Ehetauglichkeitstest

Spielidee:

Mit dieser Spielidee findest du heraus, wie gut sich Braut und Bräutigam wirklich kennen.

Spielmaterial:

  • 2 Bierflaschen
  • 2 Nudelhölzer
  • 2 Stühle
  • 2 Augenbinden
  • Fragenkatalog

Spielerzahl:

2 (Braut und Bräutigam) sowie der Spielleiter

Spielregeln/Spielablauf:

Zunächst musst du verschiedene Fragen vorbereiten, die du dem Hochzeitspaar während des Spiels stellen kannst. Dies könnten beispielsweise sein:

  • Wer kocht besser?
  • Wer fährt besser Auto?
  • Wer entscheidet über die Ausgaben?
  • Wer unternimmt mehr?
  • Wer gibt bei Streit zuerst nach?
  • Wer schläft abends eher ein?
  • Wer bereitet das Frühstück vor?
  • Wer verwöhnt den anderen mehr?

Vor dem Spiel werden der Braut und dem Bräutigam die Augen verbunden. Danach werden sie Rücken an Rücken auf die Stühle gesetzt. Braut und Bräutigam bekommen jeweils eine Flasche Bier und ein Nudelholz.

Nun stellst du die Fragen. Wenn die Antwort „Braut“ lautet, wird das Nudelholz hochgehalten. Lautet die Antwort „Bräutigam“, halten die Eheleute die Bierflasche hoch. Die Antworten können identisch oder unterschiedlich ausfallen. Das Brautpaar sieht nicht, was der jeweils andere antwortet.

Ziel ist es, möglichst viele identische Antworten zu bekommen.

Je identischer Antwort gibt es einen Punkt.

Die Augenbinden können nun abgenommen werden.

Anschließend werden die Punkte addiert und ausgewertet. Die Auswertung könnte folgendermaßen aussehen:

0 – 3 Punkte: Lernt euch besser kennen (Preis beispielsweise ein Wellnesstag)

4 – 6 Punkte: Ein guter Anfang, aber es geht besser. (Preis beispielsweise ein Gutschein für ein Abendessen)

6 – 9 Punkte: Ihr kennt euch bereits gut (Preis beispielsweise ein Gutschein für einen Kurzurlaub)