Ehetauglichkeitstest

Wie gut kennt das Paar sich wirklich? Findet es mit dem Ehetauglichkeitstest heraus!

Eure Liebsten wollen den Bund der Ehe eingehen? Dann habt ihr jetzt noch eine letzte Chance, zu testen, ob die beiden die richtige Entscheidung getroffen haben. Der „Ehetauglichkeitstest“ gibt die ultimative Antwort darauf – ihr könnt ihn sowohl bei den Junggesellenabschieden spielen (und die Ergebnisse dann in einer Rede oder Spiel verarbeiten) oder bei der Party nach der Hochzeit.

Spieleinfos

Spielidee

Mit dieser Spielidee findet ihr heraus, wie gut sich Braut und Bräutigam wirklich kennen.

Spielmaterial

  • je 2 Bierflaschen, Nudelhölzer, Stühle und Augenbinden
  • Fragenkatalog

Spielerzahl

  • 3: Braut, Bräutigam und der Spielleiter

So spielt ihr den „Ehetauglichkeitstest“

Spiel vorbereiten

Denkt euch verschiedene Fragen aus und notiert sie euch. Diese stellt der Spielleiter dem Hochzeitspaar während des Spiels stellen, die sie beantworten müssen.

Ein paar Ideen:

  • Wer kocht besser?
  • Wer fährt besser Auto?
  • Ist sie oder er der emotionalere Typ?
  • Wer entscheidet über die Ausgaben?
  • Wer unternimmt mehr?
  • Gibt sie oder her zuerst nach, wenn s einen Streit gab?
  • Wer schläft abends eher ein?
  • Wer bereitet das Frühstück vor?
  • Ist sie oder er der anhänglicher?
  • Wer verwöhnt den anderen mehr?

Wichtiger Tipp: Achtet darauf, keine Fragen zu nehmen, die verlegen machen könnten oder auf schmerzhafte Momente der Beziehung anspielen – bleibt fair, sonst macht das Spaß keinen Spaß.

So funktionierts

Vor dem Spiel verbindet ihr der Braut und dem Bräutigam die Augen und setzt sie Rücken an Rücken auf einen Stuhl. Braut und Bräutigam bekommen jeweils eine Flasche Bier (für die Antwort „Bräutigam“) und ein Nudelholz (für die Antwort „Braut“).

Beginnt mit den Fragen, woraufhin Braut und Bräutigam die Wahl zwischen den beiden Antwortmöglichkeiten haben. Sie halten entsprechend ihrer Meinung das Bier oder das Nudelholz hoch und bekommen dafür Punkte.

Umso mehr identische Antworten das Ehepaar gibt, desto mehr Punkte gibt es.

Spielende

Sind eure Fragen aufgebraucht (zufällige während des Spiels sind durchaus erlaubt), nehmen sie die Augenbinden ab und bekommen die Auswertung des Ehetauglichkeitstests.

Auswertung

Ihr könnt euch selbst etwas ausdenken, Ergebnisse von Paartests umschreiben oder unsere Inspirationen nutzen:

  • 0 – 3 Punkte: Lernt euch besser kennen (Preis beispielsweise ein Wellnesstag)
  • 4 – 6 Punkte: Ein guter Anfang, aber es geht besser. (Preis beispielsweise ein Gutschein für ein Abendessen)
  • 6 – 9 Punkte: Ihr kennt euch bereits gut (Preis beispielsweise ein Gutschein für einen Kurzurlaub)

Unser Fazit zu diesem Hochzeitsspiel

Der Ehetauglichkeitstest ist ein super witziges Spiel, bei dem es mit Sicherheit zu manchem Lacher und der einen oder anderen Überraschung kommt. Von allem gibt es dem Ehepaar noch einmal Gelegenheit, über ein paar Dinge zu sprechen.