Da Vinci Code

„Da Vinci Code“ von Winning Moves

Zahlen sind eure Leidenschaft und beim Spielen dürfen sie nicht fehlen? Dann versucht euch an einer Runde „Da Vinci Code“ von Winning Moves! Das Deduktionsspiel lebt von Ziffern, vom Raten und von Knobeln. Wie ihr das Spiel spielt, erfahrt ihr bei uns.

Spieleinfos zu »Da Vinci Code«

Kurzbeschreibung

„Jeder Spieler hat vor sich vier Steine mit Zahlen stehen – unsichtbar für die Mitspieler. Die sollen herausfinden, aus welchen Zahlen der Code besteht. Aber wie? Denn jeder weiß nur: die Zahlen sind schwarz oder weiß und aufsteigend angeordnet. Am Anfang bleibt nur raten. Aber ständig gibt es neue zusätzliche Informationen, die nach und nach logische Schlüsse rmöglichen. Und mit etwas Intuition und genauer Analyse ist dann plötzlich klar: es können nur die und die Zahlen im Code sein.“ Quelle: Spielanleitung

  • Verlag: Winning Moves
  • Autoren: Eiji Wakasugi, Hiroaki Suzuki
  • Illustration: Philip Orbanes, formsprache w. brunner
  • Erschienen: 2004
  • Spielnummer: 70146 / EAN: 4011898032215

Auszeichnungen

  • Empfehlungsliste „Spiel des Jahres“ 2004

Ziel des Spiels

Entschlüssel den Zahlencode der anderen Mitspieler.

Spielertyp

  • Deduktionsspiel
  • Ratespiel

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit

  • 2 bis 4 Spieler:innen
  • ab 10 Jahren
  • rund 15 Minuten

Der Preis von »Da Vinci Code«

Spielausstattung

Der Preis von »Da Vinci Code« von Winning Moves

Spiel startklar machen

Die Steinchen mit den Bindestrichen gehören nicht in eure Spielsteine, weswegen ihr sie aussortiert. Die anderen Steinchen gebt ihr verdeckt in eure Mitte, mischt sie gut durch und nehmt euch dann eine bestimmte Anzahl (abhängig der Mitspieler:innen) Steine. Diese stellt ihr so vor euch auf, dass die anderen nicht sehen können, welche Zahlen sich auf ihnen befinden.

Bei der Aufstellung beginnt ihr mit der kleinsten schwarzen Zahl, dann folgt die nächste kleinste weiße Zahl. Bei zwei gleichen Zahlen stellt ihr die schwarze immer vor die weiße.

Der Spielablauf

Die Regeln sind denkbar einfach: Wer an der Reihe ist, nimmt sich einen Stein aus der Mitte und stellt ihn bei sich ab, aber nicht direkt an seinen Code. Im nächsten Schritt versucht diese:r Spieler:in, einen anderen Stein zu erraten.

Liegt diese:r mit dem Tipp richtig, muss der/die Gegenspieler:in den Stein umdrehen. Dafür gibt es eine erneute Ratechance oder ihr dürft den erratenen Stein an euren Zahlencode anlegen. Stimmt die Zahl nicht, müsst ihr einen neuen Stein aufnehmen und ihn umgedreht an der richtigen Stelle in den eigenen Code einfügen.

Alles hat einmal ein Ende

Beendet gilt das Spiel, wenn noch ein nicht erratener Code übrig ist. Der/Die Besitzer:in dieses Codes gewinnt das Spiel quasi automatisch.

Unser Spiel-Fazit

Knobelkünstler werden Spaß an dem schnellen Ratespiel haben, bei dem es nicht auf ein gutes Pokerface ankommt, sondern vor allem auf Glück. Die Regeln könnten kaum einfacher sein, das Spiel ist schnell aufgebaut und bietet einen guten Spielspaß für Mittagspausen, Zugfahrten und Spieleabende, bei denen ihr keine langen Runden spielen möchtet.

»Da Vinci Code« Spielregeln herunterladen

Da_Vinci_Code

Wissenswertes zum Spiel

Was ist das Ziel von „Da Vinci Code“ von Winning Moves?

Entschlüssel den Zahlencode der anderen Mitspieler bzw. hofft darauf, dass euer nicht geknackt wird, um zu gewinnen.

Wie viele Spieler:innen können „Da Vinci Code“ von Winning Moves spielen?

Ihr solltet mindestens zu zweit und höchstens zu viert sein.

Auf was kommt es bei „Da Vinci Code“ von Winning Moves an?

Bei dem Deduktionsspiel kommt es vor allem auf das Kombinieren an, denn nur, wer aufpasst, kann die Zahlencodes erraten.