Benjamin Blümchen – Leiterspiel von Schmidt

Spielbeschreibung & Spielregeln

Bei Benjamin Blümchen ist im Neustädter Zoo immer was los, aber an diesem Tag etwas ganz Besonderes, denn es findet ein Wettlauf statt. Den wollen natürlich alle gewinnen, doch nicht jeder hat das Glück, eine Abkürzung nehmen zu dürfen bzw. diese auch nutzen zu können.

 „Benjamin Blümchen – Leiterspiel“ zeigt sich als lustiger Spielespaß, der sich in seiner Einfachheit und Gestaltung vor allem an den Nachwuchs wendet. Ob das Spiel auch wirklich Spaß macht, was es alles mitbringt und ob es den Kauf wert ist, habe ich für Euch ausprobiert.

Spieleinfos zu „Benjamin Blümchen – Leiterspiel“

Kurzbeschreibung:

„Törööö! Benjamin und seine Freunde freuen sich, denn heute ist ein aufregender Tag: Im Neustädter Zoo findet ein Wettlauf statt! Und los geht’s: kreuz und quer durch den Zoo. Wer Glück hat, darf eine Leiter hinaufklettern und kürzt den Weg ab. Doch manchmal rutscht man auch genauso schnell wieder ein Stück zurück. Wer als Erster Benjamins Haus erreicht, gewinnt.“

  • Illustration: Madlen Frey
  • Verlag: Ravensburger Spieleverlag, Postfach 2460, 88194 Ravensburg
  • Erschienen: 04.01.2016

Spielertyp:

  • Gesellschaftsspiel
  • Kinderspiel
  • Familienspiel
  • Reisespiel
  • Kombinieren

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • 2- 4 Spieler
  • Ab 3 Jahren
  • ca. 10Minuten

Inhalt:

  • 4 Spielfiguren mit Standfüßen
  • 1 Spielfeld
  • 1 Würfel
  • 2 Ersatzspielfiguren
  • 1 Spielanleitung

Der Preis von „Benjamin Blümchen – Leiterspiel“ von Schmidt

„Benjamin Blümchen – Leiterspiel“ von Schmidtkostet derzeit (Stand Juli 2019) – je nach Anbieter – zwischen 4 und 11 Euro. Im Onlineshop von Schmidt kostet es 6,99 Euro (Stand Juli 2019).

Wie spielt man „Benjamin Blümchen – Leiterspiel“?  

Das Spielziel

Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Benjamin Blümchen, Otto, Stella, Karla Kolumna und Zoodirektor Tierlieb, die alle an dem Wettlauf teilnehmen wollen. Jeder muss versuchen, als Erster ins Ziel zu kommen – idealerweise über die Leiter-Abkürzungen im Zoo.

Die Spielvorbereitung 

Zuerst steckt Ihr den Spielplan, welcher aus drei Teilen besteht, zusammen und legt ihn so hin, dass jeder von Euch gut an ihn herankommt.

Nun sucht sich jeder von Euch seine Lieblingsfigur aus, steckt diese in das Standfüßchen (sofern nicht schon beim Auspacken passiert) und stellt sie auf den Zooeingang vor das Startfeld.

Der Spielablauf

Der jüngste Spieler der Runde darf anfangen, danach geht es im Uhrzeigersinn weiter. Ihr dürft Euch aber auch eine andere Regel ausdenken, um den Startspieler zu ermitteln.

Wer an der Reihe ist, würfelt. Der Würfel zeigt daraufhin eine Farbe an, was Euch sagt, wohin Ihr ziehen dürft. Es ist in Ordnung, wenn mehrere Figuren auf einem Feld stehen.

Solltet Ihr auf einem weiß umrandeten Feld landen, dürft Ihr eine der Leitern benutzen. Erklimmt diese und stellt Eure Figur auf dem gegenüberliegenden weiß umrandeten Feld ab. Es kann aber auch passieren, dass die Leiter einen nicht nur vorwärtsbringt, sondern auch zurück.

Spielende

Wer von Euch als Erster in das Ziel kommt, beendet und gewinnt das Spiel. Dazu müsst Ihr das Zielfeld allerdings punktgenau erreichen. Wenn das nicht klappt, müsst Ihr entsprechend der Würfelaugen zurücksetzen. Selbstverständlich können die anderen aber noch um den zweiten bis vierten Platz laufen.

Vorteile von„Benjamin Blümchen – Leiterspiel“                                                                                                                                        

  • Einfache Spielregeln
  • Sehr bunt und fröhlich gestaltet
  • Mehr Figuren als Spieler – größere Auswahl für die Kids
  • Schneller Auf- und Abbau
  • Spanender Spielverlauf, weil die Leiter nicht immer eine Abkürzung ist

Fazit zumLernspiel „Benjamin Blümchen – Leiterspiel“ von Schmidt

„Benjamin Blümchen – Leiterspiel“ ist ein sehr einfaches, aber absolut spaßiges Kinderspiel, bei dem der Nachwuchs auf seine Kosten kommt. Gerade für Kinder, die noch nicht so viel Geduld haben, sind die einfachen Regeln und der kurze Rundenspaß ideal, um bei der Sache zu bleiben und Freude an dem Spiel zu haben.

Die Gestaltung ist sehr niedlich gemacht und schön ist auch, dass es mehr Figuren als Spieler zur Auswahl gibt, sodass sich die Kinder immer über ihre Lieblingsfiguren aus „Benjamin Blümchen“ freuen können und mehr Auswahl zur Verfügung steht.

FAQ Leiterspiel Benjamin Blümchen

Was ist das Ziel von „Benjamin Blümchen – Leiterspiel“?

Die Spieler versuchen, den Wettlauf zu gewinnen, indem sie als Erstes Benjamins Haus erreichen – das klappt aber nur, wenn der Würfel beim letzten Wurf ein rotes Feld anzeigt.

Für wen ist „Benjamin Blümchen – Leiterspiel“ geeignet?

Besonders für kleine Kinder, die noch nicht gerne lange spielen oder Regeln erlernen möchten. Natürlich kann es von der ganzen Familie gespielt werden.

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

„Benjamin Blümchen – Leiterspiel“-Kurzanleitung:

  1. Schritt 1:

    Spielfläche zusammenstecken

  2. Schritt 2:

    Figuren auswählen und auf das Startfeld stellenWürfeln

  3. Schritt 3:

    Je nach Würfelergebnis die Figur auf das entsprechende Feld ziehen

  4. Schritt 4:

    Wer auf einem weiß umrandeten Feld landet, darf die Leiter (Abkürzung) nutzen

  5. Schritt 5:

    Wer als Erster Benjamins Haus erreicht, gewinnt.