Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel

Ziel des Spiels „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“:

In „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“ habt ihr die Aufgabe, eure Siedlung auszubauen, damit sie eine florierende Siedlung wird.

Kurzbeschreibung „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“:

Mit den vorhandenen Rohstoffen müsst ihr gut haushalten und sie klug einsetzen, um Siegpunkte für euer Handeln zu ergattern, während ihr eure Siedlung wachsen und gedeihen lasst – so gesehen nimmt sich das Kartenspiel nichts von dem Brettspiel. Hier ist es allerdings so, dass Ritter und Straßen den Besitzer wechseln – deswegen ist es stets wichtig, geschickt zu agieren und zu tauschen.

  • Autor: Klaus Teuber
  • Verlag: KOSMOS

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter & Dauer

  • 2 – 4 Spieler
  • ab 8 Jahren
  • ca. 30 – 60 Minuten

Spielaustattung

  • 110 Karten
  • 1 Spielanleitung

Fazit:

„Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“ ist super umgesetzt und bietet eine tolle Alternative zur Brettvariante des Klassikers, wenn man eher auf einfache Regeln, weniger strategische Möglichkeiten und einen schnelleren Spielablauf bevorzugt.

Wie spiele ich „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“:

Merke: Die Ritter- und Straßenkarten besitzen eine A- und eine B-Seite. Auf der A-Seite findet ihr einen Vorteil, auf der B-Seite einen Siegpunkt.

Spielvorbereitung

Sortiert erst alle Rostoffkarten aus, mischt diese verdeckt und legt sie zu einem Nachziehstapel zusammen.

Sortiert dann die Baukarten nach ihrer Art – wie viele ihr davon benötigt, hängt davon ab, wie viele Spieler ihr seid. Schaut dazu auch in die rechte untere ecke – abhänig von den abgebildeten Männchen sind sie für eure Gruppe ausgelegt.

Die Baukarten legt ihr als getrennte Stapel neben den Ablagestapel. Die Schicksalskarte wird zwischen euch gelegt, sodass sie jeder sehen kann, aber sie etwas separat liegt. Sie wird allerdings nur benötigt, wenn ihr zu Dritt und zu Viert spielt.

Nun erhält noch jeder Spieler eine Baukostenkarte, eine Übersichtskarte, eine Siedlung und eine Straße (A-Seite), die ihr vor euch auslegt.

Spielablauf

Gespielt wird im Uhrzeigersinn.

Wer an der Reihe ist, hat immer die Wahl zwischen:

  • Rohstoffkarte(n) tauschen
  • Baukarte(n) bauen
  • Rohstoffkarten nachziehen

Beim Rohstoffkartentausch beispielsweise kann mit einem Spieler oder dem Nachziehstapel tauschen – mit wem man tauschen kann, hängt von der Anzahl der Straßenkarten ab.

Wer bauen möchte, muss die Kosten im Auge behalten – sie werden immer auf der Übersichtskarte angezeigt. Dabei kann es dabei allerdings auch zu Hindernissen wie beispielsweise einem Räuberüberfall kommen.

Sollten euch Rohstoffe fehlen, empfiehlt es sich, Rohstoffkarten nachzuziehen, damit es in der nächsten Runde weitergehen kann.

Dabei sieht man schon, dass das Spiel zwar ein wenig auf Strategie ausgelegt ist, mit dem Klassiker aber nicht mithalten kann und etwas komminikationsärmer ist.

Spielende

Wer zuerst 10 Siegpunkte vor sich liegen hat, beendet und gewinnt das Spiel.

Bilder zu „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“

Video zu „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“

Wie lange dauert eine Runde Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“?

Eine Runde dauert ca. 30 bis 60 Minuten – je nachdem, wie ihr spielt und wie viele ihr seid.

Mit wie vielen kann man Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“ spielen?

Spielen kann man mit 2 bis 4 Spielern.

Was ist „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“ für ein Spiel?

„Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“ ist ideal für „Die Siedler von Catan“-Fans, aber auch alle anderen Karten- und Taktikerspieler.

Wie viel kostet „Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“?

Das Kartenspiel ist – je nach Anbieter – für rund 5 bis 11 Euro zu haben.

„Die Siedler von Catan – Das schnelle Kartenspiel“-Kurzanleitung

  1. Vorbereitung

    Rohstoffkarten aussortieren, mischen und zu einem verdeckten Nachziehstapel sortieren. Baukarten sortieren und als getrennte Stapel neben den Ablagestapel legen. Die Schicksalskarte wird ab 3 Spielern gebraucht und etwas abseits gelegt.

  2. Kartenausgabe

    Jeder Spieler erhält je eine Baukostenkarte, Übersichtskarte, Siedlung und Straße (A-Seite). Dies legt ihr vor euch aus.

  3. Spielablauf

    Wer an der Reihe ist, hat die Wahl zwischen drei Aktionen: Rohstoffkarte(n) tauschen, Baukarte(n) bauen oder Rohstoffkarten nachziehen.

  4. Rohstoffkarte(n) tauschen

    Abhängig der Anzahl der Straßenkarten können Rohstoffkarten getauscht werden bzw. mit dem Nachziehstapel.

  5. Baukarte(n) bauen

    Baukosten sind auf der Übersichtskarte vermerkt und können durch ein Ereignis gestört werden – es kann (ab 3 Spielern) auch die Schicksalskarte einbezogen werden. Beim Ausbau ist es auch möglich, einem anderen Spieler seine Katze zu klauen oder im Verhältnis 3:1 zu tauschen.

  6. Rohstoffkarten nachziehen

    Benötigt man Rohstoffe, können die beiden obersten Karten vom Nachziehstapel genommen werden sowie A-Seiten- Ritterkarten eine weitere Karte.

  7. Spielende

    Wer zuerst 10 Siegpunkte vor sich liegen hat, beendet und gewinnt das Spiel.