kNOW! Quizspiel mit oder ohne Google Sprachassistent von Ravensburger

Spielbeschreibung & Spielregeln kNOW!

Quizspiele sind ein absoluter Klassiker im Bereich der Spiele. Doch auch Klassiker können ordentlich aufgemotzt werden, wie Ravensburger mit seinem „kNOW“ beweist. Aufgefrischt, mit der Möglichkeit, das Spiel auch „online“ mit dem Google Home Assistant zu spielen, verspricht es eine Menge Spielspaß für die ganze Familie. Ob es die Erwartungen erfüllen kann, erfahren Sie hier, denn wir möchten Ihnen das Spiel etwas näher vorstellen.

Verpackung und Lieferung des Quizspiels „kNOW!“

Es dauerte nur zwei Werktagen, bis wir „kNOW“ nach der Bestellung in den Händen hielten. Da es in einer neutralen Verpackung geliefert wurde, eignet es sich auch als Überraschungsgeschenk.  Der eigentliche Spielkarton ist Weiß und passt bestens zum Design des Google Assistant. In der Mitte sehen wir den Spielenamen „kNOW“ in den typischen Googlefarben und darunter den Hinweis „Das immer aktuelle Quiz“. Der Spielenamen wird von den Begriffen: „FUN – WISSEN – KREATIVITÄT – INTUITION“ in Grau umrandet. Auf der Oberseite des Kartons steht in grauen und roten Lettern: „IMMER SPIELBAR“, links „IMMER NEU“ (in Grau und Blau) und rechts: „IMMER AKTUELL“ (in Grau und Grün). Auf der Unterseite des Spielekartons ist links ein Bild des Google Home Mini und seinem Namen abgebildet, in der Mitte gibt es den Hinweis: „works with Google Assistant“ und rechts findet sich das Ravensburger-Logo auf dem typischen blauen Hintergrund.

Auf allen vier Seiten des Kartons sind der Hinweis, dass das Spiel mit dem Google Assistant gespielt werden kann, der Spielename und das Foto dea Google Home Mini abgebildet.

Auf der Unterseite ist eine Kurzbeschreibung und der Hinweis, dass das Spiel sowohl mit als auch ohne den Google Assistant spielbar ist, zu finden:

„Das Fun- und Quizspiel im Paket mit Google Home Mini* Bei kNOW! kommen Fragen ins Spiel, die es so noch nie in einem Quizspiel gab. Denn die Antworten auf viele der über 1.500 Quizfragen wechseln je nach Zeit & Ort! Beispiele gefällig? Wann geht morgen die Sonne auf? Wie lange braucht man zu Fuß von hier bis nach Kopenhagen? Und wann findet das nächste Fußballspiel der Nationalelf statt? Auf diese und viele weitere Fragen hat Google Assistant die aktuelle Antwort parat – und liefert sie direkt über den Google Home Mini! Und kNOW! Hat zusätzlich noch mehr zu bieten: Lust auf Abwechslung? 12 verschiedene Herausforderungen rund um Wissen, Fun und Intuition sorgen für Spielspaß ohne Ende! Lust auf Überraschungen? Neue Fragen und Themen kommen kostenlos dazu! Keine Lust auf Regeln? Lasst euch das Spiel einfach von Google Assistant erklären! Natürlich könnt ihr kNOW! Auch ohne Google Assistant spielen: Hunderte von Offline-Fragen sind direkt mit von der Partie! KNOW! Mit Google Home Mini  – die perfekte Kombination!“

Außerdem findet man auf der Rückseite noch ein Bild des aufgebauten Spiels in der rechten, oberen Ecke und wichtige Infos zum Spiel, wie beispielsweise, dass es ab 10/16 Jahren geeignet ist und von 3 bis 6 Spielern empfohlen wird. Die Spielzeit kann beliebig lang gehen und vor allem sind Wissen, Kommunikation und Kreativität im Gegensatz zu Glück, Strategie und Aktion gefragt.

Das Spiel hat die Maße:

  • 9,2 cm Länge der Spielkarten
  • 5,9 cm Breite der Spielkarten
  • 35,4 cm Durchmesser des Spielplans
  • 4,2 cm Höhe des Google Home Mini
  • 9,4 cm Durchmesser des Google Home Mini
  • 6,3 cm Breite des Buzzers
  • 3,2 cm Höhe der Spielfiguren
  • 33 cm Breite und Tiefe des Spielekartons
  • 10,8 cm Höhe des Spielekartons

Im Spiel enthalten sind: 220 Quizkarten, jeweils ein elektronischer Buzzer, Spielplan und Sortierhilfe, sechs Spielfiguren und ein Google Home Mini sowie dessen Datenschutzhinweis.

Der Preis des„kNOW!“  von Ravensburger

Das Spiel „kNOW!“ ist in zwei Versionen erhältlich: mit und ohne Google Home Mini. Derzeit kostet die Version ohne Google Home Mini (Stand November 2018) je nach Anbieter zwischen 27,98 und 37,99 Euro und die Version mit dem Assistant zwischen 38,49 und 44,99 Euro. Auf der Verlagsshopseite liegen die Spiele bei 37,99 bzw. 49,99 Euro.

Gestaltung des „kNOW!“

Der Papp-Spielplan hat eine weiße Grundfarbe und ist am Rand rundherum mit bunten Feldern in den Google-Logo-Farben bestückt. Auf ihnen sind die Begriffe „Wissen“ (grün), „Kreativität“ (gelb), „Fun“ (rot) und „Intuition“ (blau) aufgdruckt. Um den Spieplan nutzen zu können, muss er zusammengepuzzelt werden. In der Mitte befindet sich ein quadratisches Loch, in das derBuzzergesetzt wird. Dieser ist aus silbernen Kunststoff und hat einen typischen roten Druckknopf. Auf der Rückseite kann er ein- und ausgeschaltet werden und die Batterie eingelegt werden.

Die Spieleanleitung besteht aus zwei Teilen, die beide übersichtlich und leicht verständlich sind. In dem einen Teil geht es um die Spielregeln und in dem anderen um die Spiele selbst. Gemeint sind damit die Karten, die in aller Ausführlichkeit erklärt sind.

Der Google Home Mini ist auf der Oberseite hauptsächlich grau und mit Stoff bezogen. Der mittlere Teil ist aus weißem Kunststoff und auf der Unterseite ist er Orange. Im mittleren Bereich kann er ein- und ausgeschaltet und mit einem Kabel aufgeladen werden.

Die Spielfiguren sind sehr einfach gehalten und aus weißem Kunststoff. Um sie zu unterscheiden, besitzen sie verschiedene „Köpfe“ in Blau, Grün, Pink, Lila, Orange und Grau.

Es gibt insgesamt 220 Karten, die sich in vier Bereiche und 12 Spiele aufteilen.

Dreierlei (On- und Offline): Eine der vier Aufgaben wird gewählt und die Spieler müssen drei passende Antworten aufschreiben. Je nachdem, ob es sich um eine On- oder Offlinekarte handelt, gibt es die korrekten Antworten per Google Assistant oder auf der Karte selbst.

Gute Frage (Online): Der Quizmaster wählt einen Begriff, die Spieler notieren sich eine Frage dazu. Der Google Assistant beantwortet die Frage.

Let’s Schätz(On- und Offline):Es wird eine der Fragen auf der Karte gestellt, die Spieler schreiben ihre Antworten auf. Je nachdem, ob es sich um eine On- oder Offlinekarte handelt, gibt es die korrekten Antworten per Google Assistant oder auf der Karte selbst.

Nice Dice (Online): Der Google Assistant würfelt und die Spieler müssen raten, ob der nächste Wurf höher oder niedriger ausfällt.

Stolperfalle(On- und Offline): Je nachdem, ob es sich um eine On- oder Offlinekarte handelt, nennt der Google Assistant einen Zungenbrecher oder er wird von der Karte abgelesen.

Summsalabim (Offline): Der Quizmaster wählt einen Spieler aus, der nun der „Summer“ ist. Dieser muss sich einen Song aussuchen und ihn summen. Die anderen Spieler versuchen, den Song zu erraten.

Ton für Ton(Online): Mithilfe des Google Home Mini werden zwei Geräusche abgespielt, die einen Begriff ergeben sollen.

Toptreffer(Online): Mithilfe des Google Home Mini wird ein zufälliges Wort vorgegeben, zu dem die Spieler ein Wort finden müssen, welches viele Googletreffer ergibt (Beispiel: Baum → Tannenbaum).

Phrasendrescher: Je nachdem, ob es sich um eine On- oder Offlinekarte handelt, nennt der Google Assistant eine Redensart, die ergänzt weden muss oder der Teil auf der Karte wird vorgelesen.

Quiz Ungewiss(Online): Mithilfe des Google Home Mini wird eine Frage mit drei Antwortmöglichkeiten vorgelesen. Die richtige muss von den Spielern geheim notiert werden.

Schnellerwisser (On- und Offline): Je nachdem, ob es sich um eine On- oder Offlinekarte handelt, stellt der Google Assistant eine Quizfrage vor oder der Quizmaster ließt eine von der Karte.

Sekunde noch! (Online): Der Quizmaster wählt zwei Spieler zum Duell. Der Google Home Mini wird als Timer benutzt eine Frage wird gestellt. Ziel ist es, dass man so kurz wie möglich vor Ablauf der Zeit den Buzzer drückt.

Das Spielziel des „kNOW!“

Das Ziel des Spiels ist, als Erster nach einer Runde über das Startfeld zu gelangen. Dies klappt am besten, wenn man die Fragen richtig beantwortet.

Die Spielvorbereitung von dem„kNOW!“-Quizspiel

Zuerst setzt man den Spielplan zusammen, schaltet den Buzzer und, wenn mit ihm gespielt werden soll, den Google Home Mini, an. Der Buzzer kommt in die Mitte des Spielplans, der Google Home Mini an den Rand des Spielfelds. Jeder Spieler sucht sich die Spielfigur in seiner Lieblingsfarbe aus und stellt sie auf das Feld, wo sich der Pfeil befindet.

Außerdem sollten noch Stifte und Papiere zurecht gelegtwerden, wenn eine Quizfrage kommt, bei der die Antworten notiert werden müssen.

Je nachdem, ob mit oder ohne Google Assistant gespielt werden soll, müssen die Karten vorher sortiert werden. Wird mit ihm gespielt, können alle Karten im Spiel bleiben und werden farblich sortiert auf die Kartenfelder auf dem Spielplan gelegt. Sollte ohne Online-Funktion gespielt werden, müssen die Karten mit dem W-LAN-Zeichen in der Schachtel bleiben.

Zum Schluss wird noch der Startspieler bestimmt. Dies kann entweder durch die Spieler erfolgen, oder durch den Assistant, welcher mit „Ok Google, frag Professor kNOW, wer heute beginnt“ gestartet wird.

Der Spielablauf von „kNOW!“

„kNOW“ wird im Uhrzeigersinn gespielt und jeder darf mal der Quizmaster sein – das ist immer der, der gerade an der Reihe ist. Er nimmt sich eine Karte der Farbe vom Stapel, auf dessen Feld seine Spielfigur steht.

Je nach Spiel können die Spieler einen oder zwei Schritte vorwärts gehen, wenn die Antwort richtig war.

  1. Dreierlei (bis zu 3 Mal): richtige Antwort: 1 Feld / falsche Antwort: Kein Feld
  2. Gute Frage: richtige Antwort: 2 Felder / falsche Antwort: Kein Feld
  3. Let’s Schätz (bis zu 3 Mal): richtige Antwort: 2 Felder (bei +4 Spielern: der Zweitplatzierte: 1 Feld) / falsche Antwort: kein Feld
  4. Nice Dice (bis zu 3 Mal): richtiger Tipp : 1 Felder / falsche Tipp: kein Feld
  5. Stolperfalle:richtige Antwort: 2 Felder (bis zu 3 Mal) / falsche Antwort: alle Spieler 1 Feld vor
  6. Summsalabim (bis zu 3 Mal):richtige Antwort: 1 Felder (Summer und Rater) / falsche Antwort: alle Spieler 1 Feld vor
  7. Ton für Ton (bis zu 3 Mal): richtige Antwort: 2 Felder / falsche Antwort: Alle Spieler 1 Feld vor
  8. Toptreffer (bis zu 3 Mal): meiste/gleiche Treffer: 2 Felder / weniger Treffer: kein Feld
  9. Phrasendrescher: richtige Antwort: 2 Felder / falsche Antwort: alle anderen 1 Feld vor
  10. Quiz Ungewiss (bis zu 3 Mal):richtige Antwort: 2 Felder / falsche Aantwort: kein Feld
  11. Schnellerwisser (bis zu 3 Mal): richtige Antwort: 2 Felder / falsche Antwort: alle anderen 1 Feld vor
  12. Sekunde noch!: richtige Antwort: 2 Felder / falsche Antwort: alle anderen 1 Feld vor

Das Spielende und Punkteauswertung

Das Spiel endet, wenn einer der Spieler mit seiner Figur über den Start gelangt ist oder die vorher eingestellte Zeit abläuft. 

Vorteile vonkNOW!“

  • Große Quizfragenauswahl, die sich immer wieder verändern
  • Es muss nicht Online gespielt werden
  • Einfaches Regelwerk
  • Ideal für alle, die gerne quizzen, kreativ sind und mit ihrer Intuition glänzen wollen
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Fazit zum kNOW!“von Ravensburger

Grundsätzlich hebt sich das Ravensburger „kNOW“ nicht unbedingt von anderen Quizspielen ab, wenn man die Ergänzung durch den Google Assistant nicht bedenkt. Mit ihm wird dem Spiel ein gewisser Reiz verliehen, da sich die Antworten auf die Fragen je nach Weltgeschehen ändern können. Somit entdeckt man immer wieder Neues an dem Spiel und der Spaß an ihm bleibt länger erhalten. Wer Bedenken hat, die Onlineversion zu spielen, kann sie auch weglassen und hat dennoch eine riesige Auswahl von Fragen.