Cartagena

Piraten auf der Flucht: „Cartagena“

Piraten sind zwar irgendwo mutig, aber das zahlen sie auch mit ihrer Freiheit. Doch wäre ein Pirat ein Pirat, wenn er sich das einfach so gefallen lassen würde? Sicherlich nicht! In „Cartagena“, welches unter anderem durch Ravensburger auf den Markt kam, schlüpft ihr in die Rollen flüchtiger Piraten, die so schnell wie möglich abhauen wollen – und das ohne Rücksicht auf Verluste. Wie genau sich das Spiel spielt, haben wir uns für euch angesehen.

Spieleinfos zu „Cartagena“

Kurzbeschreibung

Wem gelingt die Flucht aus der berüchtigten Festung vin Cartagena? Ausgerüstet mit Enterhaken, Laternen und natürlich ein paar Buddeln voll Rum kämpfen sich die Piraten durch den undurchdringlichen Dschungel, um das rettende Schiff zu erreichen. Doch genau das wollen die anderen auch – und machen einem so zusätzlich das Piratenleben schwer. Da wird geblockt, gestoppt und ausgebremst, dass es eine wahre Freibeuterfreude ist. Uns geht’s mal nicht mehr nach vorn, muss man eben kurz wieder zurück, denn „die Letzten werden die Ersten sein“! Bei diesem raffinierten Laufspiel mit Pfiff, Kniff und wenig Regeln braucht es Übersicht und etwas Kartenglück, um als Erster im Rettungsboot zu sitzen.“ Quelle: Spielekarton

  • Autor: Leo Colovini
  • Verlag: u.a. Venice Connection (2000), Winning Moves (2000), Piatnik, Ravensburger und weitere
  • Erschienen: 2000
  • Spielenummer: 26618 (Ravensburger)

Auszeichnungen

  • Deutscher Spielepreis 2001: Platz 6
  • Österreichischer Spielepreis 2001: Spiele Hit für Familien
  • Spiel des Jahres 2001: Auswahlliste
  • As d’Or 2001: As d’Or du jeu de tactique
  • Niederländischer Spielepreis 2002: Gewinner

Ziel des Spiel

In „Cartagena“ schlüpft ihr in die Rolle von Piraten, die durch den Dschungel flüchten, um ihr rettendes Boot zu erreichen, Wer von euch schafft es, seine Crew als Erstes zu sichern?

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit

  • 2 bis 5 Spieler:innen
  • ab 8 Jahren
  • rund 30 bis 45 Minuten

Spielaustattung

  • 1 Spielregel
  • 6 beidseitig verwendbare Spielplanteile
  • 1 Startfeld
  • 1 Zielfeld (Ruderboot)
  • 90 Spielkarten
  • 25 Piratenfiguren
  • 5 Flaggen
  • 1 Spielanleitung

Wie spielt ihr „Cartagena“

Spiel startklar machen

Nehmt euch die Dschungeltafeln und legt einen beliebigen Weg, den eure Piraten durchdringen müssen. Dann schnappt sich jeder vier Piraten, die er auf das Startfeld stellt.

Nehmt euch nun die Symbolkarten vor, mischt sie und teilt dem Startspieler sechs Karten aus, während die anderen fünf auf die Hand bekommen.

So spielt ihr

Wer dran ist, hat die Wahl zwischen verschiedenen Aktionen von denen er sich für zwei entscheiden muss, wobei es auch dieselben sein können.

  • Piraten vorwärts bewegen
  • Piraten rückwärts bewegen

Für die Fortbewegung müsst ihr eine Handkarte ausspielen und entsprechend den Piraten bewegen – die Symbole verraten, wohin der Weg führt. Die gespielte Karte legt ihr anschließend auf den Ablagestapel.

Beim Rückwärtsziehen geht es darum, neue Handkarten zu bekommen. Dazu zieht ihr den Piraten auf ein Feld, auf dem sich ein oder zwei andere seiner Kumpels befinden – entsprechend dazu gibt es neue Handkarten- freie oder „überfülle“ Felder überspringt ihr und es darf auch keiner auf das Startfeld ziehen.

Alles hat einmal ein Ende

Spielt einer von euch eine Karte aus, will vorwärts rücken, aber es gibt kein freies Feld mehr mit den entsprechenden Symbolen, kann er sich endlich ins Rettungsboot begeben. Sobald einer von euch seinen vierten Piraten gerettet hat, ist das Spiel vorbei und es gibt einen Sieger.

Darum mögen wir das Laufspiel

  • einfache Spielregeln
  • interessantes Thema
  • ideal für die ganze Familie
  • macht Spaß
  • schneller Spieleinstieg

Unser “ Cartagena“-Fazit

Alt und dennoch geniel! Dieses unterhaltsames Laufspiel bietet euch die Möglichkeit, nicht nur stumpf der Erste werden zu wollen, sondern auch eine taktische Komponente. Auf diese Weise erhält das Spiel einen gewissen Reiz gegenüber ähnlichen Spielen – dennoch erinnert es an „Mensch ärgere Dich nicht“, dem Vorreiter dieses Genres.

„Cartagena“-Spielregeln herunterladen

Spielregeln_Cartagena

Was ihr über „Cartagena“ wissen solltet

FAQ

Was ist „Cartagena“ für ein Spiel?

„Cartagena“ ist ein Brett-Laufspiel bei dem ihr Piraten durch einen Dschungel führen und in ein rettendes Boot bringen müsst.

Für wen ist „Cartagena“ geeignet?

Für jeden, der nicht nur Lust auf einen kleinen Wettlaut hat, sondern auch sein strategisches Denken nutzen möchte. Empfohlen wird es ab einem Alter von 8 Jahren.

Wie viele Spieler können „Cartagena“ spielen?

Das Spiel ist auf zwei bis fünf Spieler ausgelegt.

Spielregeln in Kürze

„Cartagena“-Kurzanleitung

  1. Vorbereitung

    Legt mit den Dschungeltafeln einen beliebigen Weg. Schappt euch pro Spieler vier Piraten, die auf das Startfeld gesetzt werden. Mischt die Symbolkarten und teilt jedem fünf Karten aus – der Startspieler bekommt sechs.

  2. Spielzug

    Ihr habt die Wahl zwischen zwei Aktionen, die auch dieselben sein können.

  3. Aktion 1: Piraten vorwärts bewegen

    Spielt eine Handkarte und bewegt einen Piraten entsprechend der Symbole. Die gespielte Karte kommt danach auf den Ablagestapel.

  4. Aktion 2: Piraten vorwärts bewegen

    Zieht einen Piraten auf ein Feld, auf dem sich ein oder zwei andere befinden – entsprechend dazu gibt es neue Handkarten- Freie oder „überfülle“ Felder werden übersprungen und es darf auch keiner auf das Startfeld gehen.

  5. Letzter Schritt

    Spielt einer von euch eine Karte aus, will vorwärts rücken, aber es gibt kein freies Feld mit den entsprechenden Symbolen, kann er sich endlich ins Rettungsboot begeben.

  6. Ende und Gewinner

    Nach der Rettung des vierten eigenen Piraten, ist das Spiel vorbei und es gibt einen Sieger!