Ubongo

Ziel des Spiels „Ubongo“:

Ubongo Spilsituation
In kürzester Zeit Formen in ein Quadrat hineinknobeln. Ein Knobelspiel für Logikfreaks.

Kurzbeschreibung „Ubongo“:

Was „Ubongo“ eigentlich bedeutet? Das wird nicht ganz deutlich, in diesem Spiel aber heißt es soviel wie: „geschafft!“ und wird von demjenigen gerufen, der zuerst mit 12 Legeteilen eine vorbestimme Form gelegt hat. Sobald die Sanduhr umgedreht ist beginnt eure Zeit und ihr tretet einen regelrechten Knobbelwettkampf gegeneinander an!

Spielertyp:

Stratege

Spielaustattung:

Spielplan mit 72 Mulden
72 Edelsteine
36 doppelseitig bedruckte Legetafeln
pro Spieler je 12 unterschiedlichen Plättchen
1 Sanduhr
Spielregeln

Fazit:

Sehr einfache Regeln für sofortigen Spielspaß, aber trotzdem ein anspruchsvolle Tüfftelei! Ein buntes schnelles Spiel, für das die Mitspieler Logik und schnelles Denken benötigen. Macht eine Menge Spaß. Wer die Regeln abändert, kann auch alleine spielen.

Wie spiele ich Ubongo:

Zunächst nimmt man die Legekarten aus dem Karton und mischt sie gut durch. Die Spieler entscheiden, mit welchem Schwierigkeitsgrad sie spielen.

D.h. Entweder mit 3 oder 4 Legeteilen. Die Karten werden so umgedreht auf den Tisch gelegt, dass die zu spielende Kartenseite verdeckt ist.

Spielvorbereitungen:

Zunächst nimmt man die Legekarten aus dem Karton und mischt sie gut durch. Die Spieler entscheiden, mit welchem Schwierigkeitsgrad sie spielen. D.h. Entweder mit 3 oder 4 Legeteilen. Die Karten werden so umgedreht auf den Tisch gelegt, dass die zu spielende Kartenseite verdeckt ist.

Jeder Spieler bekommt einen vollständigen Satz mit 12 Legeteilen. (Jeweils in einer Plastiktüte aufbewahrt).

Des weiteren muss das Spielfeld aufgebaut werden. Man puzzelt die zwei großen Spielfeldteile aneinander und legt sie in die Mitte des Tisches. Dann müssen die ausgestanzten Löcher vollkommen zufällig mit den kleinen bunten Kristallen bestückt werden. In jedes Loch gehört ein bunter Stein.

Jeder Spieler erhält eine Spielfigur und stellt sie beliebig an eine Stelle auf der orangen Spielfeldfläche. Dabei dürfen durchaus mehrere Spieler auf dem selben Feld stehen.

Die Vorbereitungen sind getroffen.

Man kann mit 2, 3 oder 4 Personen spielen.

Regeln für Ubongo

Empfehlung:
Bei 2 Spielern: nehmen Sie 18 Legetafeln zuvor aus dem Spiel.
Bei 3 Spielern: nehmen Sie 9 Legetafeln aus dem Spiel. Die restlichen Tafeln kommen auf den verdeckten Ablagestapel.

Bei 4 Spielern: Spielen Sie mit allen 36 Tafeln.

Spieldurchführung:

Es wird ein Startspieler bestimmt oder ausgelost. Dieser verteilt die Legekarten. Die erste Runde kann beginnen: Jeder Mitspieler erhält eine Legekarte. Der Startspieler wirft den Würfel, welcher mit Zeichen bedruckt ist. Wenn er die Sanduhr umdreht, ist das das Startzeichen dafür, dass jeder Mitspieler seine Legekarte umdreht, so schnell wie möglich die Legeteile neben dem ausgewürfeltem Zeichen nimmt (Bitte auf die Karte schauen !), die restlichen Legeteile beiseite schiebt und nun beginnt, die Legeteile passend auf den hellen Bereich der Legekarten zu legen. Wer das als Erter schafft, ruft Ubongo! Dann darf er ohne zu warten, seine Spielfigur 0 bis 3 Felder weiter setzen. Aus dieser Reihe nimmt er nun die ersten beiden Kristalle und legt sie vor sich ab. Die anderen Spieler können so lange weiter knobeln, wie die Sanduhr noch läuft. Wenn sie fertig gelegt haben, dürfen sie ebenfalls ihre Figur bewegen oder stehen bleiben, um aus der betreffenden Reihe die nächsten 2 Kristalle zu nehmen. Die Kristalle müssen gut sichtbar für alle vor dem Spieler abgelegt werden.

Bei dieser Aktion ist der Startspieler der Schiedsrichter. Wer den ersten Stein in der Zeit genommen hat, bekommt den zweiten dazu.

Die Zeit ist um, wenn die Sanduhr abgelaufen ist. Der Startspieler entscheidet, ob die Zeit verlängert wird (Sanduhr erneut umdrehen !)

Ziel des Spieles:

Vorher wird bestimmt wie viele Runden jeweils gespielt werden. Nach der letzten Runde oder wenn schließlich keine Steine mehr da sind, wird abgerechnet. Wer von einer Farbe die meisten Steine hat, gewinnt. Bei Gleichstand entscheidet, wer von der nächsten Farbe die meisten Steine hat usw.

Ubongo Spielregeln herunterladen

Spielregel_Ubongo

 

Video zu Ubongo