Blokus

Internationaler Spielehit: „Blokus“ von Mattel

Ihr habt Bock auf ein Spiel, welches rundu m die Welt gefeiert und ausgezeichnet wurde? Dann empfehlen wir euch „Blokus“, welches 26 Auszeichnungen erhielt und somit als das am meisten ausgezeichnete Spiel des 21. Jahrhunderts gilt. Was sich hinter diesem strategischen Brettspiel verbirgt? Das verraten wir euch hier1

Kurzbeschreibung „Blokus“

Blokus ist ein strategisches Brettspiel für 2-4 Spieler ab 6 Jahren, welches ca. 30 Minuten Spieldauer in Anspruch nimmt und dessen Regeln sehr einfach sind.

Als Legespiel ähnelt es Pentamino. Im Zweipersonenspiel hat jeder Spieler zwei Sätze zu je 21 Spielsteinen (Polyominos), die sich aus kleinen Quadraten zusammensetzen. Ziel ist es, möglichst viele Spielsteine auf dem Brett abzulegen. Da das Spielfeld gerade mal ausreichend Platz für alle Steine bietet, werden die Räume schnell eng.

Wer am Schluss die wenigsten Punkte übrig hat, gewinnt. Jedes kleine Quadrat eines eigenen Spielsteins zählt einen Punkt. Blokus lässt sich außerdem zu dritt oder viert spielen. Für das Vierpersonenspiel ist gibt es eine Teamvariante.

  • Verlag: Mattel Games (seit 2009, davor Sekkoia, Heidelberger Spieleverlag und Winning Moves)
  • Artikelnummer: BJV44
  • Erschienen: 2000, 2005, 2009

Ziel des Spiels

Jeder Spieler versucht, möglichst viele seiner Steine auf dem Spielbrett anzulegen…und dabei die meisten Punkte zu erzielen.

Spielertyp

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 2 bis 4 Spieler
  • ab 7 Jahren
  • rund 20 bis 40 Minuten

Spielmaterial

  • 1 anthrazitfarbenes Spielbrett (Hartplastik) mit 400 Feldern
  • 84 unterschiedlich geformte Plastik-Elemente (= je 21 Steine in blau, rot, gelb, grün)
  • Spielanleitung (deutsch, italienisch, holländisch und französisch).

Auszeichnung(en)

  • Super As d’Or (Frankreich 2001)
  • Auswahlliste Spiel des Jahres 2002 (Deutschland)
  • ‚Mensa Select‘ (USA)

Eindrücke vom Spiel

Bilder

Video

So spielt ihr „Blokus

Spiel startklar machen

Jeder Spieler erhält die Steine einer Farbe und legt sie vor sich ab.

Spielablauf

Ihr spielt in der Reihenfolge blau, gelb, rot und grün. Ihr könnt sowohl gegeneinander zu zweit oder dritt als auch in Zweierteams spielen.

Den ersten Stein legt ihr so, dass ein Quadrat das Eckfeld des Spielbrettes abdeckt. Danach müsst ihr die Steine so ablegen, das sich lediglich die Ecken eurer Steine berühren, die Steine aber sonst nicht im direkten Kontakt stehen. Überdies gibt es keine Vorschriften, wie ihr die Steine gegen Steine einer anderen Farbe legen müsst.

Anfänglich ist es noch sehr einfach, die Steine zu legen, doch nach und nach erhöht sich der Schwierigkeitsgrad, weswegen ihr strategisch vorgehen müsst, um euch nicht zu verbauen.

Alles hat einmal ein Ende

Kann einer von euch keinen Stein mehr ablegen, scheidet er aus dem Spiel aus. Die anderen spielen weiter, bis keiner mehr legen kann – erst dann folgt die Wertung und die Ermittlung des Siegers anhand seiner Punkte.

Punktvergabe

  • 1 Minuspunkt: Jeder noch vorhandene Spielstein
  • 15 Pluspunkte: jeder Stein, der sich auf dem Feld befindet
  • 20 Pluspunkt: Spielende durch den Solitärstein

Unser Fazit zu „Blokus“

Blokus bietet einfache Regeln und unglaublich viele Legemöglichkeiten. So etwas macht ein ausgezeichnetes Spiel aus! Wer ein gelungenes Strategiespiel sucht, das sich zudem prima als Familiengame eignet, kommt um Blokus nicht herum.

Spieltheoretisch ist es zwischen „Tetris“ und „Go“ anzusiedeln – Spiele, die einem Spielfreund nicht aus dem Kopf gehen.

Dass das Spiel komplett aus Plastik besteht, tut dem Spiel und dem Spielspaß keinen Abbruch – im Gegenteil. Es hat den Vorteil, dass es beispielsweise weniger empfindlich ist und auch mal runterfallen kann.

„Blokus“ Spielregeln herunterladen

Spielregeln_Blokus

Wissenswertes zu „Blokus“

FAQ

Was ist „Blokus“ von Mattel?

Es handelt sich um ein strategisches Brettspiel, welches erstmals 2000 auf den Markt kam. Ihr könnt es ein wenig mit Tetris vergleichen, denn bei diesem Spiel legt ihr Spielsteine unterschiedlicher Formen auf ein Brett legt, mit denen ihr Quadrate bilden sollt, um damit Punkte zu ergattern.

Für wen ist „Blokus“ von Mattel geeignet?

Für allem, die gerne strategisch spielen und Spaß an Tetrisähnlichen Games haben. Mattel empfiehlt das Spiel ab 8 Jahren.

Wie viele Spieler können „Blokus“ von Mattel spielen?

Ihr solltet wenigstens zu zweit und höchstens zu viert sein.

Wer gewinnt „Blokus“ von Mattel?

Derjenige, der am Ende die meisten Punkte durch das Bilden von Quadraten ergattern konnte.

Spielregeln in Kürze

  1. Vorbereitung

    Jeder Spieler erhält die Steine einer Farbe und legt sie vor sich ab.

  2. Grundsätzliche Regeln

    Ihr spielt in der Reihenfolge blau, gelb, rot und grün und könnt sowohl einzeln oder im Team gegeneinander spielen.

  3. Erster Zug

    Den ersten Stein legt ihr so, dass ein Quadrat das Eckfeld des Spielbrettes abdeckt.

  4. Punkte sammeln

    Die folgenden Steine legt ihr so ab, dass sie sich lediglich an den Ecken berühren.

  5. Spielende

    Kann einer von euch keinen Stein mehr ablegen, scheidet er aus dem Spiel aus. Die anderen spielen weiter, bis keiner mehr legen kann, woraufhin das gesamte Spiel beendet ist. Danach zählt ihr euere Punkte – wer die meisten ergattern konnte, gewinnt.