Just 4 Fun

Ziel des Spiels „Just 4 Fun“:

Just 4 Fun - SpielbrettMöglichst die Mehrheit der Steine auf vielen Feldern mit hoher Punktzahl haben und Reihen à vier Steine setzen.

Kurzbeschreibung „Just 4 Fun“:

Spielt nicht nur mit sondern auch gegen die anderen! Wer bei diesem Spiel immer nur darauf achtet, dass er selbst gewinnt, hat keine Chance. Genauso wichtig ist es darauf zu achten, dass niemand anders gewinnt bzw. das im Zweifelsfall zu verhindern. Legt eure Spielsteine auf eines der Felder und versucht Reihen von vier Steinen zu bilden, während eure Mitspieler versuchen, das durch ihre Spielsteine zu verhindern.

  • Erscheinungsjahr: 2005
  • Autor: Jürgen P. K. Grunau
  • Illustrator: Claus Stephan
  • Verlag: Kosmos Spiele

Spielertyp:

  • Taktiker
  • Strategie
  • Familienspiel
  • Brettspiel
  • Kartenspiel

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • 2-4 Spieler
  • ab 9 Jahren
  • ca. 25 Minuten

Spielaustattung:

  • Das Spielfeld (unterteilt in 36 wild durcheinander nummerierte Felder)
  • 55 Spielkarten (1-12 und 13-19)
  • 80 stapelbare Setzsteine (je 2o in 4 Farben)
  • Die Anleitung: 28 x 28 cm groß

Fazit:

Auch wenn das Spielprinzip noch von 4 Gewinnt bekannt ist, ist just 4 fun ein bisschen anspruchsvoller und bietet dennoch gleich großen Spielspaß.

Wie spiele ich Just 4 Fun:

Spielvorbereitung

Der Spielplan muss so zwischen den Spieler liegen, dass jeder an einer Längsseite sitzen kann. Anschließend nimmt sich jeder 20 Setzsteine in seiner Lieblingsfarbe und legt diese vor sich ab.

Nun werden noch die Karten gut durchgemischt und an jeden Spieler 4 Stück ausgeteilt, die man auf die Hand nimmt. Die übrigen Karten bilden einen verdeckten Nachziehstapel neben dem Spielfeld.

Spielablauf

Anfangen darf der lustigste Spieler der Runde, danach geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Wer an der Reihe ist, muss, wenn er kann, mindestens eine Karte ausspielen, kann aber auch alle vier spielen – je nachdem, was am besten passt. Die Werte der jeweiligen Karten werden dabei addiert und entsprechend dieses Wertes kann der Setzstein plaziert werden. Die ausgespielten Karten bilden einen offenen Ablagestapel.

Dazu stehen einem die Kreise auf der eigenen Spielplanseite zur Verfügung.

Zwar ist pro Zug nur ein Setzen möglich, dafür kann man seine Steine aber auch stapeln, wenn man das Feld weiternutzen möchte.

Sobald die Karten ausgespielt sind, werden entsprechend dieser Anzahl neue vom Nachziehstapel genommen. Sollten diese einmal aufgebraucht sein, mischt man den Ablagestapel und stelle diesen als Nachziehstapel bereit.

Tipp: Orientieren kann man sich an den Blautönen auf dem Spielfeld, denn umso dunkler sie sind, desto höher liegt der Zahlenwert – so findet man die Werte ein wenig schneller.

Spielende

Sobald ein Spieler 4 Steine seiner Farbe in einer Reihe belegt, hat er gewonnen. Ein Feld zählt aber nur dann, wenn er dort die Mehrheit an Setzsteinen hält, d. h. dass mindestens ein Stein mehr als die Steine der anderen Mitspieler auf dem Feld liegt.

Wenn kein Spieler dieses Ziel innerhalb von 20 Runden erreicht, gewinnt derjenige, der mit seinen Setzsteinen die wertvollsten Felder besitzt.

„Just 4 Fun“-Spielregeln herunterladen

Just 4 Fun

Video zu Just 4 Fun