PLAYMOBIL „Piratenschiffe versenken“ von Schmidt

Spielregeln & Spielbeschreibung

„Schiffe versenken“ ist ein absoluter Spieleklassiker, der schon einige Generationen begeistert und unter weiteren Namen wie „Schiffchen versenken“, „Flottenmanöver“, „Kreuzerkrieg“ oder „Seeschlacht“ bekannt ist – die Regeln sind alle dieselben und denkbar einfach. So reiht sich auch „Piratenschiffe versenken“ von Schmidt Spiele ein. Die Regeln sind unverändert, nur das Design ist ein anderes und ein Muss für echte PLAYMOBIL-Fans.

Wie die neue Version des Klassikers aussieht, habe ich mir angesehen. Erfahrt in diesem Bericht, um was es geht, wie es aussieht und was Schmidts „Piratenschiffe versenken“ ausmacht.

Spieleinfos zu „Piratenschiffe versenken“

Kurzbeschreibung: 

„Ob in der Schulpause, auf dem Autorücksitz, in der Bahn oder im Flugzeug… Schiffe versenken ist ein Klassiker unter den kleinen Spielen für Zwischendurch. Jetzt in der lustigen PLAYMOBIL-Piratenvariante. Bereit zum Entern?“

  • Verlag: Schmidt Spiele
  • Erschienen: 22.01.2019

Spielertyp

  • Gesellschaftsspiel
  • Strategiespiel
  • Familienspiel
  • Jeder gegen jeden
  • Denkspiel

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • 2 Spieler
  • Ab 6 Jahre
  • ca. 10Minuten

Inhalt

  • Metalldose zur Aufbewahrung
  • Spielblöcke
  • 2 Stifte
  • Spielanleitung

Der Preis von „Piratenschiffe versenken“von Schmidt

„Stadt Land Fluss® Extreme“ von Schmidt kostet derzeit (Stand August 2019) – je nach Anbieter – zwischen rund 4 und 10 Euro.

Wie spielt man „Piratenschiffe versenken“?  

Das Spielziel

Ihr spielt immer gegeneinander und versucht, die Piratenschiffe des anderen zu versenken. Wer das zuerst schafft, gewinnt.

Die Spielvorbereitung

Jeder von Euch nimmt sich zwei Spielbögen – einer ist für die eigenen Schiffe und der andere für die Markierungen der gegnerischen Schiffe. Legt beide auf den Tisch und baut Euch einen kleinen Sichtschutz, damit Euer Gegner nicht sehen kann, wo sich die Schiffe befinden.

Auf der rechten Seite des Spielebogens seht Ihr die verfügbaren Schiffe, die zwei bis vier Felder einnehmen. Von den kleinsten könnt Ihr drei Stück platzieren, von den größten jeweils eins. Dazwischen muss immer etwas Platz gelassen werden. Wo Eure Piratenschiffe ankern sollen, könnt Ihr nach Belieben entscheiden. Zeichnet die Schiffe ein – dann kann es losgehen.

Der Spielablauf

Es gibt enorm viele verschiedene Möglichkeiten, „Piratenschiffe versenken“ zu spielen, da sich die Regeln sehr am Klassiker orientieren und sich im Laufe der Zeit viele Varianten entwickelt haben. Ich gehe hier auf die einfachste Version ein, die auch für Anfänger und kleinere Kinder geeignet ist.

Nun lost Ihr aus, wer von Euch anfangen darf.

Derjenige, der anfangen darf zu feuern, nennt nun eine Koordinate wie z. B. C10. Je nachdem, ob er getroffen hat oder nicht, sagt der beschossene von Euch „Wasser“, „Treffer“oder „versenkt“. Das Ergebnis markiert Ihr beide in Euren jeweiligen Blöcken und dann ist der andere von Euch an der Reihe.

So zieht sich Runde für Runde der Kreis enger, bis nach und nach die Schiffe sinken.

Spielende

Sobald alle Schiffe von einem von Euch auf dem Grund des Meeres sind, ist das Spiel zu Ende. Der, der alle versenkt hat, ist der Gewinner.

Vorteile von „Piratenschiffe versenken“                                                                                                                                        

  • Einfache Spielregeln
  • Lustiges neues Design
  • Toll für Reisen und Pausen
  • Macht sehr viel Spaß
  • Spielbar in vielen verschiedenen Varianten

Fazit zum Reaktionsspiel „Piratenschiffe versenken“ von Schmidt

„Piratenschiffe versenken“ von Schmidt ist nicht nur für Fans des Klassikers interessant, aber auch ein Muss für Piratenfans. Die Regeln sind ebenso klassisch und können in vielen Variationen gespielt werden, sodass es nie langweilig wird und man immer wieder etwas anders spielen kann.

FAQ Schiffe versenken

Was ist das Ziel von „Piratenschiffe versenken“?

Die Spieler versuchen, die Schiffe des Gegners zu versenken. Wer das zuerst schafft, gewinnt.

Für wen ist „Piratenschiffe versenken“ geeignet?

Für alle, die gerne kurze Spiele spielen, sich eine Autofahrt oder Mittagspause vertreiben wollen – und für PLAYMOBIL-Fans.

Wie viele Spieler können „Piratenschiffe versenken“ spielen?

Das Spiel ist auf zwei Spieler ausgelegt.

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

„Piratenschiffe versenken“-Kurzanleitung

  1. Aufbau

    Jeder Spieler nimmt sich einen Stift und zwei Spielbögen. Jeder Spieler trägt auf ein Blatt seine Schiffe ein und hält es vor dem Mitspieler versteckt.

  2. Beginner auslosen

    Bestimmt, wer als Erster anfangen darf.

  3. Feuern

    Wer an der Reihe ist, nennt eine Koordinate, wo er ein Schiff vermutet. Der beschossene Spieler antwortet, je nachdem, ob getroffen wurde, mit „Wasser“, „Treffer“ oder „versenkt“.

  4. Notieren

    Ihr beide notiert Euch das Ergebnis auf Eurem Schiff- oder Abschussblatt.

  5. Ende

    Sobald die Schiffe von einem von Euch alle untergangen sind, endet das Spiel und es gibt einen Gewinner.