Geistesblitz

Ziel des Spiels „Geistesblitz“:

In „Geistesblitz“ müssen die Spieler versuchen, die verschwunden Gegenstände, die von der Kamera des Hausgeists Balduin farblich vertauscht wurden, zu finden und zu schnappen.

Kurzbeschreibung „Geistesblitz“:

„Geistesblitz“ ist ein Karten- und Reaktionsspiel, welches von Jacques Zeimet und aus dem Zoch Spieleverlag stammt. Darin geht es um den Hausgeist Balduin, welcher gerne sämtliche Dinge verschwinden lässt – netterweise fotografiert er sie vorher. Da er allerdings mit einer ziemlich alten Kamera unterwegs ist, werden die Farben dieser Gegenstände vertauscht. Die Spieler müssen sich also an die Arbeit machen, diese Gegenstände für sich zu gewinnen, in dem sie schneller als die anderen reagieren.

Spielertyp:

  • Kartenspiel
  • Reaktionsspiel

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • 2-8 Personen
  • Ab 8 Jahren
  • ca. 20 Minuten

Spielaustattung:

  • 60 Karten
  • 5 Holzfiguren (Geist, Flasche, Maus, Sessel, Buch)
  • Spielanleitung

Auszeichnung(en)

2011: Empfehlungsliste der Jury zum Spiel des Jahres, Nominierung: Deutscher Lernspielpreis

Fazit:

Ein lustiges und spannendes Spiel, bei dem es vor allem auf das Reaktionsvermögen ankommt.

Wie spiele ich „Geistesblitz“:

Es werden Karten gezogen, auf die die Spieler reagieren müssen.

Spielvorbereitung

Alle Figuren werden in die Tischmitte gelegt und die Karten als verdeckter gemischter Stapel aufgebaut.

Beginn

Ein beliebiger Spieler fängt an. Er dreht die oberste Karte vom Stapel um und legt sie in die Tischmitte.

Spielablauf

Nun müssen alle Spieler versuchen, so schnell wie möglich die Figur auf der Karte zu erwischen, welche in der richtigen Farbe abgebildet ist – ist keine Figur in der richtigen Farbe abgebildet, muss man sich die Figur schnappen, deren Farbe und Figur auf der Karte nicht abgebildet sind.

Wenn Geist und Uhr zusammen auf einer Karte abgebildet sind, muss man die abgebildete Uhrzeit rufen. Der Spieler, der als erstes ruft oder als erstes sich die richtige Figur schnappt, erhält die ausgelegte Karte. Die Figuren werden zurück in die Mitte gestellt.

Spielende

Nachdem der Kartenstapel aufgebraucht ist, gewinnt der Spieler, der am meisten Karten hat.

Geistesblitz Spielregeln herunterladen

Geistesblitz_Spielleitung

Erscheinungsdatum

2010

Bilder zu Geistesblitz

Video zu Geistesblitz