Affenbande

Ziel des Spiels „Affenbande“:

In „Affenbande“ müsst ihr versuchen, die Affenfiguren einer Farbe zu ergattern.

Kurzbeschreibung „Affenbande“:

Die Affen sind außer Rand und Band und müssen alle eingefangen werden! Jeder von euch wird zum Fänger und muss versuchen, Affen zu fangen. Der Spieler, der zuerst 6 Affen einer Farbe gefangen hat, gewinnt das Spiel.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 2 – 4 Spieler
  • 3 – 6 Jahren

Spielaustattung:

  • 24 Äffchen
  • 4 Spieltafeln
  • 1 Beutel

Fazit

„Affenbande“ besticht als nettes Mitbringspiel mit sehr einfachen Regeln und hohem Glücksfaktor. Es ist ideal für Schulpausen, die Bus- und/oder Autofahrt oder zu Hause/im Park mit Freunden.

Wie spiele ich „Affenbande“:

Spielvorbereitung

Abhängig von der Spielerzahl nehmt ihr euch Spieltafeln (2 Spieler = 2 Tafeln, 3 oder 4 Spieler = 1 Tafel). Übrige Tafeln und Äffchen kommen zurück in die Schachtel.

Legt die Äffchen in den Beutel und mischt sie gut durch. Legt die Spieltafeln vor euch ab.

Spielablauf

Schaut, wer als nächstes von euch Geburtstag hat – derjenige darf anfangen. Danach geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Wer an der Reihe ist, zieht ein Äffchen aus dem Beutel und setzt es, abhängig von seiner Farbe, auf seinen eigenen Spielplan oder den eines Mitspielers. Im Falle, dass man eins zieht, dass nicht zur eigenen Farbe passt, darf man noch ein Äffchen ziehen und nach demselben Prinzip ablegen.

Spielende

Das Spiel ist zu Ende, wenn einer von euch seine Affentruppe wieder eingefangen hat.

„Affenbande“-Spielregeln herunterladen

Affenbande
Was ist „Affenbande“ für ein Spiel?

Es handelt sich um ein Mitbrinspiel, welches voll und ganz auf Glück basiert, da „blind“ aus einem Beutel gezogen wird.

Für wen istAffenbande“ geeignet?

„Affenbande“ ist eher für jüngere Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren geeignet.

Was ist das Ziel von „Affenbande“?

Die Affen haben sich kreuz und quer verteilt und müssen wieder eingefangen werden – der Spieler, der zuerst seine Truppe von 6 Äffchen beisammen hat, gewinnt.

„Affenbande“-Kurzanleitung

  1. Vorbeitung

    Nehmt euch die Spieltafeln, legt die Äffchen in den Beutel und mischt diesen gut durch.

  2. Äffchen ziehen

    Wer an der Reihe ist, zieht ein Äffchen aus dem Beutel.

  3. Affenbande zusammentreiben

    Abhängig von der Farbe, landet es auf dem eigenen Spielplan oder dem, eines Mitspielers. Wer eins für den Mitspieler gezogen hat, darf noch einmal ziehen, ansonsten ist direkt der nächste an der Reihe.

  4. Spielende

    Das Spiel endet, wenn einer von euch seine Affenbande zusammen hat.