Blackjack online mit Echtgeld – Tipps und Tricks

Nach wie vor ist Blackjack sehr beliebt und wird von der Gambler-Gemeinde gerne gespielt. Doch wie genau funktioniert das Kartenspiel und mit welchen Tricks und Tipps kann das eigene Spiel verbessert werden? Im folgenden Text gibt es einige Hinweise, wie das beliebteste Kartenspiel in Spielbanken und Casinos effektiver gespielt werden kann.

Blackjack – ein spannendes Spiel

Blackjack ist eine Abwandlung des französischen Kartenspiels Vingt (et) un, was im deutschsprachigen Bereich eher als Siebzehn und Vier bekannt ist.

Die Blackjack Regeln sind internationalen Bereich nahezu identisch. In deutschen Spielbanken und beispielsweise auch in Monte Carlo wird somit nach den gleichen Spielregeln Blackjack gespielt.

Gespielt wird Blackjack mit bis zu sieben Spielern, die dem Kartengeber gegenübersitzen. Sechs Decks französischer Spielkarten kommen bei einem Spiel zum Einsatz, sodass insgesamt 312 Karten im Spiel sind. Das Ziel bei Black Jack ist es, mit drei Spielkarten möglichst nahe an den Wert von 21 heranzukommen. Dabei darf der Wert 21 weder überschritten werden, noch darf der Kartengeber ein besseres Set auf der Hand haben.

Die einzelnen Karten haben dabei folgende Punktwerte:

  • Zahlenkarten von 2 bis 10: jeweils die genannte Zahl
  • Asse: nach Belieben einen oder elf Punkte
  • Buben, Damen und Könige: jeweils zehn Punkte

In vielen Casinos und Spielbanken wird Blackjack angeboten, sodass man als Spieler vielerorts die Chance hat, sein Glück bei diesem Kartenspiel herauszufordern.

Blackjack ist heute auch online spielbar

Heutzutage besteht auch die Gelegenheit, Black Jack online zu spielen. In zahlreichen Online Casinos wird das Kartenspiel als digitale und virtuelle Variante mit Echtgeld ebenfalls angeboten. Auf onlinecasinosdeutschland.comlassen sich passende Anbieter und ihre Konditionen genauer unter die Lupe nehmen.

Die Regeln unterscheiden sich dabei in aller Regel nicht von denen in Spielbanken vor Ort, es kann jedoch Abweichungen oder auch Anpassungen geben.

Somit braucht man zum Black Jack spielen nicht einmal mehr das Haus verlassen, sondern kann sich direkt am heimischen PC oder am Smartphone an diesem Spiel versuchen. Live-Angebote sorgen zudem dafür, dass trotzdem echte Casino-Atmosphäre aufkommt.

Tipps und Tricks beim Blackjack

Rund um Blackjack gibt es eine Reihe an Tricks und auch Tipps. Einige davon sind hier gelistet:

  1. Blackjack Basic Strategy

Die Basisstrategie für Blackjack gibt es bereits viele Jahre. Dabei achtet man auf die eigenen Karten und auf die des Dealers. Generell nimmt man bei Erreichen von 17 Punkten keine weitere Karte mehr. Hat der Dealer als erstes eine niedrige Karte bis 6 Punkte, stoppt man selber bereits bei 12 Punkten.

Wichtig ist dabei, die Strategie ausreichend zu üben und sich mit allen Optionen vertraut zu machen.

  1. Stop-Limit festlegen

Bereits vor dem ersten Blackjack Spiel sollte man sich ein Stop-Limit setzen. Das ist die Grenze des Verlusts, bei der man für dieses Mal aussteigt. Auf diese Weise können Verluste begrenzt werden. Dies garantiert zudem eine gewisse Selbstkontrolle.

  1. Pausen einlegen

Zu langes Spielen ist nicht zu empfehlen. Daher sollte man nur spielen, wenn man sich fit fühlt und zudem immer wieder Pausen einplanen. Langfristig kann dies beim Spielerfolg hilfreich sein.

Fazit: Beliebtheit von Black Jack ist ungebrochen

Ganz allgemein ist Blackjack nach wie vor ein äußerst beliebtes Kartenspiel, das in aller Welt gefragt ist. Auch online kann man es inzwischen bei allen möglichen Casino Anbietern spielen und hat hier zahlreiche Möglichkeiten – und mit den vorgestellten Tipps noch größere Chancen.