Shinty

Seiteninhalte

Wie spiele ich Shinty:

Shinty wird auch Camanachd oder Lomain genannt und stammt aus den schottischen Highlands. Die Comanachd Association, welche als der Shinty Dachverband bezeichnet werden kann, wurde bereits 1893 gegründet. Trotzdem gibt es noch immer lokale Regelunterschiede.

Spielablauf

Die Spieler, wobei es Frauenmannschaften und Herrenmannschaften gibt, verwenden gebogene Schläger. Damit wird versucht den Korkball, der lederüberzogen ist und 6,3 cm Durchmesser hat, in das gegnerische Hail (das Tor) zu befördern.

Spieldauer

Die Länge der Spieldauer richtet sich nach der Anzahl der Mitspieler. Bei 12 Spielern je Mannschaft dauert es insgesamt 90 Minuten. Bei je 6 Spielern pro Mannschaft wird 30 Minuten gespielt.

Spielregeln

Es gibt nicht viele Regeln. Die Spieler passen die Bälle untereinander hin und her und bleiben häufig auf ihren Positionen. Dadurch wechselt die Spielrichtung häufig und unerwartet. Man darf den Schläger sogar zum blockieren eines Gegners einsetzen. Der Ball darf auch mit beiden Seiten des Caman in der Luft geschlagen werden.

Schließlich tragen die Spieler Schutzhelme und Beinschoner.

Der Torwart darf den Ball auch mit der flachen Hand berühren und abwehren.

Spielfeld

Die Größe des Spielfeldes beträgt 73 m x 128 (bis 155) m. Die Längsseiten des Spielfelds heißen Sidelines, die Schmalseiten Byelines. Die wichtigsten  Markierungen sind der Mittelkreis, zwei Halbkreise und zwei halbrunde Bereiche (10 Yard Area) vor den Toren.

Gekennzeichnet ist ebenfalls der Strafpunktstoß, der durch einen Halbkreis von 4,50 Radius in 18 Metern Entfernung vor dem Tor gekennzeichnet ist.

Die Torlinie liegt wie beim Fußball am Rande der Byeline.

Regeln

Zu Beginn stehen 2 Spieler am Mittelkreis und kreuzen ihre Schläger über den Köpfen. Der Schiedsrichter wirft den Ball über ihnen in die Luft und sie duellieren mit ihren Schlägern um den Ballgewinn. Angreifer, die den 10 Yard Raum vor dem Ball betreten, sind im Abseits.

Tor

Das Tor hat ein Netz und ist ähnlich wie beim Hockey 3,65 m breit und 3 m hoch. Das Reglement schreibt vor, dass Querlatte und Pfosten weiss gestrichen sein müssen, und aus Metall oder Holz bestehen müssen.  Jede Mannschaft versucht in der vorgesehenen Zeit möglichst die meisten Tore zu erzielen.