Die Vulkaninsel von Kosmos

Das analoge PC-Mystery-Spiel „Die Vulkaninsel“ von Kosmos

Ein Spiel, das ihr an bestimmten Punkten „speichern“ könnt und das euch in seine Story zieht, klingt nach einem Computerspiel. Wer aber sagt, dass das nur virtuell geht? „Die Vulkaninsel“ von Kosmos zeigt sich als analoge Version eines Videospiels, bei dem ihr die Aufgabe habt, mysteriöse Vorfälle auf einer Vulkaninsel zu untersuchen – und zwischendrin aufhören könnt, denn eure Untersuchungen verlangen euch alles ab und dauern entsprechend.

Das klingt doch nach einem richtig spannenden Spielspaß, der besonders diejenigen von euch fesselt, die gerne kooperativ und krimilastig spielen. Erfahrt hier, auf was ihr euch in dem Adventure Game „Die Vulkaninsel“ freuen könnt und wie es sich spielt.

Spieleinfos zum Kartenspiel „Die Vulkaninsel“ von Kosmos

Kurzbeschreibung

„Adventure Games – Die Vulkaninsel“ ist ein kooperatives Erlebnisspiel. Es funktioniert wie bei einem PC-Spiel – nur in analoger Form. Einfache Regeln erlauben, dass das Gesellschaftsspiel schnell beginnen kann. Die Spieler schlüpfen in die Rollen von vier Studierenden, die auf einer Vulkaninsel Schmugglern und mysteriösen Geschehnissen auf der Spur sind. Wie in einem Krimi müssen sie Rätsel lösen, Spuren verfolgen, Gegenstände untersuchen und benutzen sowie Entscheidungen treffen, die den Verlauf des Abenteuers beeinflussen. Dabei erleben sie gemeinsam eine Geschichte. Der Spielverlauf ist variabel und spielt sich in jeder Gruppe anders, auch durch die beiden unterschiedlichen Schlusskapitel. Wer möchte, lässt sich die Texte per App vorlesen. Ein weiteres spannendes Team-Erlebnis aus der Reihe der kooperativen Event-Spiele von KOSMOS!“ Quelle: kosmos.de

  • Verlag: Kosmos
  • Idee: Matthew Dunstan & Phil Walker Harding
  • Grafik: Andreas Resch, Fine Tuning – Michaela Kienle
  • Illustration: Udo Smialkowsk
  • EAN: 4002051693169
  • Erschienen: 2019

Über die Adventure Games von Kosmos

Die „Adventure Games“ von Kosmos sind als eine Art Escape-Game-Ableitungen zu sehen, wobei es mehr als einen Ausgang der Geschichte gibt. Die Storys der Spiele sind wie ein Point-and-Click-Adventure gestaltet, wie einige von euch sie vom Computer kennen. Das Besondere an ihnen ist auch, dass ihr die Möglichkeit habt, sie nach einem Kapitel zu beenden und zu einem anderen Zeitpunkt weiterzuspielen.

Spielertyp

  • Gesellschaftsspiel
  • Kartenspiel
  • Kooperatives Spiel
  • Krimi

Spieleranzahl, Alter und Dauer

  • 1 – 4 Spieler
  • ab 12 Jahren
  • rund 3 x 90 Minuten

Inhalt

  • 1 Abenteuerbuch
  • 20 Ortstafeln
  • 120 Karten
  • 1 Anleitung
  • 4 Spielfiguren
  • 34 Plättchen
  • 2 Zip-Beutel

Der Preis von „Die Vulkaninsel“ von Kosmos

„Die Vulkaninsel“ kostet aktuell – abhängig vom Anbieter – zwischen rund 10und 20 Euro. Im Onlineshop von Kosmos liegt die UVP bei 14,99 Euro.

So spielt ihr „Die Vulkaninsel“

Ihr könnt wählen, ob ihr Texte selbst lesen oder durch die KOSMOS-Erklär-App vorgelesen bekommen möchtet.

Spiel startklar machen

Das Abenteuerbuch und die Orts- und Abenteuerkarten legt ihr so zu Stapeln, dass ihr die Rückseiten sehen könnt. Dabei müsst ihr darauf achten, dass die Buchstaben auf den Karten aufsteigend sind – die Vorderseiten dürft ihr auf keinen Fall sehen!
Sucht euch nun euren Lieblingscharakter aus.
Jetzt nehmt ihr euch eine Ortskarte, eine Abenteuerkarte T1 und T2 und legt die Ortskarte mit der Vorderseite auf den Tisch. Alle anderen Ortskarten bilden einen verdeckten Stapel, unter den ihr die verdeckten Abenteuerkarten als Stapel platziert. Achtet dabei darauf, dass diese nach ihren Zahlen geteilt sind und 3 weitere Stapel bilden:

  • T3&T4
  • M1-M5
  • a1-e3

Die Abenteuerkarten T1 und T2 legt ihr übereinander. Zum Schluss nehmt ihr euch die 4 Charakterkarten sowie die Spielzugübersicht und legt diese offen in eure Mitte.

So wird gespielt

Wer gerade an der Reihe ist, durchläuft stets vier Phasen:

  • jederzeit Abenteuerkarten tauschen
  • Spielfigur bewegen
  • Ortskarte aufdecken
  • Aktion ausführen.

Am besten schnappt sich einer von euch den Einführungstext und liest ihn vor, damit ihr alle ins Spielgeschehen eintaucht. Bereits an dieser Stelle erfahrt ihr die ersten Handlungsmöglichkeiten – so geht es das ganze Spiel über.

Auf den Ortskarten findet ihr Zahlen, welche eure Möglichkeiten darstellen. Ihr wählt eine aus, sucht diese im Abenteuerbuch heraus und lest den Text vor. So sucht ihr Räume und Gegenstände ab, um das Rätsel der Vulkaninsel zu lösen.

Es ist euch jederzeit möglich, Abenteuerkarten zu tauschen – entweder, wenn ihr euch auf der gleichen Ortskarte befindet oder ihr einigt euch auf einen freien Tausch, der jederzeit im Spiel stattfinden kann.

Anschließend bewegt ihr eure Spielfigur auf eine offene oder innerhalb einer Ortskarte oder ihr bleibt stehen. Ihr seht: Es gibt stets mehrere Möglichkeiten.

Eine verdeckte Ortskarte deckt ihr auf und lest den Text vor. Damit gehts noch tiefer in die Story, woraufhin ihr eine beliebige Aktion ausführt:

  • einen Ort untersuchen oder
  • zwei Abenteuerkarten miteinander kombinieren oder
  • eine Abenteuerkarte mit einem Ort kombinieren.

So handelt ihr euch durch die Story, entdeckt, führt aus und kommt eurem Ziel immer näher. Das bedeutet aber nicht, dass alles gradlinig abläuft, denn während des Spiels verschwinden manche Dinge, Personen und Orte oder eure Möglichkeiten beschränken sich.

Insgesamt spielt ihr 4 Kapitel, nach jedem könnt ihr aufhören und es „speichern“. Dazu macht ihr am besten ein Foto von eurem Aufbau.

Am Ende eines jeden gespielten Kapitels erhaltet ihr Punkte für die eingesammelten Karten.

Alles hat mal ein Ende

  • Sobald ihr euch für einen bereits gegangenen Weg entscheidet, endet das Spiel. Dann zählt ihr die Punkte des Story-Stapels, die ihr anhand der Lupen in der Ecke findet. Wie die Story ausgeht, findet ihr ebenfalls in der Spielanleitung und hängt von der Punktzahl ab, die ihr gesammelt habt.

Vorteile von „Die Vulkaninsel“

  • sehr einfache Spielregeln
  • ideal für kleinere Kinder
  • günstiger Preis
  • eignet sich gut für unterwegs bzw. zum mitnehmen
  • immer wieder ein anderes Ende

Mein Fazit zu „Die Vulkaninsel“ von Kosmos

„Die Vulkaninsel“ von Kosmos ist kein Spiel, welches ihr „mal eben nebenbei“ spielt, denn dazu ist es zu langwierig und zu spannend. Zwar könnt ihr nach einem Kapitel unterbrechen, aber zu viel Zeit sollte nicht dazwischen liegen. Dieses Adventure Game ist ideal für alle, welche gerne lange Runden und kooperativ spielen – hierbei blüht das Spiel so richtig auf und bietet euch den entsprechenden Spielspaß. Es gibt einen Solomodus, empfehlen würden wir euch allerdings mindestens 2 Spieler.

„Die Vulkaninsel“ Spielanleitung herunterladen

693169_Die-Vulkaninsel-Spielanleitung

Wissenswertes zu „Die Vulkaninsel“ von Kosmos

FAQ

Was für ein Spiel ist „Die Vulkaninsel“ von Kosmos?

Es handelt sich um ein kooperatives Adventure Game, welches nach seinen einzelnen Kapiteln unterbrochen werden kann. Ihr schlüpft in die Rollen von Studenten, die eine Vulkaninsel bzw. deren Vorfälle untersuchen.

Für wen ist „Die Vulkaninsel“ von Kosmos geeignet?

Für alle, die Spaß an kooperativen Exit-Games haben, bei denen sie rätseln und kombinieren müssen. Der Verlag empfiehlt das Spiel ab 12 Jahren.

Wie viele Spieler können mit „Die Vulkaninsel“ von Kosmos spielen?

Das Spiel könnt ihr ab 1 mit bis zu 4 Personen spielen.

Wer gewinnt „Die Vulkaninsel“ von Kosmos?

Alle gewinnen gemeinsam, denn sie suchen sich zusammen die Wege aus und sammeln so Punkte für die Auflösung des Verschwindens.

Weitere Adventure Games

  • Adventure Games
  • Die Monochrome AG
  • Grand Hotel Abaddon