Die Heinzels – Mission Pupsrakete von Schmidt Spiele

Auf pupsigem Cupcake-Flug: „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele

Zum Start des Kinofilms „Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen“ hat Schmidt Spiele „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ auf den Markt gebracht. Es spielt in dem Film und gibt Kindern die Möglichkeit, mit ihren Lieblingsfiguren Cupcakes auszuliefern. Der große Spaß dabei ist das Pupskissen, aber auch die kooperative Spielweise. Klingt gut? Fanden wir auch, weswegen wir uns das Spiel für euch genauer angesehen haben.
Wir erzählen euch die Spielregeln und  worauf ihr bzw. eure Kinder sich freuen können.

Spieleinfos zu „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele

Kurzbeschreibung

Pupsrakete startklar! Die Heinzels Helvi, Kipp und Butz fliegen mit ihrer Pupsrakete über die Stadt und werfen Cupcakes an winzigen Fallschirmen ab. Sie wollen die Menschen auf die Neueröffnung der Konditorei ihres Freundes Theo aufmerksam machen. Helft den Heinzels dabei, Theos Konditorei erfolgreich zu machen und steuert gemeinsam die Pupsrakete über den Spielplan mit seinen Hindernissen. Dabei darf natürlich kräftig mit dem Pupskissen gepupst werden! Schafft ihr es, alle Cupcakes zu verteilen, bevor die Zuckerbohnenanzeige auf „0“ steht? Quelle: schmidtspiele.de

  • Verlag: Schmidt Spiele
  • Autoren: Christian Fiore & Knut Happel
  • Erschienen: Frühjahr 2020
  • Artikelnummer: 40592

Ziel des Spiels

Ihr habt die Aufgabe, 12 Cupcakes über der Stadt abzuwerfen, welche an bestimmten Orten geordert wurden. Dabei müsst ihr auf eure Energie achten, denn die sollte euch nicht ausgehen.

Spielertyp

  • Kinderspiel
  • Brettspiel
  • Lizenzspiel
  • kooperatives Spiel

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 2 – 4 Spieler
  • ab 7 Jahren
  • rund 20 Minuten

Inhalt

  • Spielplan
  • Cupcake-Chips
  • Pupskissen
  • Hindernisse
  • Marker
  • Energieanzeige

Der Preis von „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele

„Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ kostet – abhängig vom Anbieter – zwischen rund 14 und 25 Euro. Im Schmidt-Onlineshop liegt die UVP bei 20,99 Euro.

So funktioniert „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“

Spiel startklar machen

Legt das Spielbrett in eure Mitte und daneben die Energieleiste. Stellt die Hindernisse auf und verteilt die Auftragsorte. Jeder von euch nimmt sich 3 Chips.

So funktionierts

Schüttelt die Chips in euren geschlossenen Händen und lasst sie dann auf den Tisch fallen. Dadurch bestimmt der Zufall eure möglichen Aktionen:

  • Gerader Pfeil: in Richtung eurer Rakete vorwärts bewegen (Zahlen geben die Anzahl der Felder vor)
  • Kreispfeil: Rakete in eine Richtung eurer Wahl drehen
  • Schwarzes Plättchen: ein Feld nach oben oder unten

Eure 3 Aktionen führt ihr Spieler für Spieler durch, aber ihr stimmt gemeinsam ab, in welcher Reihenfolge ihr sie ausführt. Geht dabei taktisch klug vor, um so nah wie möglich an eure Auslieferorte zu kommen.

Das klingt einfach, jedoch ist die Umwelt nicht immer auf eurer Seite. Somit kann es passieren, dass ihr in ein Unwetter oder andere fliegende Objekte geratet – und das kostet euch wichtige Energie. Jedes Mal, wenn euch das passiert, verliert ihr einen Energiepunkt, welchen ihr auf der dazugehörigen Leiste markiert.

Der besondere Spaß in dem Spiel ist auf jeden Fall das Pupskissen, welches ihm den Namen gegeben hat. Jedes Mal, wenn einer von euch mit seiner Rakete startet, dürft ihr pro Feld einmal auf das Pupskissen drücken.

Alles hat einmal ein Ende

Ihr gewinnt oder verliert gemeinsam. Gewonnen habt ihr, wenn ihr alle Cupcakes ausliefern konntet. Verloren ist das Spiel, wenn eure Energieleiste aufgebraucht ist (auf „0“ steht).

Darum mögen wir „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“

  • großer Spaßfaktor durch das Pupskissen
  • kooperative Spielmechanik
  • fördert das taktische Geschick
  • simple Spielregeln
  • detailverliebte Aufmachung

Unser Fazit zu „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele

„Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ ist ein simpel gehaltenes Kinderspiel mit einem großen Spaßfaktor, welcher vor allem durch die Filmfiguren und das Pupskissen erreicht wird. Das Pupskissen gibt dem Ganzen einen auditiven Faktor hinzu, mit dem die Pupsrakete, mit der ihr euch bewegt, so richtig echt wirkt. Die simplen Regeln, und dass alle gemeinsamen spielen, tuen ihren Rest. Ihr entscheidet gemeinsam, wie ihr am besten zu den Auslieferorten gelangt und könnt euer taktisches Geschick fördern und testen.

Wissenswertes zu „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele

FAQ

Was ist „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele?

Es handelt sich um ein sogenanntes Lizenzspiel, welches nach der Idee des Kinofilms „Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen“ entwickelt wurde. Mission Pupsrakete ist ein kooperatives Brettspiel, bei dem ihr gemeinsam über die nächsten Schritte entscheidet und auch gemeinsam verliert oder gewinnt.

Für wen ist „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele geeignet?

Für alle Fans von den Heinzels und die kooperative Spiele, bei denen alle gemeinsam gewinnen oder verlieren, mögen. Schmidt empfiehlt das Spiel ab 7 Jahren.

Wie viele Spieler können „Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ von Schmidt Spiele spielen?

„Die Heinzels – Mission Pupsrakete“ könnt ihr mit 2 bis 4 Spielern spielen.

Kurzanleitung

Spielregeln in Kürze

  1. Vorbereitung

    Legt das Spielbrett in eure Mitte und daneben die Energieleiste. Stellt die Hindernisse auf und verteilt die Auftragsorte. Jeder von euch nimmt sich 3 Chips.

  2. Aktionen bestimmen

    Schüttelt die Chips in euren Händen und lasst sie auf den Tisch fallen. Sie zeigen euch die Aktionen, z. B. wie weit und wohin ihr euch bewegen könnt.

  3. Gemeinsame Entscheidungen

    Eure 3 Aktionen führt ihr Spieler für Spieler aus, aber ihr entscheidet gemeinsam, in welcher Reihenfolge, um so nah wie möglich an eure Auslieferungsorte zu gelangen.

  4. Pupskissen in Aktion

    Für jedes Feld, welches der aktive Spieler hinter sich bringt, kann ein anderer Spieler auf das Pupskissen drücken.

  5. Vorsicht vor den Hindernissen!

    Auf eurem Weg lauern Hindernisse, die euch bei jedem Zusammenstoß einen Energiepunkt kosten. Markiert ihn auf der dazugehörigen Leiste.

  6. Spielende und Gewinner

    Das Spiel endet, wenn ihr alle Cupcakes ausliefern konntet oder eure Energie verbraucht ist. Entsprechend gewinnt oder verliert ihr.