Die besten Spieleideen für eine Babyparty

Eine eurer Freundinnen ist schwanger und ihr wollt eine Babyparty schmeißen? Da dürfen Spiele auf keinen Fall fehlen! Wir haben wir euch die 10 besten Spieleideen für eine Babyparty zusammengestellt, mit denen euer Treffen ein großer Spaß wird. Die Spiele sind alle so ausgelegt, dass sie wenig Vorbereitung benötigen und keine teuren Investitionen getätigt werden müssen, um allen Spaß zu machen.

Tipps für eure Spieleideen für eine Babyparty

  • Plant die Party nicht kurz vor der Geburt, denn in dieser Phase haben die meisten Eltern ganz andere Dinge im Kopf.
  • Versichert euch, dass eine solche Party gewünscht ist, denn manche Eltern halten nichts von dem Trubel.
  • Bei Spielen wie des Gestaltens oder Messen des Babybauchs geht sicher, dass die Mama das auch möchte und nicht nur aus Höflichkeit zustimmt.
  • Plant alle genug Zeit für die Spieleideen für eine Babyparty ein und lasst euch nicht vom Stress lenken.
  • Achtet bei den Produkten auf namhafte Hersteller.

Diese Spieleideen für eine Babyparty sind der Renner

  1. Babyprodukte erraten
  2. Stadt Land Baby
  3. Lätzchen oder Bodys bemalen
  4. Babybauch-Umfang erraten
  5. Wer wird Wickelmeister?
  6. Babybrei-Sorten erraten
  7. Baby-Wetten
  8. Babybauch gestalten
  9. Babyfotos zuordnen
  10. Fotobox

1. Babyprodukte erraten

„Babyprodukte raten“ ist lustig und geht mit Geschenken einher. Ihr besorgt verschiedene Babyprodukte, die ihr in den Beutel steckt. Die werdenden Eltern müssen nun mit verbundenen Augen in den Beutel greifen und müssen erraten, wonach sie greifen. Wenn sie es richtig erraten, dürfen sie das Produkt behalten.

Eine Idee, was ihr in den Beutel geben könnt, haben wir für euch in unserer rechten Box.

  • hr braucht: Beutel, Baby-Zubehör, Augenbinde
  • Wer gewinnt? Die/Der werdende Mama:s/Papa:s
  • Wie viele Spieler:innen können »Babyprodukte raten« spielen? 1 bis 2 Spieler:innen

2. Stadt Land Baby

„Stadt Land Fluss“ kennt ihr sicher schon. Die Version für die Babyparty heißt „Stadt Land Baby“.

Zu erraten sind nicht nur Städte- und Flussnamen, sondern auch Babybreisorten, Namen, erste Wörter, Kuscheltiere und andere Dinge, die mit dem Nachwuchs zu tun haben.

  • Genre: Ratespiel
  • Besonderheit: Erratet Baby-Begriffe

3. Lätzchen oder Bodys bemalen

Ein echter Klassiker unter den Spieleideen für eine Babyparty ist das Bemalen von Bodys und/oder Lätzchen. Dabei kommen sehr kreative, einzigartige und persönliche Geschenke heraus, die der neue Erdenbewohner später tragen kann. Gleichzeitig schafft ihr tolle Erinnerungen für euch alle.

Im Netz gibt es Sets mit und ohne Stifte. Wir haben euch Textilstifte verlinkt.

  • Ihr braucht: Bodys und/oder Lätzchen, waschmaschinenfeste Textilstifte
  • Wer gewinnt? Ihr alle

4. Babybauch-Umfang erraten

Wenn die Mama cool mit ihrem runden Bauch ist, könnt ihr euch ans lustige Babybauch-Umfang erraten machen. Dazu misst ihr den Bauch einmal rundherum und schätzt vorher, wie groß er ist. Manche Mamas mögen keine Maßbänder, weswegen ihr auch auf Geschenkband zurückgreifen könnt.

Falls ihr kein Maßband zur Hand habt, haben wir für euch ein niedliches Set herausgesucht.

  • Ihr braucht: Babybauch, Maßband oder andere Schnur
  • Wer gewinnt? Wer dem tatsächtlichen Babybauchumfang am nächsten ist.

5. Wer wird Wickelmeister?

Wer von euch hat es noch richtig drauf, ein Baby zu wickeln? Am nicht lebenden Objekt könnt ihr gegeneinander antreten und um die Wette wickeln. Messt die Wickelzeit mit einer Stoppuhr und kürt am Ende den/die Sieger:in!

Den Schwierigkeitsgrad könnt ihr erhöhen, wenn ihr Windeln aus Stoff bindet.

  • Ihr braucht: Windeln, Babypuppe(n), Stoppuhr
  • Wer gewinnt? Wer am schnellsten wickeln kann.

6. Babybrei-Sorten erraten

Kulinarisch zur Sache geht es beim »Babybrei-Sorten erraten«. Dafür müsst ihr verschiedene Babybreie anrühren oder ihr kauft fertige, diese in Schälchen füllen und servieren. Schreibt unter die Schalen, um welche Sorten es sich handelt und verbindet dann den Testern und Testerinnen die Augen.

Wenn ihr wollt, könnt ihr das Spiel auch mit einem Kochabend verbinden und bereitet eure Breie selbst zu, bevor ihr sie erratet. Der Clou: Ihr lernt gleichzeitig noch etwas und nehmt etwas praktisches vom Abend mit.

  • Ihr braucht: Verschiedene Babybrei-Sorten, Zettel & Stift, Löffel & Schälchen, Augenbinde
  • Wer gewinnt? Wer am zuverlässigsten die meisten Breisorten errät

7. Baby-Wetten

Bevor das Baby auf die Welt kommt, gibt es allerhand Ungewissheit in Sachen Größe, Gewicht, Augenfarbe und anderen Merkmalen. Wenn ihr wollt, könnt ihr vorab „Wetten“ abschließen, wie der neue Mensch aussehen wird und diese Prognosen schriftlich festhalten. Wenn das Baby geboren ist, könnt ihr euch noch einmal zusammensetzen und schauen, wer den besten Riecher hatte.

  • Ihr braucht: Baby-Orakelkarten
  • Wer gewinnt? Wer die besten Vorhersagen trifft

8. Babybauch gestalten

Eine schöne Erinnerung ist auch das Anmalen des Babybauchs. Mit hautfreundlichen Fingerfarben könnt ihr euch – sofern die Mutter das möchte – austoben und Nachrichten und Bilder auf den Bauch schreiben. Macht Fotos davon und erinnert euch noch Jahre später an diesen Spaß, von dem auch das Kind, wenn es etwas größer ist, etwas hat.

  • Ihr braucht: hautfreundlichen Fingerfarben, ein Smartphone oder eine Kamera zum Fotos machen

9. Babyfotos zuordnen

Alle Gäste sollten Babyfotos von sich mitbringen, die ihr an eine Pinnwand heftet. Am besten so, dass die anderen nicht sehen, wer welches Foto anpinnt. Wenn ihr in gemütlicher Runde sitzt, könnt ihr mit dem Raten beginnen, welche:r Freund:in aus welchem Baby entstanden ist.

Den Schwierigkeitsgrad erhöhen könnt ihr, wenn ihr Kinderfotos aus verschiedenen Altersstufen dazu nehmt. Auf die Weise könnt ihr zusätzlich das Alter raten, wenn ihr mögt.

  • Ihr braucht: Babyfotos aller Gäste, eine Pinnwand

10. Fotobox

Die Fotobox ist zwar keine klassische Spieleidee für eine Babyparty, aber ebenso lustig. Mit den geschossenen Fotos könnt ihr ein Foto- und Erinnerungsalbum für die Eltern oder euch alle gestalten und habt ein ewiges Andenken an diese Babyparty.

Mit Fotorequisiten könnt ihr wirklich witzige Schnappschüsse machen.

  • Ihr braucht: Smartphone oder eine Kamera zum Fotos machen, Fotorequisiten

FAQ

Häufige Fragen zu Babypartys & die Antworten

Warum veranstaltet man Babypartys?

Mit einer Babyparty kommt ihr alle noch einmal zusammen, denn wenn das Kind erst einmal da ist, könnten solche Feiern eher zur Seltenheit werden. Außerdem feiert und zelebriert ihr gemeinsamen die Schwangerschaft und begrüßt schon einmal den neuen Erdbewohner und das neue Familienmitglied.

Was darf auf einer Babyparty nicht fehlen?

Geschenke und Aufmerksamkeiten sind gängig, denn Eltern brauchen oft ganz viel: Windeltorten sind immer sehr beliebt. Andere Sachen solltet ihr erfragen, denn die meisten Menschen kommen mit Spielzeug oder Kuscheltieren um die Ecke.

Wer richtet die Babyparty aus?

Im Grunde können die Eltern selbst dazu einladen oder ihr als Freunde und Freundinnen überrascht die werdenden Eltern.

Darf der Vater bei der Babyparty dabei sein?

Aber natürlich! Immerhin ist es auch sein Kind. Es gibt kein Gesetz, welches besagt, dass nur Frauen eine Babyparty feiern dürfen.

Wie viel kostet eine Babyparty?

Das hängt ganz von euren Ansprüchen ab und was ihr machen möchtet. Einplanen solltet ihr aber immer etwas zu Essen und Trinken, ob ihr nun selbst kocht oder etwas bestellt. Außerdem braucht ihr eventuell Spielmaterial wie Stifte, Lätzchen oder andere Dinge.