Abenteuer 1×1 von HABA

Spielbeschreibung & Spielregeln

Viele Kinder freuen sich auf die Schule, auf das Erlernen neuer Dinge – was ihnen mehr oder weniger leichtfällt. Um auch zu Hause zu üben – allerdings ohne Schulflair – gibt es allerhand Lernspiele für den Nachwuchs, mit denen spielerisch gelernt werden kann. So beispielsweise das „Abenteuer 1×1“ von HABA, bei dem kleine Mathefans rechnen können, was das Zeug hält.

Das„Abenteuer 1×1“-Lernspiel zeigt sich auf den ersten Blick wie ein fröhliches, spannendes und lehrreiches Spiel – ob es das halten kann, habe ich für euch unter die Lupe genommen. Erfahrt hier, wie sich das HABA Spiel spielt und ob auch schon bald bei euch die neuen Mathegenies trainieren sollen.

Spieleinfos zu Abenteuer 1×1

Kurzbeschreibung: 

„Tief im Regenwald liegt eine sagenumwobene Stadt aus Gold. Doch den Eingang zur Stadt versperrt ein großes Tor mit rätselhaften Aufgaben. Jetzt sind die Rechenkünste der Spieler gefragt: Wenn sie geschickt multiplizieren und die richtigen Zahlen finden, füllt sich die Rätselwand nach und nach mit Ergebnissen. Ob sie richtig oder falsch gerechnet haben, können sie leicht auf der Rückseite der Plättchen kontrollieren. Wer am besten rechnet, gewinnt die spannende Expedition rund ums Multiplizieren.“ Quelle: haba.de

  • Autor: Wolfgang Borkner
  • Verlag: HABA
  • Illustratoren: Wolfgang Borkner

Spielertyp

  • Gesellschaftsspiel
  • Lernspiel
  • Rechnen

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit:

  • 1 – 4 Spieler
  • Ab 7 Jahren
  • ca. 15 – 20 Minuten

Inhalt

  • 1 Rätselwand (großer Spielplan)
  • 1 Laufstrecke (kleiner Spielplan)
  • 100 Mosaik-Plättchen
  • 23 Spielkarten
  • 1 Sanduhr
  • 4 Abenteurer
  • 1 Spielanleitung.

 

Der Preis von „Abenteuer 1×1“ von HABA

„Abenteuer 1×1“ kostet aktuell (Stand Oktober 2019) – je nach Anbieter – zwischen rund 15 und 22 Euro. Im Onlineshop des Spieleverlags HABA wird es für derzeit (Stand Oktober 2019) für rund 19,95 Euro angeboten.

Wie spielt ihr „Abenteuer 1×1“von HABA?

„Abenteuer 1×1“von HABA kann in drei verschiedenen Varianten gespielt werden:

  • Wettlauf auf der Schatzleiter für 2 – 4 Spieler (Grundspiel)
  • Einmaleins-Sprint für 2 – 4 erfahrene Abenteurer
  • Kooperative Variante für ein Expeditions-Team und Solo-Variante für einsame Abenteurer

In diesem Bericht erklären wir euch allerdings nur das Grundspiel.

Die allgemeine Vorbereitung  

Egal, welche Variante ihr spielen wollt, ihr braucht immer den großen Spielplan (Rätselwand), den ihr aufgeklappt in eure Mitte legt. Dann mischt ihr die 100 Mosaik-Plättchen gut durch und verteilt diese mit der hellen Seite nach oben auf dem Spielplan.

Eins dieser Plättchen nehmt ihr weg und legt es auf das Spinnennetz, welches ihr in der rechten unteren Ecke der Rätselwand seht. So entsteht auf dem Plan eine Lücke.

Je nach Variante ergeben sich einige kleine Zusätze, die ihr bei der Vorbereitung beachten müsst.

Für das Grundspiel benötigt ihr die Laufstrecke, welche ihr neben den Spielplan legt. Jeder von euch sucht sich nun noch seinen Lieblingsabenteurer aus, welchen ihr auf das Startfeld stellt.

Mischt anschließend die 23 Spielkarten, von denen sich jeder von euch drei Karten verdeckt auf die Hand nimmt. Die übrigen Karten bilden einen verdeckten Nachziehstapel.

Der Spielablauf

Es darf immer der Jüngste in der Runde anfangen, danach geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Wer an der Reihe ist, nimmt sich das freie Feld vor und rechnet das Ergebnis aus, welches sich durch die Zahl oben über der Spalte und der am linken Anfang der Zeile zusammensetzt.

Das Ergebnis sucht der Spieler auf den Plättchen, nimmt sich dies, dreht es um und schaut sich das Farb-Symbol an. Dies wird mit dem freien Feld verglichen, woraufhin es zwei Möglichkeiten gibt.

Entweder ist das Ergebnis richtig, dann stimmen Farbe und Feld überein, oder es ist nicht richtig und es gibt keine Übereinstimmung. Je nach Fall wird das Mosaik-Plättchen entweder mit der Symbol-Seite in die Lücke gesetzt oder es kommt wieder an seinen ursprünglichen Platz.

Sobald ein Zug beendet ist, schaut ihr eure Spielkarten an. Findet ihr dort eine Zahl, die richtig auf der Wand platziert werden konnte, wird die Karte offen vor euch ausgelegt. Außerdem dürft ihr eine Leitersprosse weiterklettern und zieht eine Karte nach. Sollte es da zu einer Wiederholung kommen, geht es noch eine Sprosse weiter und ihr dürft euch noch eine Karte nehmen.

Spielende

Das Spiel endet, sobald einer von euch am Ende seiner Leiter angekommen ist. Die anderen spielen die Runde noch zu Ende. Ist ein Spieler alleine ans Ende gekommen, gewinnt er auch gleichzeitig. Gelangen mehrere von euch gleichzeitig ans Ziel, gewinnt derjenige, der die wenigsten erfüllten Spielkartenbesitzt. Sollte auch dann noch ein Gleichstand herrschen, gewinnen einfach mehrere Spieler.                                                                         

Vorteile von „Abenteuer 1×1“                                                                                                                                        

  • Einfache Spielregeln
  • Sowohl alleine als auch mit Freunden spielbar
  • Schneller Spieleinstieg
  • Trainiert das mathematische Verständnis und Rechenkönnen
  • Auch für Erwachsene geeignet, die die grauen Zellen in Schwung bringen wollen
  • Interessante und kindgerechte Gestaltung

Fazit zum „Abenteuer 1×1“-Lernspiel von HABA

„Abenteuer 1×1“-Lernspiel von HABA ist ein lustiges Spiel, welches durchaus einen Lerneffekt hat. Kinder (und auch Erwachsene) können ganz spielerisch ihre mathematischen Fähigkeiten trainieren und dabei auch noch jede Menge Spaß haben. Besonders schön ist, dass das Spiel nicht nur mit anderen, sondern auch allein und in mehreren Varianten gespielt werden kann, sodass immer wieder neuer Spiel- und Rechenspaß aufkommt.

Fakts über Abenteuer 1×1 von HABA

Was ist „Abenteuer 1×1“ von HABA?

„Abenteuer 1×1“ ist ein Lernspiel für Kinder, bei dem es um das spielerische Erlernen des Einmaleins geht.

Für wen ist „Abenteuer 1×1“ geeignet?

Für Spieler ab 7 Jahren und alle, die ihre grauen Zellen trainieren möchten.

Wie viele Spieler können „Abenteuer 1×1“ spielen?

Das Spiel kann sowohl alleine als auch mit bis zu 4 Spielern gespielt werden.

Benötigte Zeit: 20 Minuten.

  1. Aufbau

    Spielplan aufbauen, 100 Mosaik-Plättchen auf den Plan legen. Eins rausnehmen und auf das Spinnennetz in der rechten unteren Ecke der Rätselwand legen. Die Laufstrecke legt ihr neben den Plan.

  2. Vorbereitung

    Spielplan aufbauen, 100 Mosaik-Plättchen auf den Plan legen. Eins rausnehmen und auf das Spinnennetz in der rechten unteren Ecke der Rätselwand legen. Die Laufstrecke legt ihr neben den Plan.

  3. Karten anlegen

    Jeder nimmt sich drei Spielkarten verdeckt auf die Hand. Der Rest bildet einen Nachziehstapel neben dem Spielplan.

  4. Rechnen

    Wer an der Reihe ist, löst die Rechenaufgabe (Zahl oben über der Spalte x Zahl, die links am Anfang der Zeile steht).

  5. Ergebnis

    Das Ergebnis sucht ihr unter den Mosaik-Plättchen. Dreht es um und prüft, welches Farb-Symbol es hat.

  6. Spielkarten überprüfen

    Nach jedem Zug müsst ihr eure Karten checken. Habt ihr Zahlen, die auf euren Karten sind und an der Wand platziert wurden, legt ihr diese offen vor euch ab und nehmt eine neue. Gibt es dann eine Wiederholung, wird ebenfalls abgelegt und nachgezogen.

  7. Liegt Ihr richtig?

    Stimmen die Symbole überein, klettert der Abenteurer eine Sprosse nach oben und das Mosaik-Plättchen wird mit dem Symbol nach oben in der Lücke abgelegt.

  8. Liegt Ihr falsch?

    Stimmen die Symbole nicht überein, wird das Mosaik-Plättchen wieder an seinen ursprünglichen Platz abgelegt.

  9. Spielende

    Das Spiel endet, wenn einer von euch mit seinem Abenteurer die letzte Sprosse erreicht hat. Die Runde spielt ihr noch zu Ende.

  10. Gewinner

    Wer die letzte Sprosse erreicht hat, gewinnt. Sollten mehrere gleichzeitig angekommen sein, gewinnt derjenige mit den wenigsten erfüllten Karten. Gibt es dann immer noch einen Gleichstand, gewinnen mehrere von euch.