Viva Topo!

Auf der Flucht vor der Katze: „Viva Topo!“ von Pegasus Spiele

Mäuse und Katzen werden wohl niemals gute Freunde – so auch nicht in „Viva Topo!“ von Pegasus Spiele. Während die Maus sich auf die Suche nach leckerem Käse macht, sucht die Katze die Maus – wer wird am Ende wen fressen?

Wir haben uns das Wettlaufspiel für Kinder angesehen und berichten euch, was euch erwartet, wenn ihr dieses Spiel in eure Spielesammlung aufnehmt.

Spieleinfos zu „Viva Topo!“ von Pegasus Spiele

Kurzbeschreibung

Wie toll ein Land voll Käse wäre, denkt sich so manch eine Maus und macht sich auf ins Schlaraffenland. Doch der Weg ist nicht sicher, wenn eine Katze von der Expedition erfahren hat. Viva Topo! schickt die Mäusefamilien auf den Weg, den Käse zu finden, aber manchmal ist es ratsamer sich in einer Mäusewohnung zu verschanzen, wenn die Katze zu nahe kommt. Käse gibt es dort genügend – doch im Schlaraffenland gibt es mehr …   Viva Topo! Ist mit seinen einfachen Regeln und dem spannenden Wettlauf von Katz und Maus nicht nur ein ausgezeichnetes Kinder-, sondern auch ein hervorragendes Familienspiel. Von diesem Käse kann man nicht genug bekommen.

  • Verlag: Selecta, Pegasus Spiele
  • Autor: Manfred Ludwig
  • Erschienen: 2015
  • Modellnummer: 66003G

Ziel des Spiels „Viva Topo!“

Gelange zum Käselaib ohne der Katze zum Opfer zu fallen.

Auszeichnung(en)

  • Kinderspiel des Jahres 2003

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit

  • 2 bis 4 Spieler
  • ab 4 Jahren
  • rund 30 Minuten

Spielausstattung

  • 1x Spielplan
  • 1x Katze
  • 20x Mäuse
  • 20x Käsestücke
  • 1x Würfel

Der Preis des Kinderspiels „Viva Topo!“

„Viva Topo!“ kostet – abhängig vom Anbieter – zwischen 18 und 33 Euro.

So spielt ihr „Viva Topo!“

Spiel startklar machen

Legt den Spielplan gut erreichbar in eure Mitte. Jeder sucht sich eine Mäusefamilie aus und die Mitte, das ist die Mäusewohnung. Bei zwei Spielern nutzt ihr fünf Mäuse, ab drei Spielern bekommt jeder vier Mäuse.

Verteilt die Käsestücke auf die Wohnungen in den Ecken, während ihr den Laib auf das Schlaraffenland legt.

Die Katze bekommt ihren Platz dort, wo ihr sie abgebildet seht und die „2“ aufgedruckt wurde (bei zwei Spielern, sonst auf die „3“ oder „4“).

Spielablauf

Ihr spielt im Uhrzeigersinn der Reihe nach. Wer an der Reihe ist, würfelt und führt eine Aktion durch.

Ihr könnt dabei eine Zahl oder die Katze würfeln. Bei einer Zahl dürft ihr eure Mäuse bewegen, bei der Katze sowohl die Katze als auch die Maus (um ein Feld).

Beim Ziehen solltet ihr beachten, dass ihr immer weit genug von der Katze entfernt seid. Bringt also so viele Mäuse wie möglich auf den Weg und überlegt euch euren nächsten Zug gut. Sobald die Katze eine Maus überholt, hat diese leider verloren. Da bis zu vier Mäuse auf einem Feld stehen dürfen, kann sie manchmal eine dicke Beute machen.

Am besten ist es, wenn ihr euch zu gegebener Zeit in Sicherheit bringt. Dazu dienen euch die Mäusewohnungen eurer Freunde. Ihr müsst dazu auf die Käsepfeile kommen, für die ihr allerdings die richtige Würfelzahl braucht – gar nicht so einfach! Habt ihr das geschafft, gibt es immerhin ein Stück Käse zur Beruhigung.

Es kann passieren, dass alle eure Mäuse aus dem Spiel sind – dann übernehmt ihr vollkommen die Rolle der Katze, sobald ihr sie würfelt.

Wer es ins Schlaraffenland schafft, bekommt zur Belohnung einen ganzen Laib Käse. Das habt ihr euch auch verdient!

Spielende

Sind alle Mäuse aus dem Spiel, endet das Spiel. Ihr zählt euren Käse – wer die meisten Stücke hat, gewinnt. Ein Laib zählt 6 Stücke und die unterschiedlichen Größen 1 bis 4 einzelne.

Fazit

Das Würfelspiel ist nicht nur ein reines Aktions- und Glücksspiel, sondern enthält auch eine taktische Komponente. Diese ist recht simpel gehalten, sodass auch die kleineren Kids sie gut für sich nutzen können bzw. diese Fähigkeit trainieren können.

„Viva Topo!“ Spielregeln herunterladen

Viva_Topo_Kinderspi_4250231706813_de

Wissenswertes zu „Viva Topo!“

FAQ

Was ist das Ziel von „Viva Topo!“ von Pegasus?

Euer Ziel ist es, eure Mäuse zum Käselaib zu bringen und Käsestücke zu sammeln, ohne vorher der Katze zum Opfer zu fallen.

Wer gewinnt bzw. verliert „Viva Topo!“ von Pegasus?

Es gewinnt der Spieler, welcher am Ende die meisten Käsestücke sammeln konnte.

Für wen ist das Spiel „Viva Topo!“ von Pegasus geeignet?

Es ist auf Kinder ausgelegt, jedoch kann es die ganze Familie spielen. Besonders Kinder, die bereits ein bisschen taktisch spielen möchten, sind hiermit richtig.

Wie viel kostet „Viva Topo!“ von Pegasus?

Abhängig vom Anbieter kostet es zwischen 18 und 33 Euro.

Worauf kommt es bei „Viva Topo!“ von Pegasus an?

Der Glücksfaktor bestimmt einen großen Teil des Spiels, jedoch ist auch ein gewisses taktisches Geschick wichtig.

„Viva Topo!“ Kurzanleitung

Spielregeln in Kürze

  1. Vorbereitung

    Legt den Spielplan bereit, wählt eure Mäuse und stellt sie in die Mitte. Verteilt die Käsestücke auf die Wohnungen und den Laib auf das Schlaraffenland. Die Katze setzt ihr auf den Katzenplatz, beginnend bei 2, 3 oder 4 – abhängig davon, wie viele spielen.

  2. Würfeln und Aktion durchführen

    Wer an der Reihe ist, würfelt und führt die Aktion aus, die ihm der Würfel vorgibt.

  3. Zahl gewürfelt

    Ihr dürft eure Mäuse so weit bewegen, wie es der Würfel vorgibt. Überlegt dabei immer gut, welche Maus ihr weitersetzt, bringt sie rechtzeitig in eine der Mäusewohnungen in Sicherheit und haltet stets genug Abstand zu der Katze. Um in die Mäusewohnungn zu kommen, braucht ihr allerdings die richtige Augenanzahl. In den Wohnungen gibt es Käe zur Belohnung.

  4. Katze gewürfelt

    Würfelt ihr die Katze, bewegt sowohl sie als auch eine Maus sich ein Feld weiter. Kommt sie auf ein Feld mit einer Maus oder gar mehreren, ist diese leider verloren!

  5. Schlaraffenland

    Gelangt ihr ins Schlaraffenland gibt es zur Belohnung einen ganzen Laib Käse.

  6. Spielende und Gewinner

    Sind keine Mäuse mehr im Spiel, endet es. Danach zählt ihr euren Käse und wer die meisten Stücke hat, gewinnt.