Neue Spielinnovationen aus Deutschland

Spielen ist immanent wichtig. Es gibt Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit, die Kreativität, Logik, das Denkvermögen, die Feinmotorik und die sozialen Kompetenzen zu entwickeln. Welche Spielinnovationen begeistern die Spieler in Deutschland?

Digitale und analoge Spiele

Die Nachfrage nach digitalen Spielen steigt. Darüber hinaus entwickeln die Spieleplattformen und Casinos immer neue Slots und Games, um eine möglichst breit gefächerte Klientel an Spielern anzusprechen. Auf casino.online/de/ bietet sich unter anderem die Möglichkeit, Freispiele und Bonuszahlungen zu vergleichen, um in das digitale Spieleangebot erst einmal hinein zu schnuppern und sich einen persönlichen Eindruck davon zu machen. Im direkten Vergleich dazu kommen jedes Jahr neue Spieleklassiker heraus.

Die Preisträger der Brettspiele 2020

Jedes Jahr werden in Deutschland Spiele und insbesondere Brettspiele ausgezeichnet, die entweder aufgrund ihres Spielprinzips oder durch eine besonders hohe Beliebtheit und Innovation überzeugen. Das Spiel des Jahres für Familien war 2020 „Die Crew“ vom Kosmos Verlag. Der Preisträger unter den Kinderspielen war Andor Junior ebenfalls vom Kosmos Verlag. Den Preis für die Spielinnovation erhielt Root von Quality Beast und Leder Games. Was macht diese Spiele so besonders? 

Die Crew – gemeinsam ans Ziel

Die Crew ist kooperativ, denn hier treten die Spieler nicht gegeneinander an. Sie spielen miteinander. Sie verfolgen in diesem Spiel eine gemeinsame Aufgabe. Alles dreht sich um einen Planeten, der eines Tages am Rande des Sonnensystems auftaucht und den die Spieler erforschen. Jeder Spieler wird zum Astronaut, der 50 Missionen erfüllt, die dann immer schwieriger werden. Zugleich ist die Kommunikation unter den Astronauten eingeschränkt, wie es auch im Weltall der Fall ist. Es handelt sich um ein Kartenspiel. Pro Mission dauert das Spiel ungefähr 20 Minuten und es geht bei den 2 bis 5 Spielern darum, Stiche zu sammeln. Im Gegensatz zu anderen Spielen gewinnen nicht die Spieler mit den meisten Stichen, sondern nur die richtigen.

Andor Junior – kooperatives Brettspiel

Andor Junior ist ebenfalls ein kooperatives Spiel, bei dem die Spieler gemeinsam agieren, um ihre Ziele zu erreichen. Sie werden zum Waldläufer, Zwerg, Krieger oder Magier. Bei jeder Partie geht es darum, Aufgaben zu lösen. Es ist die Aufgabe der Spieler, einem Wolfsjungen zu helfen, das sich in den Bergen verirrt hat. Die Zeit ist knapp, denn ein Drache bedroht den kleinen Wolf und bereite die ganze Zeit einen Angriff auf eine ungeschützte Burg vor. Dieses Spiel ist für Kinder ab 7 Jahren und für 2 bis 4 Spieler geeignet.

Root – Preisträger unter Spielinnovationen 

Root ist ein Spiel, in dem 4 Parteien um die Vorherrschaft in der Wildnis kämpfen. Es geht darum, ein bestimmtes Gebiet zurück zu erobern. Eine Allianz muss die Geschöpfe des Waldes vereinen. Es handelt sich um ein asymmetrisches Spiel. Jeder Spieler verfolgt ein anderes Ziel und hat quasi eine eigene Spielanleitung. Im Spielverlauf ergeben sich immer wieder Interaktionen zwischen den Spielern. Wer Scharfsinn und Taktik beweist, ist in der Lage, das Spiel selbst zu steuern und seine eigenen Rollen voll auszuschöpfen. Dieses Spiel ist für Kinder ab 10 Jahren und für 2 bis 4 Spieler geeignet. Aktuell ist es möglich, Root und Crew digital zur Probe zu spielen.