Artischocken von AMIGO

Ein „herzloses“ Kartenspiel: „Artischocken“ von AMIGO

AMIGO möchte euch mit einem neuen Kartenspiel erfreuen. „Artischocken“ heißt es und gehört zu den Deckbauspielen, bei denen Glück und taktisches Geschick gleichermaßen zusammengehören.

Was euch im Detail erwartet, erfahrt ihr wie immer bei uns, denn wir haben uns das Spiel für euch angesehen.

Spieleinfos zu „Artischocken“ von AMIGO

 Kurzbeschreibung

Dein Ziel in diesem vitaminreichen Deckbauspiel: Weg mit den Artischocken! Das gelingt dir, indem du deinen Vorrat mit anderen Gemüsesorten auffüllst. Nutze deren Aktionen, um deine Artischocken auf den Kompost zu befördern. Hast du beim Nachziehen von Gemüsekarten keine Artischocke mehr auf der Hand, gewinnst du. Das Kartenspiel mit Frische-Garantie!“ Quelle: amigo-spiele.de

  • Verlag: AMIGO
  • Autor: Emma Larkins
  • Grafik: Bonnie Pang
  • Erschienen: 01.03.2021
  • Spiele-Nummer: 02105 / EAN: 4007396021059

Ziel des Spiels

Werdet schnellstmöglich die Artischocken in euren eigenen Decks los, indem ihr clevere Aktionen durchführt.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Zeit

  • 2 bis 4 Spieler
  • ab 10 Jahren
  • rund 20 Minuten

Spielmaterial

  • 106 Gemüsekarten
  • 4 Spielerablagen
  • 4 Übersichtskarten
  • 1 Spielanleitung

Der Preis des AMIGO-Kartenspiels „Artischocken“

Der UVP des Kartenspiels „Artischocken“ liegt bei 9,99 Euro.

So funktioniert „Artischocken“

Spiel startklar machen

Trennt die Gemüse- von den Artischockenkarten. Von den Artischockenkarten nimmt sich jeder von euch 10 Stück und legt sie auf das eigene Vorratsfeld. Dies findet ihr auf eurer Spieler-Ablage, von denen sich jeder eine nehmen muss, ebenso wie eine Übersichtskarte.

Mischt nun die Gemüsekarten, mit denen ihr in eurer Mitte den sogenannten „verdeckten Gartenstapel“ bildet. Daneben entsteht der Kompost, euer Ablagestapel. Nehmt euch die ersten fünf Gartenstapel-Karten und deckt sie auf – sie sind eure Gemüsekisten.

Zum Schluss nimmt sich noch jeder fünf Karten aus seinem eigenen Vorrat und nimmt sie auf die Hand. Damit beginnt ihr das Spiel.

Spielablauf

Ihr spielt im Uhrzeigersinn und müsst fünf Phasen durchlaufen:

  • Gemüsekisten auffüllen
  • 1 Gemüsekarte aus den Gemüsekisten nehmen
  • Gemüsekarten von der Hand ausspielen
  • Übrige Handkarten ablegen
  • 5 Gemüsekarten aus dem eigenen Vorrat nachziehen

Zu Beginn habt ihr Artischocken auf der Hand, die ihr loswerden müsst. Zunächst füllt ihr also eure Gemüsekisten auf und wählt eins für eure Handkarten. Danach könnt ihr so viele von der Hand spielen, wie ihr es braucht oder geht, wobei ihr auf die Aktionen der einzelnen Gemüse achten müsst.

Jede Gemüsesorte wie zum Beispiel Auberginen, Brokkoli, Kartoffeln, rote Beete und Co. besitzen allesamt eigene Aktionen, die ihr nutzen könnt und müsst, um zum Ziel zu gelangen. Das geht allerdings nur, wenn ihr die jeweilige Aktion auch zu Ende bringen könnt, ansonsten müsst ihr euch etwas anderes überlegen. So habt ihr nicht nur die Möglichkeit, sie zu „kompostieren“, sondern auch mit den anderen zu tauschen – wählt klug, denn diese Aktionen können über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Wenn ihr keine Karten ausspielen könnt oder wollt, endet der Spielzug und der nächste Spieler versucht sein Glück. Zum Schluss füllt ihr euer Deck wieder auf. Wer Glück hat, kann sich über ein artischockenloses Deck freuen und hat damit das Spiel gewonnen. Ansonsten geht das Spiel weiter.

Alles hat einmal ein Ende

Das Spiel endet, wenn sich einer von euch in seiner letzten Phase befindet und keine Artischocke nachzieht. Dieser Spieler darf sich als glücklicher Gewinner fühlen!Dieser Spieler darf sich als glücklicher Gewinner fühlen!glücklicher Gewinner fühlen!

Darum mögen wir „Artischocken“

  • Glück und Taktik gleichermaßen nötig
  • einfache Spielregeln
  • schnelle Spielrunden
  • Spielspaß für Jung und Alt
  • „starke“ Gemüsesorten bringen Reiz ins Spiel
  • günstiger Preis
  • handlich, gut um es zu Spielabenden mitzubringen

Unser Fazit zu „Artischocken“ von AMIGO

Mit AMIGOS „Artischocken“ könnt ihr euch auf ein kurzweiliges, aber spannendes Deckbauspiel freuen, für das ihr euch nicht lange in komplizierte Spielregeln einarbeiten müsst. Die einzelnen Sonderaktionen sind nicht unbedingt in der ersten Runde einverleibt, das muss aber auch gar nicht sein, denn sie stehen auf den Karten. Wer von euch nach einem einfachen Spiel für zwischendurch sucht, sollte unbedingt überlegen, ob er sich „Artischocken“ zulegt – bei dem Preis könnt ihr unserer Meinung nach nichts falsch machen.

Spielregeln zu AMIGOS „Artischocken“ herunterladen

02105-Artischocken-Spielanleitung

Wissenswertes zu „Artischocken“ von AMIGO

FAQ

Was für ein Spiel ist AMIGOS „Artischocken“?

Es handelt sich um ein Deckbau-Kartenspiel, bei dem ihr Glück und ein gewisses taktisches Geschick benötigt, um die unliebsamen Karten abwerfen zu können.

Was ist das Ziel von „Artischocken“ von AMIGO?

Euer Ziel ist es, so schnell wie möglich die Artischocken eurer Handkarten loszuwerden. Dazu nutzt ihr die Aktionen anderer Gemüsesorten.

Für wen ist AMIGOS „Artischocken“ geeignet?

Mögt ihr Deckbauspiele bzw. Kartenspiele, bei denen ihr nicht lange Regeln erlernen müsst, könnte euch AMIGOS „Artischocken“ gefallen. Der Spieleverlag empfiehlt das Spiel ab 10 Jahren.

Wie viele Spieler können „Artischocken“ von AMIGO spielen?

Ihr solltet mindestens zu zweit und höchstens zu viert sein.

Spielregeln in Kürze

Benötigte Zeit: 20 Minuten.

Kurzanleitung – „Artischocken von Amigo

  1. Vorbereitung

    Trennt die Gemüse- von den Artischockenkarten. Jeder legt sich 10 Artischocken auf sein Vorratsfeld auf der Ablage und erhält eine Übersichtskarte. Mischt die Gemüsekarten und bildet mit ihnen den „verdeckten Gartenstapel“. Daneben den Kompost (Ablagestapel) und deckt fünf Karten als „Gemüsekisten“ auf. Jeder nimmt sich fünf Karten aus seinem eigenen Vorrat auf die Hand.

  2. Phase 1: Gemüsekisten auffüllen

    Füllt eure Gemüsekisten auf fünf Karten auf, indem ihr euch eine vom Gartenstapel nehmt.

  3. Phase 2: 1 Gemüsekarte aus den Gemüsekisten nehmen

    Nehmt euch eine Karte aus den Gemüsekisten auf die Hand.

  4. Phase 3: Gemüsekarten von der Hand ausspielen

    Schaut euch die Aktionen der Gemüse an und spielt sie aus – aber nur, wenn sie vollständig erfüllt werden können.

  5. Phase 4: Übrige Handkarten ablegen

    Karten, die übrig bleiben, kommen auf eure Ablage.

  6. Phase 5: 5 Gemüsekarten aus dem eigenen Vorrat nachziehen

    Zieht fünf Karten aus eurem Vorrat nach – der nächste Spieler ist an der Reihe.

  7. Gewinner

    Wer in der letzten Phase keine Artischocke nachzieht, gewinnt.

Erklärvideo von AMIGO