Über Stock und Stein von Schmidt Spiele

Spielbeschreibung und Spielregeln

Pferde sind oft das Größte mancher Frauen – gerade im Kindesalter üben diese Tiere eine wahnsinnige Faszination aus. Für Pferdefans ist das Würfelspiel „Über Stock und Stein“, welches im Team gespielt wird, eventuell genau das Richtige. Gemeinsam muss ein aus dem Lakeside Hof ausgebüxtes Fohlen gerettet werden – allerdings sind auch einige Hindernisse zu nehmen. Wir möchten Ihnen hier das Spiel „Über Stock und Stein“ von Schmidt Spiele, welches eine echte Schleich-Figur enthält, näher vorstellen.

Verpackung und Lieferung des Würfelspiels „Über Stock und Stein“

„Über Stock und Stein“ kam nach der Bestellung innerhalb von nur drei Werktagen bei uns an – ideal also auch als Geschenk auf den letzten Drücker. 

Die Spielekartonoberseite zeigt vier Reiterinnen und ihre fünf Pferde bei einem Ausritt im Wald. Eingerahmt ist die gezeichnete Szene von einem lilafarbenen Herz. Neben Hersteller- und Spielename sind auch das Schleich-Logo und der Vermerk, dass eine Schleich-Figur enthalten ist, auf der Oberseite zu sehen.

Auf den zwei langen Seiten des Kartons erfahren wir die ersten Spieleinformationen:

  • Ab 7 Jahren
  • 2 bis 4 Spieler
  • 20 Minuten

Auf der Unterseite wird ein Einblick in das Spiel gegeben: “Oh je! Das kleine Fohlen Cookie hat allein die Koppel verlassen. Neugierig hat es seine Umgebung erkundet und sich dabei ziemlich weit vom Lakeside Hof entfernt. Ihr seid die Horse-Club-Freundinnen Sofia, Hannah, Lisa und Sarah. Gemeinsam helft ihr Cookie, den Weg zurück zum Reiterhof zu finden. Beeilt euch, damit das Fohlen noch vor Einbruch der Dunkelheit seinen Stall erreicht!“

Außerdem erfahren wir etwas über die Wertung, die Macher des Spiels und den Inhalt.

Die Wertung:

Würfelglück: 7 von 10 Punkten
Kombinieren: 8 von 10 Punkten
Schwierigkeit: 5 von 10 Punkten

Die Autoren des Spiels sind Christian Fiore und Knut Happel. Die Redaktion hat Katja Kluska übernommen und das Layout fiore-gmbh.de.

Im Karton befinden sich: 1 Spielfigur, 4 Würfel, 12 Geländestreifen, 12 Hindernisse, 10 Leckerli-Chips, 16 Aktionskärtchen, 4 Spielemarker, 1 Spieleanleitung.

Das Würfelspiel hat die Maße:

  • 8 cm Höhe des Schleich-Pferds
  • 37 cm Breite des Kartons
  • 27 cm Tiefe des Kartons
  • 6 cm Höhe des Kartons

Der Preis des „Über Stock und Stein“-Würfelspielsvon Schmidt Spiele

„Über Stock und Stein“ kostet derzeit (Stand Dezember 2018) – je nach Anbieter – zwischen 14,09 und 23,62 Euro. Im Onlineshop von Schmidt Spiele kostet das Geschicklichkeitsspiel 19,99 Euro. 

Gestaltung von „Über Stock und Stein“

Das Spielfeld besteht aus mehreren Teilen, den Geländestreifen. Sie sind aus einem festen Pappkarton gefertigt und unterschiedlich bedruckt. Auf der einen Seite ist die Landschaft mit Wiesen, Wäldern, Flüssen, Koppeln, Landstraßen und steinigem Gelände bei Tag (grün) und auf der anderen bei Nacht (dunkelblau) abgebildet.

Ebenso aus diesem Pappkarton sind die Spielemarker, die Hindernisse und Aktionskärtchenhergestellt. Auf den Spielemarkern sind vier Reiterinnenportraits mit vier unterschiedlichen Umrandungen abgebildet, während auf den Aktionskärtchen auf der Spielseite drei Mädchen und ein Junge aufgedruckt sind mit unterschiedlichen Symbolen. Auf der lilafarbenen Rückseite ist ein rot umrandetes Kleeblatt.

Die Würfel sind aus Holz, weiß lackiert und mit Symbolen (springendes Pferd, Halbmond, Kleeblatt, Wiese, Blatt, Tropfen, Zaun, Landstraße, Stein) bedruckt.

Aus milchigem Kunststoff sind die Standfüßchengefertigt.

Die deutsche Spieleanleitungumfasst sechseinhalb Seiten und ist außerdem noch auf Französisch und Italienisch übersetzt. Auf der allerletzten Seite der Anleitung sind ein paar Vorschläge zu anderen Schmidt Spielen zu finden.

Das Spielziel des„Über Stock und Stein“-Würfelspiels

Die Aufgabe der Spieler ist es, Cookie wieder in ihren Stall zu bringen, bevor es dunkel wird, damit es sicher ist.

Die Spielvorbereitung von „Über Stock und Stein“

Zu Beginn des Spiels müssen alle Geländestreifen mit der Tagseite nach oben auf den Tisch gelegt werden. Die ersten beiden Teile sowie der letzte Streifen sind mit einer „1“, „2“ und „12“ gekennzeichnet – alle anderen Streifen dürfen nach eigenem Ermessen nebeneinandergelegt werden.

Cookie, in Form der mitgelieferten Schleich-Figur, kann ebenfalls beliebig auf das Spielfeld gestellt werden.

Als Nächstes werden die 12 Hindernisse in die Standfüßchen gesteckt und auf die Felder mit dem Zaun gestellt. Die Leckerli-Chips kommen auf die Felder mit dem Symbol des Eimers und der Früchte.

Zum Schluss muss einer der Spieler noch die 16 Aktionskärtchen mischen und jedem Spieler eines austeilen, die ihre Karte aufgedeckt vor sich ablegen. Alle anderen landen als verdeckter Stapel neben dem Feld.

Jeder Spieler sucht sich seinen Spielemarker aus und die vier Würfel werden dazugelegt. 

Der Spielablauf des „Über Stock und Stein“-Würfelspiels

Um Cookie wieder in den Stall zu führen, müssen die Reiterinnen vom Horse Club über Stock und Stein. Das klappt, indem gewürfelt wird. Die drei Geländewürfel haben Symbole aufgedruckt, die sich auf den Geländestreifen wiederfinden.

Anfangen darf der jüngste Spieler der Runde, welcher zunächst alle Würfel benutzt. Die Spieler überlegen anschließend, welche Würfel gut sind und eingesetzt werden können. So geht es dann im Uhrzeigersinn immer weiter, bis Cookie wieder im Stall ist.

Wird ein Landschaftssymbol gewürfelt, kann Cookie entweder ein Feld nach oben, unten, links oder rechts gesetzt werden. Sofern mehrere Würfelsymbole aneinandergrenzende Felder zeigen, darf auch mehr als ein Feld beschritten werden. Wenn sich darauf aber ein Hindernis befindet, muss das Symbol zweimal gewürfelt worden sein, um dieses zu umgehen – oder die Spieler haben eine Aktionskarte, die ihnen dabei hilft.

Ein springendes Pferdbedeutet, dass Cookie ein Feld nach oben oder unten springen darf, auch wenn kein Symbol gewürfelt wurde. Ebenso Hindernisse lassen sich mit diesem Wurf gut umgehen, weil es keine zwei Symbole braucht.

 Der Halbmond sorgt dafür, dass Dunkelheit aufkommt. Wird er gewürfelt, muss am Ende des Spielzugs ein Geländestreifen umgedreht werden – beginnend mit dem Stück, welches ganz links liegt.

Würfeln die Spieler ein Kleeblatt, darf ein Aktionskärtchen gezogen werden. Es wird offen vor die Spieler gelegt und kann entweder direkt oder etwas später eingesetzt werden. Mit den Aktionskärtchen sind Aktionen wie beispielsweise Landschaftssymbole tauschen, Hindernisse leichter nehmen und Ähnliches möglich, was das Spiel unter Umständen erleichtern kann.

Wichtig während des Spiels ist, dass die Leckerli-Chips eingesammelt werden, die sich auf den 10 Feldern des Spielplans befinden. Sie dienen dazu, das Spiel durchzuhalten und zu gewinnen.

So gewinnt man: Gewonnen haben die Spieler, wenn Cookie wieder im Stall im Lakeside Hof steht, bevor es Nacht geworden ist und die 10 Leckerli-Chips eingesammelt wurden. Ist es Nacht geworden oder die Leckerlis wurden nicht vollständig eingesammelt, haben die Spieler leider verloren.

Vorteile des „Über Stock und Stein“-Würfelspiels

  • Macht eine Menge Spaß
  • Mit einem originalen Schleich-Tier
  • Die Spieler spielen als Team und nicht gegeneinander
  • Spielplan kann individuell gestaltet werden
  • Sehr einfache Spielregeln

Fazit zum „Über Stock und Stein“-Würfelspiel von Schmidt Spiele

Die Idee von „Über Stock und Stein“ ist sehr schön, vor allem, weil die Kinder nicht gegeneinander spielen, sondern gemeinsam überlegen müssen, wie sie Cookie auf dem besten Weg zum Stall bringen. Das trainiert nicht nur das Taktikgefühl, sondern vor allem auch das Teamgefühl, weil man nur gemeinsam gewinnt – oder verliert. Auch die Aufmachung ist sehr schön – gerade weil ein originales Schleich-Tier dabei ist. Allerdings ist es schade, dass nur Mädchen mit dem Spiel angesprochen werden (mit Ausnahme des Reitlehrers Tom auf den Aktionskarten) und Reiter vollkommen fehlen. Hier wäre vielleicht eine zweite Seite der Spielermarker schön, auf der sich Abbildungen von Reitern befinden.