Wo wars

Den Drachschatzdieb fangen: „Wo war’s“ von Ravensburger

Drachen, mystische Welten und ein Raffzahn, den ihr zur Strecke bringen müsst: Das ist „Wo war’s“ aus dem Ravensburger-Verlag. Schlüpft in die Rollen mutiger Krieger, die sich vom Drachen leiten lassen, welchem sein Schatz gestohlen wurde. Wie genau das funktioniert, erklären wir euch in dieser Review.

Spieleinfos zum Kinderspiel „Wo war’s“ von Ravensburger

Kurzbeschreibung

Ein Dieb hat den Schatz des Drachens geklaut! Verfolgt ihn quer über die Karten, indem ihr immer wieder Hinweise zu den Hintergrundgeräuschen von dem elektronischen Drachenfelsen erhaltet!

[amazon_link asins=’B001XCWGOM‘ template=’ProductAd‘ store=’spielregeln-2018-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8247b214-1688-11e8-9844-f913f1fe09b4′]

  • Autor: Roberto Fraga
  • Verlag: Ravensburger
  • Artikelnummer: 21975
  • Erschienen: 2009

Ziel des Spiels

Den Dieb einfangen, welcher den Drachenschatz gestohlen hat.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Zeit

  • 1 bis 5 Spieler
  • ab 7 Jahren
  • rund 30 Minuten

Spielaustattung

  • 1 Drachenfelsen mit elektronischer Einheit
  • 1 Drache
  • 5 Spielfiguren
  • 1 Spielplan
  • 1 Dieb
  • 25 Drachenchips
  • 5 Spielerchips

So spielt ihr „Wo war’s“

Spiel startklar machen

Schaltet den Drachenfelsen an und stellt ihn in eure Reichweite neben den Spielplan. Den Drachen stellt ihr auf den Felsen. Nun sucht sich noch jeder seine Lieblingsfigur aus und dann kann es auch schon losgehen.

Spielablauf

Ihr habt sicher schon gesehen, dass ihr keinen Würfel habt. Das liegt daran, dass der Drache entscheidet, welche Route der Dieb nimmt. Wenn ihr „Wo war’s“ zum ersten Mal spielt, empfehlen wir euch, eine Kennenlernrunde zu spielen, damit ihr euch an die Geräusche gewöhnt.

Auf dem Display findet ihr einen Buchstaben, mit dem ihr euch auf dem Spielplan orientieren könnt. Außerdem spielt der Drache gewisse Geräusche ab, die euch weitere Hinweise dazu geben, wo sich der Dieb befindet. Wichtig ist, dass ihr nicht redet, damit ihr euch die Reihenfolge der Geräusche merken könnt – nur auf dem Weg könnt ihr den Langfinger finden.

Rundenende

Sobald ein Trommelwirbel ertönt, endet die Runde. Ihr seht kurz, wo sich der Dieb befindet. Sollte sich einer von euch auch auf dem Feld befinden, hat er ihn geschnappt und bekommt einen Drachentaler. Sollte keiner von euch Glück gehabt haben, bekommt der Dieb einen Taler.

Spielende

Wer von euch zuerst drei Drachentaler oder den Dieb fangen konnte, gewinnt und beendet das Spiel.

Fazit

Sehr einfach, aber spaßig und fördert Konzentration und genaues Zuhören.

„Wo war’s“ Spielregeln herunterladen

Wo_War_S

Wissenswertes zum „Wo war’s“ Brettspiel von Ravensburger

FAQ

Was ist das Ziel von „Wo war’s“ von Ravensburger?

Ihr müsst einen Dieb fangen, der so frech war und den Drachenschatz geklaut hat.

Für wen ist „Wo war’s“ von Ravensburger geeignet?

Für alle, die gerne klassische Brettspiele mit einer elektronischen Komponente spielen.

Wie viele Spieler können „Wo war’s“ von Ravensburger spielen?

Das Spiel ist auf bis zu 5 Spieler ausgelegt.