Can’t stop it von Franjos

Klassiker neu aufgelegt: Can’t stop it von Franjos

Ihr wolltet schon immer einmal unter die Bergsteiger gehen? Sofern die Urlaubskasse das derzeit nicht zulässt, könnt ihr immerhin das Feeling nach Hause holen, wenn ihr das Würfelspiel „Can’t stop“ von franjos mit Freunden oder der Familie spielt. Nutzt euer Würfelglück und macht euch auf den Weg zu den Zelten auf dem Berggipfel bzw. zum Gipfelkreuz.

Klingt spannend? Finden wir auch, deswegen haben wir uns das Spiel für euch angesehen und verraten euch, was euch erwartet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzJzbDZ0MTBBSmdVJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyZndDsmbHQ7L3AmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7Jmx0Oy9wJmd0Ow==

Spieleinfos zu „Can’t stop it“ von Franjos

Kurzbeschreibung

Wie im Höhenrausch treiben die Spieler ihre mutigen Bergsteiger mit Würfeln immer schneller nach oben. Jeder Würfelwurf bringt sie dem Gipfel ein Stück näher. Mit jedem Wurf droht ihnen aber auch, die Luft auszugehen und damit die Rückkehr in das Basislager. Ein spannungsgeladenes Zockerspiel für die ganze Familie.“ Quelle: Spielekarton

  • Verlag: franjos
  • Autor: Sid Sackson
  • Erschienen: 2005, 2011
  • Spiele Nr.: FRA172036 / EAN: 4021505142039

Es handelt sich dabei um eine erneute Neuauflage des bereits bekannten „Can!t stop“von Sid Sackson von 1981. Neu sind die Gestaltung des Spielplans und des Covers, die Regeln sind gleich geblieben.

Ziel des Spiels

Gegeneinander den Berg erklimmen und hoffen, dass den anderen Bergsteigern die Puste ausgeht. Allerdings reicht es nicht, nur den Berg zu erklimmen. Insgesamt müsst ihr 3 der 11 nummerierten Wege bis zu einem der Zelte oder dem Gipfelkreuz erobern.

Spielertyp

Spieleranzahl und Alter

  • 2 bis 7 Spieler
  • ab 7 Jahren
  • rund 30 Minuten

Spielmaterial

  • 1 Spielplan
  • 4 Würfel
  • 3 große Bergsteiger-Figuren aus Holz
  • 4 x 10 Spielsteine
  • 1 Spielanleitung

Ein Eindruck von „Can’t stop“

Der Preis des Würfelspiels „Can’t stop“ von franjos

Das „Can´t stop“-Würfelspiel kostet derzeit – abhängig vom Anbieter – zwischen rund 25 und 30 Euro.

So funktioniert „Can’t stop“

Spiel startklar machen

Legt den Spielplan in eure Mitte, wählt eure Lieblingsfarbe aus und nehmt euch 10 Spielsteine. Diese stellen die Markierungen der Basislager dar. Wer mit der Partie beginnt, erhält zunächst auch die anderen Figuren und die vier Würfel.

Auf der anderen Seite des Plans gibt es den Berg noch einmal im Nachtgewand – ansonsten bleibt alles, wie gewohnt.

Spielablauf

Wer von euch gerade an der an der Reihe ist, benötigt für seinen Zug alle vier Würfel und die drei Bergsteigerfiguren. Aus den Würfeln bastelt ihr nach eigenem Ermessen zwei Paare mit entsprechend zwei Summen, aus denen sich eure Kletterroute ergibt. Eure Reise beginnt – wie sollte es anders sein – im Tal des Berges. Ihr dürft immer so lange eure Wege erklimmen, wie ein Bergsteiger klettern kann – es kann allerdings auch passieren, dass eure Bergsteiger abstürzen und ihr von vorne beginnen müsst. Deswegen solltet ihr klug klettern und auch die Alternative in Betracht ziehen.

Jeder braucht einmal eine Pause, weswegen es ratsam ist, Basislager zu errichten, um euch ein wenig Schutz zu sichern. Diese könnt ihr immer am Wegende erreichten und somit die der anderen Spieler vom Berg schubsen. Allerdings ergibt sich damit die Schwierigkeit, dass der Weg nicht mehr betretbar ist, was im Laufe des Spiels ziemlich knifflig werden kann.

Tipp: Wer mit seinen Würfeln zwei gleiche Paare würfelt, kann seinen Bergsteiger nicht nur einen Schritt nach vorne setzen, sondern zwei.

Alles hat einmal ein Ende

Das Spiel endet, wenn ein Spielereiner von euch drei Hütten erobern konnte. Er ist der stahlende Sieger und kann sich über seine klugen Kletterkünste freuen.

Variationen

Längeren Spielspaß verspricht, wenn ihr die Gipfeleroberungen von drei auf vier oder fünf erhöht – das geht am besten, wenn ihr zu zweit oder zu dritt spielt.

Außerdem könnt ihr die Regeln auch folgendermaßen angepassen:

  • Statt des Stapelns der Basislager, setzt ihr der Bergsteiger einfach auf den nächsten freien Felstritt. So ergibt sich eine schnelle Runde „Can’t stop“.
  • Gibt es eine Doppelbelegung der Felstritte, muss der gerae aktive Spieler weiterwürfeln, bis er sich von dem Basislager des Gegners entfernen kann – sei es, weil er weiterklettern kann oder weil die Kräfte schwinden.

Darum mögen wir „Can’t stop“

  • einfache Regeln
  • optisch gelungene Neuauflage eines Klassikers
  • Spielfiguren aus Holz
  • in verschiedenen Variationen spielbar
  • Zzwei Spielpläne für etwas optische Abwechslung

Unser Fazit zu „Can’t stop“ von franjos

„Can´t stop“ von franjos zeigt sich als eine gelungene Neuauflage, die eine Menge Spaß macht. Aufgrund der Länge von rund 30 Minuten eignet sich das Spiel auch für diejenigen, die keine allzu langen Spielrunden mögen. Die Verarbeitung ist gewohnt gut und durch die Variationen und die zwei Designs des Spielplans bleibt der Spielspaß lange erhalten.

Wissenswertes zu „Can’t stop“ von franjos

FAQ

Was für ein Spiel ist „Can’t stop“ von franjos?

Es handelt sich um ein Brettspiel, bei dem es sehr aufs Würfelglück, aber auch ein bisschen Taktik ankommt. Ihr schlüpft in die Rolle von Bergsteigern, welche zuerst drei Lager erobern müssen, um sich als beste ihrer Branche zu beweisen.

Für wen ist „Can’t stop“ von franjos geeignet?

Für alle, die nichts gegen den Glücksfaktor in einem Spiel haben und dieses mit Taktik mischen. franjos empfiehlt das Spiel ab 7 Jahren.

Wie viele Spieler können „Can’t stop“ von franjos spielen?

Ihr solltet mindestens 2 Spieler sein und höchstens zu 7.

Wer gewinnt „Can’t stop“ von franjos?

Wer als erster 3 Hütten erobern konnte, geht als strahlender Sieger hervor.

Was sind die Unterschiede bei der „Can’t stop“-Neuauflage von franjos?

Der Spielplan und das Cover haben ein neues Design erhalten, die Regeln sind gleich geblieben.