Europareise

Ziel des Spiels „Europareise“:

Die meisten Städte besuchen.

Kurzbeschreibung „Europareise“:

In dem Wettlaufspiel für die ganze Familie geht es darum, mit dem Schiff, dem Auto oder mit dem Flugzeug in den 6 verschiedenen Farbbereichen Europas möglichst viele Städte zu besuchen. Es gewinnt der Spieler, der die meisten Städte besucht hat.

Spielertyp:

Familienspiel
Taktiker

Spieleranzahl- und Alter:

  • 2-6
  • ab 10 Jahren

Spielaustattung:

  • 1 Spielplan
  • 155 Städtekarten
  • 1 Flugstab
  • 1 Schiffskette
  • 80 Tickets
  • 3 Reisegesellschaften
  • 6 Kunststoff-Fähnchen

Fazit:

Tolle Spielidee, die Spaß und Lernen miteinander verbindet.

Wie spiele ich „Europareise“:

Vorbereitung:

In die Mitte der Spieler kommt der Spielplan. Sie Städtekarten besitzen 6 Farben und werden ihrer entsprechend gemischt. Der Spielplan zeigt an einer Seite farbige Markierungen, welche für die Städtekartenstapel vorgesehen sind, vor diese verdeckt gelegt werden. Als nächstes werden die 80 Tickets gemischt und kommen als Vorratshaufen ebenfalls neben den Spielplan.

Außerdem sollten die Spieler den Flugstab und die Schiffskette bereit legen.

Beginn:

Das Spiel beginnt mit dem Aufdecken der obersten Städtekarten aller 3 Stapel. Damit entscheiden sich die Standorte der 3 Reisegesellschaften. Mit den durchsichtigen Figuren dienen zur Markierung dieser Städte. Die eben aufgedeckten Karten kommen unter ihren Stapel.

Als nächstes nimmt sich jeder Spieler je eine Karte der Stapel verdeckt, um seine persönlichen Reiseziele zu erfahren und erhält 6 Tickets aus dem verdeckten Vorrat, welche er offen vor sich ablegt.

Die öffentlichen Reiseziele werden durch das Aufdecken der obersten Städtekarten bestimmt. Um sie sich besser merken zu können, kommen auf sie farblich passende Fähnchen. Dabei ist darauf zu achten, dass sich die Ziele mindestens 2 Autostrecken voneinander entfernt befinden. Sie sind durch die schwarzen Linien markiert. Wenn das nicht gewährleistet werden kann, muss eine neue Karte gezogen werden und die Alte kommt unter den Stapel.

Spielverlauf:

Der älteste Spieler der Runde darf anfangen – nach seinem Zug geht es im Uhrzeigersinn weiter.
Der Spieler, welcher gerade an der Reihe ist, hat stets die Wahl zwischen 3 Aktionen:

  1. Tickets ausspielen und Reisegesellschaften ziehen
  2. 2 Tickets nachziehen oder neue öffentliche Reiseziele aufdecken
  3. Gegebenenfalls neue Reiseziele aufdecken

Beim Ausspielen der Tickets (Auto, Schiff, Flugzeug oder Bahn) dürfen bis zu fünf Stück genutzt werden und pro Ticket darf eine Reisegesellschaft ins Spiel gebracht werden. Sofern das Passende vorhanden ist, kann die Reise mit einer oder mehreren Reisegesellschaften beginnen.

Ist der Zug beendet, darf sich der Spieler zwei neue Tickets nehmen, die er offen vor sich ablegt. Das Maximum liegt hierbei bei 10 Karten und gespielte Tickets müssen umgedreht, gemischt und als neuer Vorrat angelegt werden.

Gelingt es einem Spieler mit seinem Zug auf mindestens ein öffentliches Reiseziel anzusteuern, kann er am Ende neue Reiseziele aufdecken. Und das von jedem Stapel, auf dem sich ein Fähnchen befindet, sofern sie mindestens zwei Autostrecken von jeder Reisegesellschaft entfernt ist.

Spielende:

Das Spiel ist zu Ende, wenn ein Spieler mindestens 10 Städtekarten in 6 unterschiedlichen Farben gesammelt hat – die laufende Runde wird allerdings beendet. Danach geht es ans Zählen der  Städtekarten.

Pro persönliches Reiseziel muss eine beliebige Städtekarte entfernt werden. Nur die Spieler, die Städtekarten in allen Farben besitzen, haben die Chance auf den Sieg. Gewonnen hat der Spieler, der die meisten Städtekarten sammeln konnte. Bei einem Gleichstand gewinnt der Spieler, der die meisten Tickets besitzt.

Variante(n):

Die Regeln bleiben gleich, allerdings erhält jeder Spieler zu Beginn eine Städtekarte in jeder Farbe, die das persönliche Reiseziel darstellt. Das Spiel endet, wenn ein Spieler alle sechs Reiseziele erreicht hat

Europareise Spielregeln herunterladen

Europa_Reise