Mau Mau

Ziel des Spiels „Mau Mau“:

Wer zuerst alle Karten von der Hand ablegen konnte gewinnt!

Kurzbeschreibung „Mau Mau“:

Ein schnelles Kartenspiel mit einfachen Regeln, das Spaß und Strategie gut verbindet. Legen sie rundenweise ihre Handkarten ab und entscheiden sie das Spiel für sich. In diesem Spiel gibt es im unterschied zum Klassischen Spielsatz mit nur 32 Karten, 52 Karten, sodass nicht andauernd neu gemischt werden muss.

Spielertyp:

Stratege

Spielaustattung:

52 Spielkarten
die Spielanleitung

Fazit:

Durch die farbigen, großen Symbole auch für jüngere Kiner gut verständlich. Ein Spiel für die ganze Familie, dass man immer wieder spielen kann.

Vorbereitungen:

Deutsches oder französisches Blatt zu 32 Karten.
Jeder Spieler erhält 5 Karten.
Mitspieler: 2 – 8
Die restlichen Karten werden als Stapel auf die Mitte des Tisches gelegt.
Es wird vom Geber die erste Karte vom Stapel aufgedeckt, Es darf kein Bube, keine 7 und keine 8 sein, sonst wird weiter aufgedeckt.

Spielduchführung:

Vorhand spielt als erster aus.
Danach geht es reihum.

Er legt eine Karte mit gleichem Rang oder gleichem Wert auf die offene Karte neben den Stoß. An die Herz Dame darf beispielsweise eine beliebige Dame oder ein beliebiges Herz gelegt werden.

Kann ein Spieler keine dieser beiden Möglichkeiten nutzen …

– so muss er eine Karte vom verdeckten Stoß aufnehmen und darf anlegen. Kann er die aufgenommene Karte nicht anlegen, so ist der nächste Spieler an der Reihe.

– alternativ kann er auch einen beliebigen Buben auslegen und die Farbe für den nächsten Spieler selbst bestimmen.

Mehr als eine Karte darf kein Spieler anlegen, wenn er an der Reihe ist.

Sonderkarten:

Joker: Joker darf man immer anlegen, sie hätten die selbe Funktion wie die Buben. Der Spieler darf sich dann eine neue Farbe wünschen. Man kann mit oder ohne Joker spielen.

Sieben: Legt ein Spieler eine Sieben auf den Stapel, so muss der darauffolgende Spieler 2 Karten aufnehmen und kann aber nicht ablegen.

Acht: Bei einer Acht muss der folgende Spieler aussetzen und darf nicht ablegen.

Ende des Spiels:

Wer nur noch eine Karte auf der Hand hält, muss sagen „letzte Karte“.

Dadurch werden die Mitspieler gewarnt. In der nächsten Runde darf er dann seine letzte Karte ablegen und sagt „Mau Mau“.

Gewinner ist der Spieler, der zuerst siene lezte Karte auf den Stapel gelegt hat. Die anderen Spieler zählen ihre Kartenpunkte, der Karten, die sie noch auf der Hand halten, zusammen und müssen diesen Punktebetrag in Cents oder Euro an den Gewinner auszahlen.

Mau Mau Spielregeln herunterladen

maumau

Video zu Mau Mau