Strike

Wer kann am geschicktesten werfen? „Strike“ von Ravensburger

Ihr sucht nach einem neuen Würfelspiel, bei dem ihr nicht nur auf euer Glück vertrauen könnt, sondern auch euer Geschick unter Beweis stellen müsst? Sehr gut, dann hat Ravensburger möglicherweise das richtige Spiel für euch! „Strike“ lockt damit, dass nur der gewinnt, der als Letztes noch Würfel besitzt.

Wie das geht, wie es sich spielt und worauf es sonst noch ankommt, erfahrt ihr wie immer bei uns.

Spieleinfos zu „Strike“ von Ravensburger

Kurzbeschreibung

Werfen oder aufhören? Das leicht erklärte actionreiche Würfelspiel! Einfach Würfel in die Arena werfen und gleiche Augenzahlen erzielen. Würfel mit gleichen Augenzahlen dürft ihr zurück in euren Vorrat legen. Wollt ihr auf Nummer sicher gehen? Dann werft einfach weitere Würfel in die Arena, um die Chance auf gleiche Augenzahlen zu erhöhen. Wer als Letzter noch Würfel besitzt, gewinnt!“ Quelle: Spielkarton

  • Verlag: Ravensburger
  • Erschienen: 2021
  • Artikelnummer: 26840 / EAN: 4005556268405

Ziel des Spiels

Ihr müsst so würfeln, dass ihr Würfel mit gleicher Augenzahl in euren Besitz übernehmen könnt. Wer am Ende noch Würfel in seinem Besitz hat, gewinnt.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 2 bis 5 Spieler
  • ab 8 Jahren
  • rund 15 Minuten

Spielmaterial

Der Preis von „Strike“ von Ravensburger

Im Ravensburger Onlineshop liegt der UVP bei 19,99 Euro.

So funktioniert „Strike“

Spiel startklar machen

Die Spielvorbereitung könnte nicht einfacher sein: Abhängig eurer Spieleranzahl nehmt ihr euch Würfel, von denen ihr einen in die Arena werft, sobald ihr diese zwischen euch gestellt habt.

Und damit startet ihr direkt in euren Spielspaß!

Spielablauf

Die Regeln sind einfach, jedoch unerbittlich!

Beginnend mit dem ältesten Spieler geht es los, indem der Spieler, der an der Reihe ist, einen seiner Würfel wählt und ihn in die Arena schickt. Wie ihr dabei jeweils vorgeht, ist nicht wichtig, jedoch solltet ihr eine Taktik wählen, die es ermöglicht, ein gleiches Augenpaar zu erwürfeln.

Solltet ihr daneben zielen, fliegt der Würfel aus dem Spiel, weswegen euch die entsprechende Vorsicht ans Herz gelegt sei. Das gilt auch für Würfel, die euch ein „X“ zeigen.

Würfelt ihr ein gleiches Augenpaar, dürft ihr die Würfel in euren Vorrat legen und den nächsten Spieler sein Glück versuchen lassen. Gibt es kein gleiches Paar, dürft ihr es mit einem weiteren Würfel noch einmal versuchen oder freiwillig dem nächsten Spieler seinen Versuch lassen.

Sollte es dazu kommen, dass einer von euch keine Würfel mehr hat, ist für ihn das Spiel beendet.

Alles hat einmal ein Ende

Auf diese Weise spielt ihr im Uhrzeigersinn und zwar bis nur noch einer von euch Würfel besitzt. Dieser Spieler beendet und gewinnt das Spiel.

Darum mögen wir „Strike“

  • superschneller Aufbau
  • extrem einfache Regeln
  • toller Spielspaß, weil jeder seine eigene Taktik anwenden kann
  • schneller Spieleinstieg
  • sorgt für Spannung und Action
  • schnelle Runden

Unser Fazit zu „Strike“ von Ravensburger

„Strike“ von Ravensburger zeigt, dass ein gutes Spiel weder komplizierte Regeln noch eine große Vorbereitung benötigt, um richtig viel Spaß zu machen. Vom Aufbau bis zum Spielstart vergehen keine zwei Minuten und die Partie selbst übersteigt keine 15 Minuten – ideal also für eine kleine Spielsession in einer Mittagspause oder wenn eine Party nicht richtig in die Gänge kommt.

Doch gerade die Einfachheit fördert den Spielspaß! Noch dazu könnt ihr euch nicht gänzlich auf euer Würfelglück verlassen, sondern braucht Gespür für den richtigen Wurf, was sowohl der aktive als auch die inaktiven Spieler jedes Mal mit Spannung erwarten. Alles in einem ein wirklich gelungener Spielspaß, den wir euch absolut empfehlen.

Spielregeln zu „Strike“ von Ravensburger herunterladen

Strike-Spielanleitung

Wissenswertes zu „Strike“ von Ravensburger

FAQ

Was für ein Spiel ist „Strike“ von Ravensburger?

Ihr erhaltet ein Würfelspiel, bei dem es nicht nur rein aufs Glück ankommt, sondern auch auf euer Fingerspitzengefühl, um die Würfel so zu werfen, dass sie genau das anzeigen, was ihr braucht.

Für wen ist „Strike“ von Ravensburger geeignet?

Für alle, die gerne Würfelspiele spielen und sich nicht nur auf ihr Glück, sondern auch auf ihr Können verlassen können und wollen.

Wie viele Spieler können „Strike“ von Ravensburger spielen?

Ihr solltet mindestens zu zweit und höchstens zu fünft sein.

Wer gewinnt „Strike“ von Ravensburger?

Derjenige von euch, der am Ende noch Würfel in seinem Vorrat besitzt.

Spielregeln in Kürze

„Strike“-Kurzanleitung

  1. Vorbereitung

    Legt die richtige Anzahl Würfel für jeden Spieler bereit und werft einen in die Arena in eurer Mitte.

  2. Würfeln

    Wer an der Reihe ist, gibt einen seinen Würfel in die Arena und versucht dabei, ein gleiches Augenpaar zu erzielen.

  3. Gleiches Augenpaar

    Nehmt die gleichen Würfel in euren Vorrat und lasst den Nächsten ein Glück versuchen.

  4. Ungleiches Augenpaar

    Bei ungleichen Würfeln dürft ihr einen weiteren dazugeben oder den nächsten Spieler werfen lassen.

  5. X gewürfelt

    Alle Würfel, die ein „X“ zeigen, fliegen aus dem Spiel.

  6. Keine Würfel mehr

    Hat einer von euch keine Würfel mehr, ist für ihn das Spiel zu Ende.

  7. Ende des Spiels und Gewinner

    Das Spiel endet, wenn nur noch einer von euch Würfel besitzt – er gewinnt gleichzeitig das Spiel.