Scrabble

Ziel des Spiels „Scrabble“:

Die Spieler müssen Wörter bilden, Buchstaben anlegen, Wörter untereinander verbinden, und dabei eine möglichst hohe Punktzahl erzielen.

Kurzbeschreibung „Scrabble“:

Ein logisches Denkspiel beim dem die Spieler ihr eigenes Kreuzworträtsel aufbauen, indem sie Spielsteine aneinander legen und immer neue Worte legen für die sie je nach Buchstabenwert Punkte erhalten.

Spielertyp:

Wissensspiel

Spielaustattung:

-1 Spielbrett
-102 Buchstabensteine (Es gibt 100 Buchstabensteine, deren Wert jeweils neben dem Buchstaben vermerkt ist. Zusätzlich gibt es 2 Blankosteine, die keinen eigenen Wert aufweisen und beliebig für jeden gewünschten Buchstaben eingesetzt werden können. Einmal gespielt, steht der Blankostein das gesamte Spiel über für denselben Buchstaben)
– 4 Buchstabenbänkchen
– 1 Buchstabenbeutel

Fazit:

Ein anspruchsvolles, jedoch spaßiges Spiel für jung und alt!
Wie spiele ich Scrabble:

Vorbereitungen:

Bis zu vier Spieler sind bei Scrabble sinnvoll. Jeder bekommt am Anfang eine Buchstabenschiene, in der die kleinen Steine mit den Buchstaben nachher so aufbewahrt werden können, dass keiner der Gegenspieler einem anderen Spieler in „die Karten gucken kann“. Gleichzeitig wird der Plan ausgebreitet und alle Spielsteine kommen in den grünen Sack, wo sie gut gemischt werden.

Spielablauf

Durch Ziehen eines Buchstabens wird erst einmal die Reihenfolge bestimmt. Wessen Buchstabe im Alphabet an vorderster Stelle ist, beginnt. Danach nehmen die Spieler entsprechend der gezogenen Buchstaben so Platz, dass jetzt im Uhrzeigersinn gespielt werden kann.

Ein Spieler je Runde wird als Schriftführer bestimmt. Er führt die Punkteliste für jeden Mitspieler und schreibt eventuell sogar die Wörter auf. Das alles ergibt sich aus den Vordrucken des beigefügtem Blocks.

Die Spieler ziehen nun nacheinander je 7 Buchstaben, die die anderen Spieler nicht sehen können, aus dem Beutel und legen sie auf die Ablagebank.

Ziel ist es, mit den gezogenen Buchstaben ein Wort zu legen, dass möglichst viele Punkte bringt. Auf den Buchstabensteinen befinden sich unten rechts kleine Zahlen, welche die Punkte angeben.

Der erste Spieler muss sein Wort in die Mitte legen. Und zwar so, dass es den Stern in der Mitte des Apielplanes bedeckt. Die Wörter müssen einen Sinn ergeben, wobei grammatische Ableitungen erlaubt sind. Das erste Sternfeld ist bereits ein Prämienfeld. Weitere Prämienfelder verdoppeln oder verdreiffachen die Punktzahl eines Buchstaben, der darauf zu liegen kommt. Mit Bekanntgabe seiner erreichten Punkte, beendet der Spieler seinen Zug. Er darf jetzt nichts mehr umlegen.

Danach füllt der Spieler sein Bänkchen wieder mit Buchstaben aus dem grünen Säckchen auf. Und der Schriftführer notiert den Punktestand.

Ist das erste Wort gelegt, darf man die folgenden Buchstaben nur anlegen. Wie in einem Kreuzworträtsel muss irgendwo an einem bestehendem Buchstaben angeknüpft werden. Wörter dürfen nur waagerecht und senkrecht gelegt werden..

Jeder, der an der Reihe ist, darf Wörter beliebig um Buchstaben erweitern, bzw. neue Wörter „anstricken“. Erst wenn er seine Punkte bekannt gegeben hat, werden diese notiert. Er zieht neue Buchstaben aus dem Säckchen (so, dass er wieder insgesamt sieben hat). Erst jetzt ist der nächste an der Reihe.

Ende des Spiels:

Sind keine Buchstaben mehr im Säckchen, und können die Spieler 2 Runden lang keine sinnvollen Buchstabenkombinationen mehr legen, dann gilt das Spiel als beendet.

Jeder muss also 2x „Ich passe“ gesagt haben.
Jetzt wird abgerechnet und die Punkte werden addiert.

Scrabble Spielregeln herunterladen

Allgemeine-Scrabble-Spielregeln

 

Bilder zu Scrabble

 

Video zu Scrabble