  • 15 Minuten Spielzeit

Auf der Unterseite ist ebenfalls eine Zeichnung aufgedruckt – sie zeigt das aufgebaute Spiel. Mithilfe von 3 Sprechblasen werden einige Erklärungen zur Mechanik des Spiels erklärt. Selbstverständlich gibt es auch wieder eine kleine Einleitung, die auch auf Englisch, Französisch und Italienisch übersetzt wurde: „Los, los, los! Die drei Magier Conrad, Mila und Vicky eilen aus der finsteren Burg Rabenfels, um dem fiesen Zauberer Rabenhorst zu entwischen. Dafür begeben sich die drei auf den geheimnisvollen Burgsee – Aber, was ist das? Wie von Zauberhand werden Conrad, Mila und Vicky immer wieder festgehalten oder zurück in Richtung Burg bewegt … Deckt gemeinsam die richtigen Karten auf, um die drei Magier von dem geheimnisvollen Zauber zu befreien. Denn nur als Team erreicht ihr Schritt für Schritt das rettende Ufer und könnt so Rabenhorst entkommen!“ 

Darunter befindet sich ein QR-Code, welcher zu einem Gameplay-Video zu „Der geheimnisvolle Zaubersee“ führt, die Wertung und die Warnung, dass das Spiel wegen verschluckbarer Kleinteile nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet ist.

Die Wertung laut „Drei Magier“:

  • Glück: 3 von 5 Punkten
  • Merken: 4 von 5 Punkten
  • Teamwork: 4 von 5 Punkten
  • Zauberspaß: 5 von 5 Punkten

Im Karton befinden sich: Spielfeld (Zaubersee), 8 Wasserstreifen, 16 Plättchen

(12x magische Tiere, 4x Rabenhorst), 5 Spielfiguren aus Holz, Rabe, Burg, Schilf und 1 Spieleanleitung in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

Der Preis des Kinder-Brettspiels„Der geheimnisvolle Zaubersee“ von Drei Magier Spiele

„Der geheime Zaubersee“ kostet derzeit (Stand Januar 2018) – je nach Anbieter – zwischen 23,99 und 39,99 Euro. Im Online-Shop von Schmidt Spiele wird das Kinder-Brettspiel zu einem Preis von 37,79 Euro angeboten.

Gestaltung von „Der geheimnisvolle Zaubersee“

Die einzelnen Teile des Spiels (Spielfeld, Wasserstreifen, Rabe, Schilf, Burg und Plättchen) bestehen aus einem dicken und stabilen Pappkarton, welche allesamt (meist einseitig) bedruckt sind. Die Felder des Spielfelds sind grüne Seerosenblätter, die im blauen See schwimmen. Auf ihnen haben es sich verschiedene Tiere gemütlich gemacht. Außerdem sind ein Steg und ein Teil der Steinburg aufgedruckt. Damit man weiß, wo die Figuren stehen sollen, gibt es Aussparungen bzw. für dessen Bewegungen Pfeile.

Die Wasserstreifen, der Rabe, das Schilf und die Burg sind Einzelteile, die mit dem Spielfeld zusammengesteckt werden müssen. So ergibt sich ein 3D-Spiel, zu dem auch der Spielekarton gehört. Die Wasserstreifen enthalten nicht sichtbare Magnete, die die Spielfiguren an bestimmten Punkten „festhalten“ sollen.

Die 16 Plättchen sind auf ihrer Spielseite mit jeweils einem Tier versehen (z. B. Frosch, Käfer, Biene, Muschel etc.).

Die 5 Spielfiguren sind aus Holz und in Form von 2 Mädchen und 1 Jungen (Grün, Blau und Rot), einer Katze (Lila) und eines bösen Zauberers (Schwarz) gehalten. Auf der Unterseite haben die Figuren einen kleinen Magneten.

Das Spielziel von „Der geheimnisvolle Zaubersee“ 

Die 2 bis 5 Spieler schlüpfen in die Rollen der 3 jungen Zauberer, des Katers Kasimir und des bösen Magiers Rabenhorst, vor dem alle 4 flüchten. Allerdings werden sie immer wieder von den dunklen Mächten zurückgezogen und müssen sich neue Möglichkeiten überlegen, über den See in die Freiheit zu gelangen.

Die Spielvorbereitung von„Der geheimnisvolle Zaubersee“

Vor dem ersten Spiel müssen zunächst alle Teile von der Pappe getrennt werden. Wenn das erledigt ist, kann das Spielfeld aufgebaut werden.

Das Spielfeld wird auf die schwarze Kunststoffplatte im Spielekarton gelegt. Die Burg und das Schilf werden in die dafür vorgesehenen Seiten neben bzw. auf dem Spielplan gesteckt, wobei auf die Burg noch der Rabe kommt.

Die 8 Wasserstreifen werden nacheinander unter das Spielfeld geschoben, und zwar dort, wo der Steg aufgedruckt ist.

Der Magier Rabenhorst findet seinen Platz im Schloss auf dem ersten Pfeil, während die Spielfiguren gegenüber vom Steg auf der anderen Seite platziert werden.

Nun werden noch die Plättchen gut durchgemischt und verdeckt neben die Schachtel gelegt.

Der Spielablauf des Kinderspiels„Der geheimnisvolle Zaubersee“

Anfangen darf der Spieler, der zuletzt in einem See baden war – natürlich darf der Beginner aber auch nach einem anderen Prinzip bestimmt werden. Anschließend wird im Uhrzeigersinn weitergespielt.

Der Spieler, der gerade an der Reihe ist, deckt immer ein Plättchen auf, woraufhin verschiedene Aktionen ausgeführt werden müssen.

Beim Aufdecken eines magischen Tiers darf sich der Spieler eine Figur aussuchen (Magier oder Kasimir) und mit zum Holzsteg. Dabei darf jedes Seerosenblatt waagerecht oder senkrecht betreten werden – bis man von Rabenhorst „erwischt“ wird und seine Magie den Spieler festhält. Ist man auf einem Blatt mit dem zuvor aufgedeckten Tier stehen geblieben, kann man sich von dem Zauber befreien und weiterziehen – wenn nicht, endet der Zug und das Plättchen muss (auch wenn das Tier gestimmt hat) umgedreht werden.

Ebenfalls ist es möglich, zu Beginn des Zuges eine andere Spielfigur zu entzaubern. Dafür braucht es allerdings das passende magische Tier, damit man mit dieser Figur weiterziehen darf.

Wenn Rabenhorst aufdeckt wird, rückt die Freiheit in weite Ferne und er begibt sich auf den Weg zu seinen entflohenen Zauberern. Der letzte Wasserstreifen unter der Burg wird nun herauszogen und unter den Steg geschoben, woraufhin die Spieler die Macht von Rabenhorst spüren und zurück in die Burg gezogen werden – außerdem darf er einen Schritt aus seiner Burg herauskommen.

Achtung: Es kann der Fall eintreten, in dem alle Spieler verzaubert wurden und es kein passendes magisches Tier gibt, um sie zu befreien. Dann darf nicht gezogen werden und Rabenhorst erwirkt, dass ein Wasserstreifen verschoben wird.

Spielende 

Gewonnen und beendet ist das Spiel, wenn Conrad, Mila, Vicky und Kater Kasimir es über den See geschafft haben.

Verloren und beendet ist „Der geheimnisvolle Zaubersee“, wenn noch mindestens ein Spieler auf dem See steht und Rabenhorst ganz aus seiner Burg rauskommen konnte.

Vorteile des „Der geheimnisvolle Zaubersee“-Brettspiels

  • Kooperatives Spiel – alle gewinnen oder verlieren
  • Teamgeist wird gestärkt
  • Leicht verständliche Regeln
  • Sehr detailreich und liebevoll gestaltet 

Spielregeln „Der geheimnisvolle Zaubersee“ von Drei Magier Spiele als PDF Download

Zaubersee_spielregeln

Fazit „Der geheimnisvolle Zaubersee“ von Drei Magier Spiele

„Der geheimnisvolle Zaubersee“ ist ein tolles Spiel für Kinder bzw. die Familie, denn die liebevolle Gestaltung ist ein echter Blickfang für Groß und Klein. Besonders positiv ist, dass nicht gegeneinander, sondern gemeinsam gespielt wird, sodass der Teamgeist und kein Konkurrenzdenken gefördert wird. Dadurch, dass die Spieler nie wissen, welche der Wasserstreifen sich wo befinden, ist es nicht möglich, sich zu merken, wo die Magneten gerade sind – entsprechend wird das Spiel auch nicht durchschaubar und damit bleibt der Spielspaß lange erhalten. Schön wäre es gewesen, wenn es noch weitere Spielvarianten gegeben hätte.