Tetragenial von moses

Spielregeln & Spielanleitung

Fans des Computerspiels „Tetris“ werden bei „Tetragenial“aus dem moses. Verlag mit Sicherheit hellhörig, denn das macht es möglich, es analog zu spielen – und zwar ganz ohne Konkurrenz oder jemanden, auf den man sich einlassen muss. Das Spiel ist ein Singleplayer und bietet ansonsten ebenfalls alles, was das große Vorbild auch kann – nur die Töne muss man selbst machen.

Ich, meines Zeichens absoluter Tetris-Fan, konnte mir dieses Spiel natürlich nicht entgehen lassen und berichte euch hier, wie es gespielt wird und wie mein Eindruck von dem Analog-Klon ist.

Spieleinfos zum Logikpuzzle „Tetragenial“von moses.

Kurzbeschreibung:

„Puzzleartige Kombinationsspiele für den Computer waren DER Trend in den 90er Jahren. Jetzt gibt es den beliebten Computer-Klassiker in einer völlig neuen Dimension – komplett analog, aber gewohnt spannend und mit absolutem Suchtfaktor. Tetragenial bringt frischen Wind in die Gehirnwindungen. Bei dem analogen Logikpuzzle ist alles möglich, nur die Reihenfolge der Spielsteine ist vorgegeben. Strengen Sie Ihre grauen Zellen an, dann schaffen Sie es bestimmt, dieses verzwickte Logikpuzzle zu lösen. Die Aufgaben haben einen steigenden Schwierigkeitsgrad, sind also sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.“  Quelle: moses-verlag.de

  • Autoren: Thade Precht
  • Gestaltung: Silke Klemt
  • Verlag: Moses Verlag
  • EAN: 4033477903419

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer:

  • 1 Spieler
  • Ab 8 Jahren
  • Ca. 30 Minuten

Inhalt

  • 14 Spielsteine aus FSC®-zertifiziertem Holz
  • 8 Spielfelder
  • 27 Aufgabenkarten mit 54 Aufgaben
  • 1 Spielanleitung

Der Preis von„Tetragenial“von moses.

Das Lo­gik­puz­zle„Tetragenial“von moses. kostet aktuell – je nach Anbieter – zwischen rund 11 und 18 Euro (exkl. Versand). Im Onlineshop des Moses.-Verlags wird es für derzeit für 16,95 Euro (exkl. Versand) angeboten.

So spielst du „Tetragenial“

Dein Spielziel – darum geht es

Dein Ziel ist es, das Logikpuzzle zu lösen. Die Reihenfolge der Spielsteine der 54 Aufgaben ist vorgegeben, weswegen das einfacher klingt, als es ist. Die Aufgaben sind in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade unterteilt, sodass Du Dich langsam steigern kannst.

Spiel startklar machen

Du suchst dir eine der 54 Aufgaben aus (absolute Anfänger sollten mit der Nummer 1 anfangen, denn das ist die leichteste) und legst diese Karte vor dir ab. Dann suchst du das passende Spielfeld und legst es auch vor dir ab.

Zum Schluss nimmst du dir noch die Spielsteine, die dir vorgegeben werden und legst sie auf den oberen Teil des Spielfeldes – und zwar am besten so, wie sie abgebildet sind.

So wird gespielt 

Die vorgegebenen Spielsteine musst du genau so platzieren, wie du sie siehst – Weglassen oder Überspringen gewisser Steine ist dir nicht erlaubt. Stell dir dabei ein klassisches Tetris-Spiel vor, bei dem die Steine von oben kommen, so beginnen die Steine von links nach rechts zu fallen.

Damit du sie passend platzieren kannst, ist es dir möglich, sie in 90°-Schritten zu drehen, allerdings nicht auf die Vorder- oder Rückseite. Und sie dürfen auch nicht seitlich über das Spielfeld ragen. Je nach Aufgabe dürfen sie aber oben herausragen – check das am besten vor Beginn des Spiels. Außerdem solltest du beachten, dass sie in den Spalten herabfallen, sodass sie auf den vorgedruckten Kästchen liegen.

No-Gos:

  • Steine müssen immer direkt auf dem Spielfeld aufliegen
  • Du darfst diese nicht übereinanderstapeln
  • Unterhalb der Steine dürfen keine Lücken entstehen

Zeile voll

Wenn auf deiner Aufgabenkarte ein schwarzer Punkt zu sehen ist, ist die 1. Zeile voll – bei mehreren Punkten geht es um die entsprechenden Zeilen (zwei Punkte, 2. Zeile usw.). Als voll gelten sie, wenn alle Kästchen „bebaut“ wurden und es keine Lücken gibt.                               

Tipp

In der Spielanleitung gibt es die Lösungen für alle 54 Aufgaben, falls du mal gar nicht weiterkommen solltest.

Vorteile von „Tetragenial“                                                                                                                                        

  • Kann ganz alleine gespielt werden
  • Einfache Spielregeln
  • Schneller Spieleinstieg
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade
  • Viele Aufgaben – 54 Stück
  • Spielsteine aus FSC®-zertifiziertem Holz
  • Günstiger Preis

Mein Fazit zu „Tetragenial“von moses.

„Tetragenial“vonmoses. ist fast schon ein Muss für jeden Tetris-Fan. Die Regeln sind einfach und durch die vielen verschiedenen Aufgaben und Schwierigkeitsgrade ist für jeden etwas dabei. Ich denke allerdings, dass das Logikpuzzle kein Spiel für Jahre ist, denn nach einigen Runden kennt man die Schritte wahrscheinlich zu gut – da ist das Videospiel etwas langwieriger. Dennoch macht es superviel Spaß und kann sehr gut alleine gespielt werden und somit einige Stunden sinnvoll füllen, denn den Kopf trainiert es enorm. Sehr positiv möchte ich noch erwähnen, dass die Spielsteine nicht aus Kunststoff, sondern FSC®-zertifiziertem Holzgefertigt sind.

Was für ein Spiel ist „Tetragenial“von moses.?

Bei „Tetragenial“ handelt es sich um ein Logikpuzzlespiel, welches an den beliebten Videospielklassiker „Tetris“ angelehnt ist. Bei dem Solo-Brettspiel geht es darum, die 54 Logikpuzzle zu lösen.

Für wen ist „Tetragenial“von moses.geeignet? 

Für Spieler, die gerne alleine spielen und vor sich hin knobeln. Empfohlen wird das Spiel ab 8 Jahren.

Wie viele Spieler können mit „Tetragenial“vonmoses.spielen?

Das Spiel kann von einer Person bespielt werden.

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

Spielregeln Tetragenial

  1. Vorbereitung

    Das Spiel kann von einer Person bespielt werden.

  2. Steine platzieren

    Nacheinander fallen die Steine, die du in 90°-Schritten drehen darfst, um sie zu platzieren.

  3. Gos- und No-Goes

    Weder dürfen Lücken entstehen, noch die Steine seitlich oder unten über den Rand ragen. Steine dürfen nach oben herausragen, wenn die Aufgabe es vorgibt.

  4. Volle Zeilen

    Gibt die Aufgabe eine volle Zeile vor, muss sie es auch sein.