Ach du Kacke! von Hasbro

Spielbeschreibung & Spielregeln

Dass in Häufchen zu treten, keinen Spaß macht, wissen wir wohl alle. Dass man sich daraus aber auch einen Spaß machen kann, bleibt den meisten Menschen verborgen. Der US-amerikanische Spielwarenhersteller Hasbro hat aus dem alltäglichen Ärgernis, Hundehaufen auszuweichen, ein lustiges Aktionsspiel namens „Ach du Kacke!“ gemacht, bei dem es auf die Merkfähigkeit der Spieler ankommt.

Das Spiel rund um Häufchen habe ich für euch getestet, damit ihr euch einen Eindruck machen könnt.

Eindrücke vom Spiel

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0kxblgyUXlLaW4wJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0mcXVvdDthbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDsmbHQ7L3AmZ3Q7

Spieleinfos zu Hasbros „Ach du Kacke!“

Kurzbeschreibung

Um was es in „Ach du Kacke!“ geht, wird in vier Stichpunkten auf der Schachtel erklärt:

  • Drehe die Scheibe
  • Lege die Augenbinde an
  • Tritt nicht in einen Haufen!
  • Wem es gelingt, nicht in die Häufchen zu treten, gewinnt!
  • Verlag: Hasbro
  • Erschienen: 2017
  • Artikelnummer: E2489

Das Spielziel

Ihr versucht so gut wie möglich, den Häufchen auszuweichen, um das Spiel zu gewinnen.

Spielmaterial

  • Spielmatte
  • Augenbinde
  • 4 Dosen Knete
  • 1 Förmchen
  • Drehscheibe mit Pfeil und Sockel
  • 1 Anleitung (in Deutsch).

Der Preis von „Ach du Kacke!“ von Hasbro

Die UVE von „Ach du Kacke!“ liegt bei 26,99 Euro.

Gestaltung des Spiels

Die gummiartige, grüne Spielmatte stellt eine Wiese dar, auf der Blümchen, Hundepfoten, Knabberknochen und ein Tennisball abgebildet wurde. Sie kann man mit einer leichten Küchentischdecke vergleichen, da sie abwischbar ist.

Ebenso aus 100 % Polyester, dafür aber weich, ist die grüne Augenbinde, die das Hasbro-Logo ziert.

Die Häufchen knetet ihr aus dunkel- und hellbrauner Knete, von der 4 wiederverschließbare Dosen zum Spiel gehören. Das Häufchen-Förmchen ist aus blauem Kunststoff und erinnert ein wenig an ein Sandkasten-Förmchen.

Die Drehscheibe besteht aus einem dicken Pappkarton. In der Mitte sind ein ziemlich zufriedener Hund und ein großer Haufen abgebildet. Rundherum seht ihr die verschiedene Symbole und Zahlen, die euch ansagen, was als Nächstes ansteht.

So funktioniert „Ach du Kacke!“

Spiel startklar machen

Legt die Drehscheibe bereit und entfaltet die Spielmatte auf dem Fußboden. Danach könnt ihr euch ans Kneten der Häufchen machen: Nehmt die Hälfte aus jeder Knetdose und drückt sie in das Förmchen. Anschließend verteilt ihr sie nach Belieben auf der Matte. Zieht nun noch eure Schuhe und Socken aus und dann kann es losgehen. 

Spielablauf

Der jüngste Spieler darf anfangen und bekommt die Augenbinde um den Kopf, damit er nichts mehr sieht. Die anderen Spieler drehen an der Scheibe, welche daraufhin angibt, wie viele Schritte der „Blinde“ gehen muss. Auf einigen Feldern der Drehscheibe ist neben der Schrittzahl auch ein Häufchen abgebildet – dies gibt an, dass noch ein zusätzlicher auf die Matte kommt, einer entfernt wird oder alle einen neuen Platz bekommen.

Ist der Spieler am Ende der Matte angekommen, werden die Häufchen gezählt und der nächste ist, nach demselben Prinzip, an der Reihe.

Alles hat einmal ein Ende

Haben alle Spieler ihren „Walk of Kackhaufen“ beschritten, wird verglichen, wer in wie viele Häufchen getreten ist. Derjenige, der am wenigsten „Fehltritte“ hatte, gewinnt. Sollte es einen Gleichstand geben, treten diese Spieler noch einmal nach den Spielregeln gegeneinander an.

Varianten

Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, kann sich der „blinde“ Spieler vor seinem Gang 3 Mal im Kreis drehen – so fällt es ihm schwerer, sich an die Positionen der Haufen zu erinnern.

Darum mögen wir„Ach du Kacke!“

  • Kinder können Kneten
  • Vorbereitung ist bereits ein Highlight
  • kann auch alleine gespielt werden
  • immer wieder neuer Spielspaß
  • fördert die Merkfähigkeit
  • sorgt für jede Menge Lacher                         

Unser Fazit zu „Ach du Kacke!“ von Hasbro

Auf den ersten Blick ist „Ach du Kacke!“ etwas gewöhnungsbedürftig, denn immerhin werden „Hundehaufen“ thematisiert. Beim Antesten des Spiels haben wir allerdings gemerkt, dass man dieses „Tabuthema“ auch richtig spaßig gestalten kann. Die Spielidee ist, zugegebenermaßen, ziemlich witzig und sorgt mit Sicherheit für viele Lacher unter den Spielern. Das Gefühl, in die Knete zu treten, kommt dem echten relativ nahe (auch wenn wir noch nicht mit nackten Füßen in einen Hundehaufen getreten sind) und sorgt für den „Extra-Kick“. Kann man also machen und eignet sich mit Sicherheit auch als Gag auf Erwachsenen-Partys.

Spielregeln „Ach du Kacke! von Hasbro“ herunterladen

ach-du-kacke-von-hasbro-spielregeln