Tempo, kleine Schnecke

Ein Farbwürfelspiel für Kinder: „Tempo, kleine Schnecke“ von Ravensburger

In „Tempo, kleine Schnecke“ übernehmt ihr die Rollen von kleinen Schnecken, von denen jede zuerst bei den leckeren Salatköpfen sein wollt. Doch welche schafft es?

Das Farbwürfelspiel für Kinder habe ich mir für euch angesehen und erzähle euch hier alles, was ihr über dieses niedliche Spiel wissen solltet.

Kurzbeschreibung „Tempo, kleine Schnecke“

Auf die Plätze – Schnecken – los! Wer hat beim Rennen zu den grünen Salatköpfen die Fühler vorn?“ – Quelle: Ravensburger.

Bei „Tempo, kleine Schnecke“ heißt nicht automatisch, dass der Spieler, dessen Schnecke als erstes das Ziel erreicht, gewinnt – ebenso kann auch die letzte Schnecke gewinnen. Zudem spielt nicht nur jedes Kind seine eigene Schnecke, sondern auch die anderen. Die einfache Gestaltung der Regeln eignet sich ideal für kleinere Kinder, die ganz nebenbei geschult werden.

  • Verlag: Ravensburger
  • Autor: Alex Randolph
  • Design: Horst Laupheimer
  • EAN: 4005556214204

Über Ravensburgers „Meine ersten Spiele“

„Meine ersten Spiele“ von Ravensburger haben alle andere Schwerpunkte, die sie spielerisch vermitteln. Bei „Tempo, kleine Schnecke“ geht es vor allem um:

  • erstes Regelverständnis
  • Konzentration
  • Farben

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Spielzeit

  • 2 – 6 Spieler
  • 3 1/2 – 7 Jahren
  • ca. 10 – 15 Minuten

Spielaustattung

  • 1 Spielplan
  • 6 Holzschnecken in 6 Farben
  • 2 Farbwürfel

Wie spiele ich „Tempo, kleine Schnecke“:

Es gibt zwei Spielvarianten, die ihr spielen könnt.

Spielvorbereitung für beide Varianten

Jeder Spieler sucht sich die Schnecke in seiner Lieblingsfarbe aus und stellt diese auf das farblich passende Startfeld. Ihr stellt auch dann alle 6 Schnecken auf, wenn ihr mit weniger als 6 Kindern spielen möchtet.

Ihr lost dann aus, wer anfangen darf. Dies kann z. B. mit einem Abzählvers geschehen.

Variante 1

Spielablauf

Ihr würfelt der Reihe nach mit beiden Farbwürfeln und die farbgleichen Schnecken dürfen ein Feld weiter zum Salat. Sollte der aktive Spieler zwei Mal dieselbe Farbe würfeln, gelangt die Schnecke sogar zwei Schritte weiter ans Ziel.

Spielende

Das Spiel ist beendet, und gewonnen hat der Spieler, dessen Schnecke zuerst das Ziel passiert und auf ihrem Zielfeld angekommen ist.

Variante 2

Die Variante 2 unterscheidet sich vom Spielablauf nicht sehr von der ersten, allerdings gewinnt dabei auch die letzte Schnecke, die das Ziel erreicht.

Mein Fazit zu diesem Farbwürfelspiel

Schönes Spiel besonders für Spielanfänger, da alle zusammen spielen und sowohl der erste als auch der letzte Spieler „gewinnen“ können. Die Regeln sind einfach und die Gestaltung sehr kindgerecht. Durch die zweite Variante bleibt das Spiel etwas länger spannend und interessant, weil gleichzeitig zwei Kinder gewinnen.

„Tempo, kleine Schnecke“ Spielregeln herunterladen

Tempo_Kleine_Schnecke_2

Wissenswertes zu „Tempo, kleine Schnecke“ von Ravensburger

FAQ

Was für ein Spiel ist „Tempo, kleine Schnecke“ von Ravensburger?

Es handelt sich um ein Lernspiel aus der Reihe „Meine ersten Spiele“, bei denen es um die Förderung verschiedener Fähigkeiten geht. Bei „Tempo, kleine Schnecke“ liegt der Fokus auf dem ersten Regelverständnis, Konzentration und Farben.

Für wen ist „Tempo, kleine Schnecke“ von Ravensburger geeignet?

Für Kinder zwischen 3 1/2 – 7 Jahren.

Wie viele Spieler können mit „Tempo, kleine Schnecke“ von Ravensburger spielen?

Das Spiel ist auf 2 – 6 Spieler ausgelegt.

Wer gewinnt „Tempo, kleine Schnecke“ von Ravensburger?

Es gibt zwei Spielvarianten. In der ersten gewinnt die Schnecke, die zuerst im Ziel ist. Bei der zweiten Variante gewinnt zusätzlich auch die letzte Schnecke.

Kurzanleitung

„Tempo, kleine Schnecke“-Spielregeln in Kürze

  1. Vorbereitung

    Sucht euch eure Lieblingsschnecke aus und stellt sie auf das farblich passende Startfeld – ihr stellt immer alle 6 Schnecken auf. Entscheidet untereinander, wer anfangen darf.

  2. Würfeln und Schnecken ziehen

    Ihr würfelt nacheinander mit beiden Farbwürfeln. Abhängig von der gewürfelten Farbe dürfen die farbgleichen Schnecken ein Feld weiter. Würfelt man zwei Mal dieselbe Farbe, setzt man eine Schnecke zwei Felder weiter.

  3. Spielende & Gewinner Variante 1

    Das Spiel ist beendet, und gewonnen hat der Spieler, dessen Schnecke zuerst das Ziel passiert und auf ihrem Zielfeld angekommen ist.

  4. Spielende & Gewinner Variante 2

    Hier gewinnt auch die letzte Schnecke, die das Ziel erreicht.

Weitere „Meine ersten Spiele“-Titel